Motor hämmert nach Regeneration vom Händler!

  • Moin!


    Baue meine 74ér Kr51/1 seit einem halben Jahr von Grund ab neu auf die fast fertig ist (Bilder folgen in den nächsten Wochen). Habe mir dazu letzte Woche einen Habicht Motor besorgt den Ich beim Simson-Händler um die Ecke habe regenerieren (Zylinder, Kurbelwelle, Lager Dichtungen, Simmerringe, Kickstarterwelle, Vergaser) lassen. Diesen habe ich heute samt Vape Zündung eingebaut, Motor gestartet und dann kam dieses klackern/leichtes Hämmern aus dem Zylinder. Vape ist richtig eingestellt , Vergaser wurde mit Motor zusammen beim Simson Händler regeneriert, Auspuff und Luftfilter neu. Was mir seltsam vorkam als ich durch die Kerzenöffnung im Kopf sah ,ist das auf dem Kolben 40 98 steht. Ich hab einen alten kaputten Kolben liegen, da steht 37 98 drauf. Kann es sein das der mir einen zu großen Kolben eingebaut hat? Habe aber 50ccm bestellt. Unter anderem sagte er das für diese Motoren nur noch Stihl Kettensägen Nadellager verwendet, da es bei denen um die Haltbarkeit besser bestellt wäre. Außerdem wurde eine neue Kickstarterwelle verbaut. Habe gesamt 290€ bezahlt! Beim Einstellen der Zündung habe ich bemerkt, das es eine leichte Blockade gibt wenn ich beim Drehen des Polrads den oberen Totpunkt erreiche. Habe kein Bock den Motor wieder auszubauen, da alles fertig ist. Was nun? Ist der Zylinder schrott? Hängt da was? Oder liegt der Fehler ganz wo anders?


    mfg Schwelli

  • Die Bohrung ist zu gross.
    Der Motor ist nicht auf den Zylinder abgestimmt,
    verbaue einen 50 ccm Zylinder , ansonnsten muss
    Vergaser Luftfilter und Zündung angepasst werden ,
    und das ist auch noch Tuning .
    mfg

  • nen 60 zylinder haste nicht drauf wird nur der 4 reperaturschliff sein
    die s50 motoren haben serie schon nen größeren kolben als die s51 motoren
    s 50 kolben grundmaß:ca. 39,97mm
    s 51 kolben grundmaß:ca. 37,97mm

  • Wieso geben...


    Für nen Nadellager brauchst du Innenmaß Außenmaß und Anzahl der Nadeln.


    Dann kannste im katalog schauen ob FAG / INA oder SKF solche Lager führen


    Stihl wird dabei ( wenn sie Motoren mit gleichem Bolzen 7 Pleul haben ) aber auch nur auf die normalen Kugellagerfabriken zurückgreifen

  • Also ist der nur das 4. mal geschliffen, sprich Originalkolben hat 39,98mm und jeder Schliff 0,25mm. Dann sind das jetzt 52ccm? Ist das nun illegal oder im Toleranzbereich? Hab ja Motorradführerschein, aber erlischt dann meine Betriebserlaubnis? Hab grad mal den Zylinderkopf abgenommen. Der Kolbenrand stößt (berührt) an einer Stelle den Kopf. Das Schleif ich jetzt um Schamhaaresbreite am Kopf weg. Glaub nicht das nach 5 sec Laufleistung die Lager hin sind. Ich schreib dann mal was rausgekommen ist. mfg

  • Es reicht sicher schon, wenn du eine dickere Zylinderfußdichtung unter den Zylinder legst oder noch eine zweite dünne dazu. Du kannst dir auch eine neue dicke Zylinderfußdichtung aus einer Milchtüte (Tetrapak) ausschneiden. Für die Umrisse nimmst du eine alte Dichtung und zeichnest die mit einem spitzen Bleistift nach.

  • bluerider
    Vergiss es einfach. Brauchst du nicht.
    (Schätze mal das diese Lager durchgängige Rollen besitzten, diese Lager können NUR in Verbindung mit einem neuen Pleul bzw. KW benutzt werden. In dem Pleulauge drauf vorher kein 2 Teiliges Rollennadellager gelaufen sein.)


    Wenn der Kolben oben anschlägt , wie soll der Motor dann laufen?
    Ist er angeschlagen können und werden Bauteile beschädigt worden sein... mit sicherheit...
    Abschleifen? Den Kopf? Wieso jetzt eine Verdichtungserhöhung!?!?
    :roll:



    Schieb das Ding zu deinem Händler und lass ihn auf seine Kosten die Mängel beseitigen. Nicht selber drann runwerkeln , die Gewährleistung könnte dabei erlöschen.



    ... erst denken dann schrauben...

  • Zitat von Schwelli

    Also ist der nur das 4. mal geschliffen, sprich Originalkolben hat 39,98mm und jeder Schliff 0,25mm. Dann sind das jetzt 52ccm? Ist das nun illegal oder im Toleranzbereich? Hab ja Motorradführerschein, aber erlischt dann meine Betriebserlaubnis? Hab grad mal den Zylinderkopf abgenommen. Der Kolbenrand stößt (berührt) an einer Stelle den Kopf. Das Schleif ich jetzt um Schamhaaresbreite am Kopf weg. Glaub nicht das nach 5 sec Laufleistung die Lager hin sind. Ich schreib dann mal was rausgekommen ist. mfg


    BRauchst nicht... Humbug...


    Zu 1. Nein Repaschliffe sind legal.


    Zu 2. Nen anstoßender Kolben verursacht Belastungen die weitaus höher sind als im Betrieb.Ne Stobelastung ist dazu noch am meisten schädigend.


    Aber wenn du schleifen willst mach das. Nur haste dann keine Gewährleistung mehr

  • Die Lager sind schon nach einmaligem Anschlagen des Kolbens an den Zylinderkopf "hin". Naja, nun erzähl' das mal dem Fachbetrieb, jetzt wo die Schwalbe mit dem Habichtmotor so schön ruhig läuft, du Schleifmeister. :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!