shit idee

  • Tja - das LKW Fahrer unfähig sind sich anständige Reifen drauf zu ziehen ist doch kein Geheimniss. Zeigt sich jedes Jahr aufs neue. Sobald der Untergrund ein wenig glatt wird komm se alle wieder rückwärts die 1grad Steigung runter. Bekomm jedes mal nen Hals wenn ich morgens auf dem zur Arbeit wegen solch Unfähigkeit im Stau stecke.


    OK - sind wohl weniger die Fahrer dran schuld als eher die Spedition für die sie fahren.

  • Zitat von robberer

    Tja - das LKW Fahrer unfähig sind sich anständige Reifen drauf zu ziehen ist doch kein Geheimniss. Zeigt sich jedes Jahr aufs neue. Sobald der Untergrund ein wenig glatt wird komm se alle wieder rückwärts die 1grad Steigung runter. Bekomm jedes mal nen Hals wenn ich morgens auf dem zur Arbeit wegen solch Unfähigkeit im Stau stecke.


    OK - sind wohl weniger die Fahrer dran schuld als eher die Spedition für die sie fahren.



    hömma du nase. weist du überhaupt wie lkw geschrieben wird geschweige den wie die gehändelt werden ??? mal ganz locker durch die hose atmen.
    solche flachzangen, die nullahnung von der materie haben und meinen sie sind die größten auf der strasse sollen mal ganz kleine brötchen backen.
    ein(!!!!) neuer reifen von der billigsten sorte kostet mal eben schlappe 280 euronen. meine sind etwas teuer, marke conti longlife ganzjahresreifen, kostet einer mal eben bloß 420 euronen. davon hab ich bei mir auf dem auto nur 12 stück. rechnen kannst du schlauberger ja wohl.
    das heisst runde 5000 euronen pro auto. jetzt komm du mir mit sommer und winterreifen, dann sind wir bei knapp 13000 euro, weil winterreifen teurer sind.
    wir sind immernoch bei einem lkw.
    meine spedition hat mal eben 32 komplette züge und zusätzlich 12 auflieger. zusammengerechnet also 456 reifen. sommer und winterräder also 912 reifen. laufleistung je nach beanspruchung ca. 250 000km sprich zwei jahre bei wechsel von sommer auf winter dann eben 4 jahre.. das wäre also ein anschaffungspreis von runden 385 000 euronen für die spedition.


    wer soll das bezahlen??? wenn du für dein klopapier oder dein bier, milch etc auch nur eine müde mark mehr bezahlen sollst, bist du der erste der schreit.


    auf der autobahn bloß nicht den lkw mal überholen lassen. und wenn er überholt gleich hupen und mit der lichthupe spielen und anschließend ausbremsen. das sind mir die richtigen. ich hab mir inzwischen abgewöhnt für solche idioten zu bremsen. wer vor mir voll auf den anker steigt, nur weil er lkw nicht leiden kann, muss damit rechnen das ich ihm den kofferraum auf die rücksitzbank lege.


    wenn ich dich jetzt persönlich ein bißken hart angefasst habe, dann war das meine absicht ist aber ansonsten nicht meine art. aber bei solchen unqualifizierten sprüchen fällt mir echt nen ei aus der hose.

  • Kein Wunder, daß dir der Kahn abgesoffen ist, bei so viel Kraft :wink: :D


    Jetzt mach doch mal halblang und rege dich nicht so auf. Im Grunde hast du ja Recht, aber was kostet so EIN Lastzug in der Anschaffung??
    Natürlich ist es ärgerlich, wenn ein LKW im Winter mit glatten Reifen vor einem die Staße blockiert, aber es sind noch viel mehr Autos unterwegs, die genau das Gleiche tun, nur kann man ein Auto mal eben von der Fahrbahn schieben, einen Laster aber nicht, darum fällt das auch gleich viel mehr auf, wenn mal einer hängt.
    Warum bedränge ich einen LKW? Aus purer Not, weil es sonst früher rummst, zu 99,9% aber aus purer Dummheit und Unwissenheit, wie so ein Laster reagiert. Bei so vielen Deppen auf der Staße wundert es mich nicht, daß die Superliner jetzt doch nicht genehmigt werden. Eigentlich sollte jeder vor der Führerscheinprüfung mal alles gefahren sein um zu verstehen, was die anderen Verkehrsteilnemhem sehen und wie deren Fahrzeuge reagieren. Ich denke, daß dies zu wesentlich mehr Verständnis auf unseren Straßen führen würde.

