• Hallo, ich habe ein problem mit dem Gas. Ich konnte keines geben und habe wie es mir andere vorgeschlagen alles zusammengebaut.
    Jetzt ist der Bowdenzug im Vergaser bei diesem Nadelding fest drin und auch oben im Griff mit diesem "Schiffchen" verbunden.
    Ich kann also ohne Gummigriff fahren, gasgeben und beschleunigen (wenn ich am Schiffchen zieh).
    Aber den Griff bekomm ich nie so drauf, dass er automatisch beim Drehen dieses schiffchen nach rechts zieht (um Gas zu geben).
    Ich habe auch entdeckt, dass die Spirale in der Innenseite des Griffs sich am Blinkerende nach oben biegt, also ein Spalt zwischen (jetzt wirds langsam umständlich mit dem beschreiben) Spirale und eigentlichem Griff ist. Darf das sein? Die Spirale greift nämlich nicht nach dem "Schiffchen" sondern man kann den Griff einfach beliebig oft um das "Schiffchen" rumdrehen....
    Ist mein Griff einfach nur kaputt und ich brauch nen neuen?


    2. Frage: Wie mache ich die rechte Seite des Lenkers frei? also bremse und das zeug weg? Habe dir große Schraube unten weggeschraubt und konnte seitdem dieses "Bremsteil" am Lenker hinund her bewegen, aber ganz weg bekomm ichs nicht.


    Danke

  • moin,


    also das prizip vom schiffchen und spirale hast du ja verstanden.
    manchmal ist es nur etwas fummelig den griff richtig einzuhaken.
    da du ja auch keine blinker hast, wird der gasgriff auch nicht richtig fixiert.
    ans ende gehört eine distanzbuchse, zwischen griff und blinker.
    die dient auch der führung des gasrohres.


    die spirale im inneren ist nur angepunktet. wenn ein ende etwas lose ist vieleicht nich so tragisch. oder ist die ganze spirale schon lose im rohr?


    die bremsamatur bekommst du schon ab. die schraube unten lösen und mit drehenden bewegungen abziehen. kann gut sein das du dabei das widerlager und schiffechen ausbauen musst da es im weg ist.


    mfg
    lebowski

  • wenn die amatur wirklcih so oberstramm sitzt (war bei mir der fall nach pulverbeschichtung des lenkers) kannst du zur not auch zu zweit arbeiten:
    erst die gleitbahn der amatur mit kriechöl einsprühen und etwas warten. dann dreht der eine die amatur hin und her, während der andere mit zwischengelegter holzlatte leicht vor die amatur klopft, so dass sie vom lenker wandert.

  • ja, die spirale im gasgriff ist bestimmt schon 3-4cm auf einer seite locker und lose in der luft hängend. brauch ich dann wahrscheinlich einen neuen, oder?


    die bremsamatur abzuziehen macht doch keinen sinn, oder? kann man die bremsamatur nicht einfach in 2 teilen vom lenker lösen, so dass ich sie wieder zusammenführen/schrauben kann, ohne sie vom lenker anzuziehen? beim wiederanmontieren kann ich sie ja nicht über das "schiffchen" mit dem bowdenzug, geschweige dem gasgriff führen?!?


    versteht ihr was ich meine?

  • Zitat von marcanfa1

    versteht ihr was ich meine?


    nicht wirklich? :D


    was hast du denn vor? du wolltest doch die amatur abhaben,....
    wenn das alustück in 2 teilen ist, gehört es in die tonne!
    da ist nur eine klemmschraube!


    wenn du an das geraffel mit wiederlager und schiffchen willst schiebt man die amatur zur lenkermitte hin! da reicht schon nen stück!


    ob du dir nen neuen gasgriff kaufst musst du schon selbst sehn ;-)
    probiers aus,..... oder lass die schnecke am ende wieder anpunkten.
    wenn sie rund und abgenutzt ist, kannst dir vieleicht lieber nen neuen griff holen,....


    mfg
    lebowski

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!