Schnellgasgriff, auf das die Schwalbe fliegt!!!

  • Hallo Leute,


    ich hätte da mal eine Frage:
    Jetzt habe ich schon ein paar mal was von nem Schnellgasgriff gelesen. Kann mir da jemand nähere Information drüber geben.


    Wo man so was her bekommt, ob man einen anderen Bowdenzug benötigt und ob man die Blinker wieder rauf bekommt!


    Die Sache mit der Lenkerabdeckung habe ich schon gelöst (glaube ich zumindest)!


    Freue mich auf Tipps und Tricks


    Grüsse


    Sebastian

  • Moin,


    schon mal was von louis, polo oder gericke gehört? ;)
    die haben sowas,...


    da das ja kein orginalteil ist, musst du bestimmt den zug anpassen, und den griff am ende aufschneiden oder so (zwecks blinker) ?! musst mal schauen,...


    mfg
    lebowski

  • bei digitalem gasgebrauch erhöht dies die flankensteilheit,...... :D
    aber prof, du hast schon recht. sinn hat sowas an ner simson nicht,..... ;)


    mfg
    Lebowski

  • Vom Prinzip her ist der Gas-Mechanismus eine SHB Dellorto Vergaser (eher mein Gebiet :)) sehr ähnlich, eigentlich auch gleich! Bei den Vespas haben wir das des Öfteren verbaut, v.A. bei Sprintrollern! Im normalen Straßengebrauch macht es nicht wirklich viel Sinn, man muss halt einfach weniger drehen und ist schneller bei voll geöffnetem Vergaser.
    Würd's nicht einbauen, da es n rechtes Gefummel ist mit der Gasrolle und allem drum und dran.
    Geben tut's sowas für alle Bowdenzugmodelle z.B: beim Louis.
    Gruß Paichi


    So sieht der Spaß im unbearbeiteten Zustand ca. aus:

  • Der eigentliche Vorteil legt ja nur darin, dass man mit ca 1/4 Umdrehung voll geöffneten Vergaser hat! Wie schon erwähnt, macht das nur bei Sprintrollern wirklichen Sinn weil man's da eben brauchst aber Straßenverkehr bringts eher Nachteile.
    Gruß

  • Also das habe ich mich wohl falsch ausgedrückt.


    Mein Gasgriff geht soweit ganz gut, halt "Schwalbe schwergängig" und da meine Freundin sich diesem Gefährt widmen soll und ihr der orginal Gasgriff viel zu schwergängig ist, war meine Überlegung in Richtung einer Alternative.


    Ich hatte hier jetzt schon so das eine oder andere mal was über einen Schnellgasgriff gelesen aber eigentlich wollte ich nur Infos über eine Alternative zum normalen Gasgriff.


    Tunen möchte ich den Vogel auf keinen Fall, die flitzt schon gut wie sie ist. Ich würde halt nur mal gerne nen anderen Gasgriff verbauen.

  • Hallo,


    Kannst ja auch einen Gasgriff vom S50 nehmen, da passen wenigstens die Schalter dran, die Befestigung der Abdeckung mußt du dir dann allerdings selbst ausdenken.
    Vorteil des S50-Griffes: wie gesagt der Schalter paßt ran, geht von alleine zurück, paßt auf das Lenkerrohr, Wartungsaufwand geringer, man kann Original-Bowdenzüge verwenden.


    mfg Gert

  • Zitat von Gajusbonus

    Also das habe ich mich wohl falsch ausgedrückt.


    Mein Gasgriff geht soweit ganz gut, halt "Schwalbe schwergängig" und da meine Freundin sich diesem Gefährt widmen soll und ihr der orginal Gasgriff viel zu schwergängig ist, war meine Überlegung in Richtung einer Alternative.


    Original Gasgriff abbauen, alles gründlich reinigen und ordentlich Fetten und das Gas kann wieder von einen Säugling bedient werden.


    Ein nicht gepflegter Gasgriff ist schwergängig, sicher, aber wer gut schmiert der gut fährt.
    Tipp, alle 2 Jahre mal machen.


    Gruß
    schrauberwelt

  • Danke. Ich habe das so verstanden, dass wenn man ihn gut fettet, das der Gasgriff leichtgängiger ist.


    Zitat

    Vorteil des S50-Griffes: wie gesagt der Schalter paßt ran, geht von alleine zurück, paßt auf das Lenkerrohr, Wartungsaufwand geringer, man kann Original-Bowdenzüge verwenden.


    Deswegen dachte ich das sich nur der S50-Griff zurückdreht und war mir deshalb nicht mehr sicher, aber danke.


    mfg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!