  • @xyz5b2


    Tachchen EinEi-iger


    >wer soll das bezahlen??? wenn du für dein klopapier oder dein bier, milch etc >auch nur eine müde mark mehr bezahlen sollst, bist du der erste der schreit.


    Ich wusste das sowas wieder kommt.
    Sicher sind Reifen für solche Maschinen teuer. Is ja aber wohl keine Ausrede.
    Die Folgen von mangelnder Sicherheitsausstattung bei LKW's kann man jeden Tag im Fernsehen erfahren, nech !


    Pass auf dein letztes Ei auf. Ohne is bestimmt keine schöne Sache. :smokin:


    P.S.: Beste Grüße

  • Zitat von H.J.

    was kostet so EIN Lastzug in der Anschaffung??


    je nach typ und ausstattung mehr oder weniger.
    meine zugmaschine um die 75 000 und der auflieger 20 000
    dazu monatlich
    ca. 1000 euro maut
    ca. 3000 liter diesel


    Zitat von H.J.


    Warum bedränge ich einen LKW? Aus purer Not, weil es sonst früher rummst,


    sicher ist das einfacher als mal vorher kurz den fuß vom gas zu nehmen. der lkw wiegt ja leer nur ca.16 tonnen und führt dann noch vielleicht 24 tonnen ladung mit. gute bremsen hat er ja auch. da kann man ja schnell nochmal vor huschen und dann scharf abbremsen.


    Zitat von H.J.

    Eigentlich sollte jeder vor der Führerscheinprüfung mal alles gefahren sein um zu verstehen, was die anderen Verkehrsteilnemhem sehen und wie deren Fahrzeuge reagieren. Ich denke, daß dies zu wesentlich mehr Verständnis auf unseren Straßen führen würde.


    während der fahrschule mal ein, zwei stunden mitfahren, würde schon reichen.


    Zitat von robberer

    Sicher sind Reifen für solche Maschinen teuer. Is ja aber wohl keine Ausrede.
    Die Folgen von mangelnder Sicherheitsausstattung bei LKW's kann man jeden Tag im Fernsehen erfahren, nech !


    das sollte auch keine ausrede sein, nur zum verständniss beitragen. und ganzjahresreifen sind keine mangelnde sicherheitsausstattung.



    ich bin der letzte der gegen sicherheit ist. es kommt nur auf den einzelnen an, wie er damit umgeht.
    was man da im fernsehen sieht (fehlverhalten von lkw-fahrern), ist mit sicherheit passiert und wird auch immer wieder passieren. nur werden solche beiträge über jahre zusammengestellt und dann komprimiert auf vielleicht 20 min gesendet. es wird der eindruck suggeriert, das alle so sind.
    bei unfällen mit lkw sind die folgen, auf grund der größeren masse und gewichtes, viel größer. aber ohne auch nur einen hauch vom unfallhergang zu kennen, heißt es gleich wieder.......schon wieder ein lkw...........diese lkw fahrer immer, bestimmt eingeschlafen usw. usw.
    blödsinn.
    die kontrollen in deutschland sind so engmaschig und die strafen so teuer......
    in deutschland kostet eine lenkzeitüberschreitung pro angefangene 15 min 30 euro strafe.
    die andere seite
    lt. veda (vereinigung deutscher autohöfe) sind in deutschland täglich 900 000 lkw`s unterwegs. parkplätze zur einhaltung der ruhezeiten stehen aber nur 50 000 zur verfügung.



    es gibt überall schwarze schafe, jeder macht auch mal fehler, aber deshalb alle über einen kamm scheren, ist meiner meinung nach etwas sehr engstirnig

  • Danke für die Aufklärung.
    Hätte mein Ausgangsposting besser formulieren sollen. Wollte auch nicht alle über einen Kamm scheren.
    Aber wie HJ anmerkte fallen LKW aufgrund ihrer Größe und der verursachten Schäden besonders auf.
    Mag manchmal auch ein undankbarer Job sein.

