Anfänger: Kauf 51/1 oder 51/2

  • Hallo, ich hoffe hier in ich richtig!?
    Ich habe schon einiges recherchiert, Preise beobachtet und bin mir über die verschiedenen Modelle und Ausführungen im klaren.


    Leider aber noch nicht welches ich erwerben soll :(
    Was empfehlt ihr mir? Ich bin zwar einige Jahre Roller gefahren habe aber keine Bastelerfahrung, bin aber gerne bereit dazu zu lernen.


    Ich tendieren durch die Veränderungen eher zur 51/2, diese werden allerdings deutlich höher gehandelt und gestalten das ganze Unterfangen schwierig. Oder habe ich da eine falsche Meinung, dass ich mit einer 51/2 eventuell eine pflegeleichtere Schwalbe bekomme? Würdet ihr einem Neuling auch eine 51/1 ans Herz legen und sind die garnicht so "anders" als die 51/2er?


    Wäre für eine Empfehlung dankbar :)
    Grüsse aus Hamburg


    Sebastian

  • Ich sag ma so:
    Was du für eine haben willst, musste selber wissen, ob /1 oder /2 is relativ Wurscht, weil schrauben musste früher oder später eh an beiden.
    Der vorteil der /2 is natürlich, dass einige Reperaturen am Motor schneller und einfacher durchzuführen sind.
    Was ja nicht heißt dass es an den /1 Modellen nicht machbar ist^^


    Grüße der :D Jens :D

  • bei der vespa eines bekannten kostet ein neuer simmerring eine menge geld, bei der /2 wohl recht wenig weil der motor nicht gespalten werden muss :)


    grundsätzlich würde ich mal annehmen, dass an der /2 verbesserungen vorgenommen wurden und durch das baujahr die schwalbe nicht ganz so alt ist!?

  • Also wenn der Motor Regeneriert wird sind beides standhafte Motoren.


    Einzig haben die /1 Modelle mehr Vibrationen dafür aber in meinen Augen einfach zu wartenderen Luftfilter.


    Wie gesagt so motorn ist die /2 auch nicht. Ok man muß nicht fürn Simmerringewechsel den Motor spalten. Aber ich denke mal nach ner Regeneration mit Viton Dichtringen wird das eh erst was wenn die Lager aufgeben und dann müssen beide gespalten werden

  • also wenn der motor der /1 TOP ist, überholt und geprüft kann man mit beiden modellen mehr spaß als bastelarbeit haben? gut, dann scheine ich mich wohl doch auch mal bei den /1 umschauen zu müssen.


    sicher ist die vibration nicht so toll, aber ganz passable /1 bekommt man für ca. 350,- und die /2 für ca. 500,-
    ist natürlich nicht die welt, aber für ein "sommer-ich-fahr-mal-kurz" zu viel, helm habe ich auch nicht mehr und dann wird es schon ganz schön teuer.


    könnt ihr mir vielleicht noch sagen welchen schwachstellen man bei einem kauf ein auge schenken sollte? wie zum beispiel den verrosteten tank. bin halt anfänger und wüsste nicht worauf ich bei einem kauf achten müsste.


    danke für eure hilfe!

  • Bei der Auswahl würde ich folgende Modelle bevorzugen.


    KR51/1K mit langer Sitzbank und hydr. Stoßdämpfern
    oder KR51/1S Halbautomatik und mehr Scheinwerferleistung, sofern Halbautomatik was für dich ist.


    Bei den KR51/2 Modellen entweder KR51/2 E 4 Gang mit Unterbrecher und hydr. Stoßdämpfern oder besser die KR51/2L mit 4 Gang, Elektronik und mehr Scheinwerferleistung.


    Die KR51/2N 3 Gang empfehle ich nicht, weil die Reibungsgedämpften Stoßdämpfer nicht viel taugen, vor allem im 2 Mann Betrieb.


    Es stimmt das die Motoren der alten Baureihe i.d.R. robuster und langlebiger sind als die neuen Motoren.


    Gruß
    schrauberwelt

  • Da könnte man unzählige Punkte aufführen. Ich denke aber, dass keiner mehr hier Lust hat, das zum 100ten mal wieder abzutippen.


