Klackern zum x.mal

  • Habe meine neu aufgebaute /1K Schwalbe zum ersten mal angelassen.
    Ist auch gleich angesprungen, nur Standgas hat sie nicht gehalten.
    Nach bisschen Einstellerei am Vergaser ging´s so einigermaßen.


    Das komische ist, wenn sie so lauwarm ist fängt er ziemlich an zu klingeln.
    So als wäre ein Kolbenring gebrochen oder ein Sicherungsring weggeflogen.
    Das Geräusch hört aber wieder auf. Nur ab und zu kommt es wieder.
    Habe eben nochmals den Zylinder runtergemacht. Is aber nix.


    Des weiteren ist das Standgas total beschissen. Läuft irgendwie unrund.
    Wenn ich Gas gebe und wieder ins Standgas gehe fällt sie in den Keller und geht aus. An sonsten hängt sie gut am Gas.


    Motor ist neu gelagert. Vergaser ist sauber und original (1-5) Zündung müsste auch stimmen.


    Hab sie auch noch nicht bewegt. So nicht.
    Ich hoffe ihr habt ein Tip.

  • Oh, stimmt :oops:
    Allerdings können sich die Schwimmer auch bei Originalen Gasern verstellen und damit das Gemisch verändern!
    Ist denn die Zündung in Ordnung? Also nicht "müsste stimmen" sondern kontrolliert? (Unterbrecher, sein Abstand, Kondensator, Zündspule, -kerze, -kabel?)

  • Ne. Is noch die Alte. Ist aber auch nicht großartig eingelaufen oder riefig.
    Kompression ist meine ich auch OK.
    Der Vergaser is ja in der anderen auch gelaufen. Habe ihn auch nochmals gereinigt und kontrolliert.

  • Jetzt eben? :D
    Für son Klingeln gibt es meines Wissens drei Gründe:
    -zu mageres Gemisch (deswegen eventuell die Probleme im Standgas)
    -falsch eingestellte Zündung
    -kaputte Kolbenringe (manchmal auch die Grate der Ein und Außlasskanäle, die nicht angefast wurden, das Problem aber hauptsächlich bei MZA-Zylis)


    Sry, aber welches Problem es ist, musst du selber rausfinden, per Ferndiagnose is das immer scheiße oder ich einfach zu doof :wink:

  • Zitat von Schwalbe73

    Habe meine neu aufgebaute /1K Schwalbe zum ersten mal angelassen.
    ....
    Habe eben nochmals den Zylinder runtergemacht. Is aber nix.

    Mach mal den Test auf Nebenluft. Irgendwo zieht's durch.

  • Wenn der Motor erst neu gemacht wurde, schließe ich die wellendichtringe mal aus. Heißer Kandidat: Der Vergaserflansch zieht Nebenluft, oder die Ansauganlage stimmt nicht.

  • Mmmh, ja - bei der ganzen Garniturwechselei und "eben mal kurz den Kolben angucken" darfste aber nicht vergessen, den Zylinderkopf nach dem ersten Warmwerden nochmal nachzuziehen, nech? :wink:

  • So. Neue Erkenntnisse.
    Sie läuft nur einigermaßen wenn die Zündung auf ca. 3mm vOT steht.
    Falschluft ist ausgeschlossen.
    Die LL-Gemischschraube ist 1/2 undrehung draußen. Bei weiteren rausdrehen neigt sie zum 4-taktern und will ausgehen.
    Bin echt ratlos.

  • Ich bin´s nochmal.
    Rein theroretisch könnte es doch auch an der Garnitur liegen
    wenn sie nur mit fettem Gemisch richtig läuft, oder sehe ich das falsch?


    Auch das komische Klingeln wäre ein Indiz dafür.
    Ich werde sie erstmal ein Stück fahren. Mal schauen wie die Leistung ist.


    Könnt ihr mir jemand zum schleifen empfehlen?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!