  • und auserdem kommt es auch immer wieder vor das die lieben artigen pkw fahrer einschlafen.


    fahr mal ein tag quer durch deutschland und schau dich mal um da siehstd u jede menge reifen spuren von pkws jede menge unfälle mit PKWs und kein mensch redet davon...
    weils normal is....
    aber wenn mal ein brummi en unfall baut dann ist das gleich ne riesen schlagseite wert....
    bin oft und lange mit meinem dad mitgefahren und habe (auf abgesperten gelände) auch schon selbst einen gelenkt... ich weiß wie schwer das ist und hut ab vor den jungs die das den ganzen tag machen...



    viele vergleichen das mit dem pkw fahren aber so einfach wies aussieht is das nicht.....

  • Nope, da wo man mit nem PKW mal eben durch nen Kreisel eiert oder im Halbschlaf abbiegt, fordert es beim LKW schon volle Konzentration und Aufmerksamkeit. Ich habe auch immer wieder Respekt vor den Fahrern die mit diesen Riesendingern scheinbar mühelos im Verkehr mitfahren, und bemühe mich auch, die nicht zu schneiden und zu behindern. Als kleiner Steppke bin ich öfter mal mit nem Bekannten mitgefahren, der mit seinem 26/26er (glaub ich, kann auch 24/irgendwas sein, is ja ladde) für ne Windmühle Getreide durch die Gegend gefahren is... Keine Servolenkung, keine Gurte, noch so ein richtiges Steinzeitteil, und dem lief im Stadtverkehr manchmal schon der Schweiss runter vor Anstrengung, wenn wir in HH unterwegs waren. Und das den ganzen Tag lang, kein schöner Job.Dass da dann auch mal Unfälle passieren oder die Fahrer Fehler machen ist klar, nur wie gesagt, man merkt es bei LKW viel mehr... Und wenn man mal darauf achtet, wie manche Autofahrer rumfahren, verliert man viel eher den Glauben an die menschliche Vernunft! Wenn ich mit meinem 25kmh Hanomag unterwegs bin krieg ich auch jedesmal den Kotzkrampf, weil es anscheinend nicht möglich ist, mal 50m langsam zu fahren und dafür nach der Verkehrsinsel zu überholen und nicht auf Quetsch noch vorher durchzurasen... und mit Gestängebetätigten Trommelbremsen nur hinten und der müden Auflaufbremse am Hänger macht das Stoppen von 5 Tonnen Bauschutt auch jede Menge Spaß. Diese Fernsehberichte über die bösen Brummifahrer und die fiesen Speditionen sind zu 90% pure Sensationsgeilheit... Das was da gezeigt wird ist wirklich nur ein Zusammenschnitt, oder glaubt einer von euch wirklich Sendern wie RTL oder ProSieben?


    J-O

  • Also nach meiner Erfahrung auf der Autobahn sammelt sich der Stoff für so eine Reißersendung vone 45 Minuten in einer Woche locker an, wenn man nur auf der Autobahn fährt. :rolleyes:


    So wie manche mit ihrem PKW rumeiern ist es ein Wunder, daß nicht noch mehr passiert.....

  • Am besten finde ich die jungen Bengels , mit sonner Bumsrolle im
    Kofferaum , Radio voll aufgedreht , Fenster runter , Zigarette im Hals ,
    und Arm auf der Fensterlehne :))

  • Zitat von Deutz40

    Am besten finde ich die jungen Bengels , mit sonner Bumsrolle im
    Kofferaum , Radio voll aufgedreht , Fenster runter , Zigarette im Hals ,
    und Arm auf der Fensterlehne :))


    jo, hauptsache es macht bumm bumm und dumm im kopp


    öhm übrigens
    hab heute auf der autobahn einen mopped überholt. gut, es hatte ein richtiges nummerschild und durfte da auch fahren. aber mit ner max-geschwindigkeit von vielleicht 70km/h würde ich nicht über die bahn zotteln.
    ich stell das foto dazu mal am wochenende ein, weil, ist auf dem handy und mein blautuchstick hab ich vergessen.
    soviel dann zum thema sicherheit

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!