    Normalerweise mache ich das nicht, aber in dem Fall erscheint es mir nur allzu sinnvoll auf die Suchfunktion hinzuweisen. Gib als Suchwort beispielsweise "Kaufberatung" ein. Damit findest du z.B. diese Threads:


    newbie beratung


    worauf ist beim Kauf zu achten


    Dann kannste noch die Suchworte variieren: "schwalbe kaufen, schwalbenkauf, ebay schwalbe, checkliste schwalbe kaufen", etc

  • Von den Fahrleistungen her sind beide etwa gleich. Da gibt es kaum Unterschiede, wenn beide richtig eingestellt sind.
    Der kultigere Klassiker ist aber die Kr51/1.
    Die Ersatzteilversorgung ist bei beiden Modellen inzwischen wieder top.

    Alle reden nur vom Klimawandel. Ich rede nicht, ich tu' was dafür!

    => *rengtengtengteng, rengtengteng ...* :D

  • Hallo


    Ich persönlich würde eine Schwalbe mit vielen Kilometern kaufen und den Motor regenerieren lassen. Dazu noch die Verschleissteile tauschen (Reifen, Kette, Ritzel, Lenklager), alles schön fetten und es passt.


    Du kommst billiger weg, als wenn du eine pseude Neuaufbauschwalbe kaufst und trotzdem noch viel investieren musst.
    Denn viele Motoren werden von möchte-gern-Mechanikern regeneriert. Dann muss der Motor oft schon bald wieder regeneriert werden.


    Oder du kaufst deine Schwalbe bei einem seriösen Händler, bezahlst dafür aber ein bisschen mehr.


    mfg

  • ich habe mein augenmerk nun auf beide modelle gerichtet. allerdings habe ich festgestellt, dass 90% aller schwalben im osten zu haben sind (nun, ist schon klar warum).


    nun muss ich geduld haben mal eine im norden unserer republik zu erwischen. die sache mit einer spedition und 150,- euro transport ist mir zu vage.

  • Zitat von Dummschwaetzer

    Von den Fahrleistungen her sind beide etwa gleich.... Der kultigere Klassiker ist aber die Kr51/1.


    genau, ich find die /1 auch besser denn da sind auch mehr anspechende Details dran.
    Und unter 400,- Euro würde ich unsere "Familienschwalbe" nicht weggeben.


    Paul

  • Habe meine Schwalbe (/2) auch aus über 200km abgeholt. Musst natürlich dann drauf achten, dass sie versichert und fahrbereit ist. Meine war auch nicht top, aber sie lief eben noch. Bei den von dir genannten Preisen kann man aber davon ausgehen, dass die noch gut läuft.


    Die Unterschiede sind ja nicht gerade groß. Den Gefühl nach gibt es mehr Teile für die /2er, aber ich suche ja auch nur danach :) Und viele Teile sind über die gesamte Baureihe nie verändert worden. 4-Ganggetriebe gibts eben nur bei der /2er, das wäre mir z.B. lieber, je mehr Gänge desto besser :)

  • bitte, du hast deine schwalbe aus 200km entfernung abgeholt und bist 4 stunden nach hause gefahren? respekt, gleich ein guter einstieg ;)


    wäre mir aber zu riskant, wenn die auf dem wege zickt sehe ich als anfänger echt alt aus. wenn es mir in "meiner" stadt passiert ist das nicht so wild.


    aber bis zu 100 km muss ich mir wohl auch zumuten.

  • das erhöht zumindest schon mal den radius :)


    dann aber noch mal die präzise frage: muss ich öl und sprit ablassen? oder ist es nicht möglich, dass der gesamte inhalt ausläuft? folie kommt auf jeden fall drunter.


    ich wie bereits erwähnt ICH BIN ANFÄNGER
    wie lass ich das öl ab, bzw. wie hole ich falls nötig den sprit raus?


    danke für eure hilfe!

  • Nein kann auslaufen


    Der Tank hat Entlüftung. ( aber da einfach Schlauch ab und laufen laufen lassen )


    und beim Motor gibts auch die einen oder Anderen Stellen wo ich nicht auf Dichtheit hoffen würde.


    Daher einfach ablassen und nachher frisch befüllen. Ist eh besser

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!