Das Wärmeproblem - Ursachen und Lösungen

  • Hallo liebe Gemeinde,



    vielen Dank für eure zahlreichen Ratschläge. Ich hatte leider bis heute keine Zeit mich weiter mit dem Problem zu beschäftigen, doch heute habe ich einfach mal die Zündspule ausgebaut und mir das Ding mal ein bisschen genauer angeschaut. Beim Abschrauben des Zündkabels ist mir gleich aufgefallen, dass da was nicht stimmen kann. Ich bin zwar kein Experte, aber ich denke, dass hier am Zündkabel ein Dorn sein muss, der in die Zündspule führt. Bei mir sieht das ehr verkokelt und verschmort aus. (Wie man auf dem Bild erkennen kann). Geh ich nun in der Annahme richtig, dass man hier, wie bei einem Sat-Reciever, dass Zündkabel ein Stück abisolieren kann und somit einen neuen „Dorn“ herzaubern kann und diesen in die Zündspule stecken kann? Könnte es sein das meine ganzen Probleme durch diesen Fehler entstanden sind?



    Ich danke euch im Voraus schon mal für eure Antworten und eure Umsicht mit einem Unwissenden Schrauber.

    Da dein Roller Sereinmäßig über eine Elektronikzündung verfügen sollte schau dir mal den Link "Wärmeproblem bei der Elektronikzündung" an.


    Nope mein Roller verfügt nicht über eine Elektrozündung! Aber Danke!

  • Hallo,
    meine Kr51/2N geht nach dem Warmfahren im tiefen Drehzahlbereich aus. Also fahren auf der Landstraße ist eigentlich kein Problem, aber sobald ich stark bremsen muss und die Kupplung nicht rechtzeitig ziehe und Gaß gebegeht der Motor aus. An einer Kreuzung muss ich den Motor immer auf einer sehr hohen Drehzahl halten, damit er nicht ausgeht. Wenn der Motor dann aus ist bekommt man ihn nicht mehr angekickt aber durch ziemlich schnelles anschieben geht der Motor wieder an aber nur schwer! Ein Zündfunke ist aber vorhanden. Denkt ihr hier handelt es sich um das Wärmeproblem oder etwas anderes?
    Viele Grüße Lukas

  • Hallo Lukas,
    ich würde bei diesem Fehlerbild zuerst einmal nach dem Vergaser schauen und die Einstellungen überprüfen. Den Luftfilter in diesem Zuge 'mal zu reinigen kann auch nicht schaden. Wie sieht denn die Zündkerze aus ? Ich tippe auf ziemlich dunkel.

    Grüße
    Gerhard

  • Hallo,
    Also meine Schwalbe läuft leider immer noch nicht richtig :( Ich habe alles an der Zündung ausgetauscht außer die (außenliegende!) Zündspule, dem Zündkabel, der Primärspule und dem Polrad. Inzwischen denke Ich, das entweder das Polrad entmagnetisiert ist oder die Primärspule defekt ist. Kann man irgendwie messen ob die Primärspule in Ordnung ist?
    Viele Grüße Lukas

  • Hallo,
    Ich meine damit das ich fahren kann was ich auch tue das wird ja nicht schlecht sein für die Schwalbe oder? Aber an einer Ampel, Kreuzung etc. muss ich ziemlich stark Gas geben damit sie mir nicht aus geht. Wenn sie doch aus geht muss ich so ca. 15min warten dann geht sie mit schnellem anschieben gerade so an. Damit sie gut anspringt muss sie wieder komplett kalt sein. Den Vergaser habe ich mit der Senfglasmethode eingestellt und dann an den beiden Schrauben so gut es eben geht wenn sie immer aus gehen will ;)
    Grüße Lukas

  • Dann solltest Du Dir die Zündung 'mal vornehmen. Das hört sich nach dem Wärmeproblem an. Um dessen sicher zu sein, solltest Du, wenn sie dann ausgegangen ist, überprüfen, ob der Funke noch da ist. Wenn nicht, suche hier nach dem Wärmeproblem.

    Grüße
    Gerhard

  • Hallo,
    Ich mache nun schon ewig mit meiner Schwalbe rum und sie will einfach nicht laufen. Inzwischen springt sie sogar nur noch durch anschieben an. Gerade ist mir jedoch was eingefallen, Ich habe die (außen liegende!) Zündspule immer ausgeschlossen da ich dachte die ist so weit weg vom Motor die wird ja gar nicht warm. Jetzt ist mir die Idee gekommen das sie wohl durch den Strom der durch sie fließt warm wird. Kann man irgendwie testen ob die Zündspule kaputt ist? Und ist das mit der Zündspule ein schleichender Prozess also geht sie immer schlechter und geht sie von einem Moment auf den anderen schlecht? So war es nämlich bei mir am Anfang ging sie warm schlecht an, dann warm gar nicht mehr und jetzt geht sie kalt kaum noch an :(
    Viele Grüße
    Lukas

  • Ich verzweifle derzeit an einem Problem mit einer S51, Bing-Vergaser, U-Zündung m. außen liegender Zündspule. Folgende Geschichte: Sie springt schlecht an (mit schieben geht's recht schnell, wenn sie warm ist, dauert's manchmal ewig). Zunächst hatte ich den Vergaser in Verdacht, mittlerweile habe ich einen neuen Bing-Vergaser drin, und den auch super eingestellt. Für die Einstellung bin ich immer etwa 10 Minuten gefahren, und habe den Motor im Stand weiterlaufen lassen. Im Stand sind mir dann aber Zündaussetzer aufgefallen, zunächst einzeln, was den Motor (im etwas erhöhtem Standgas zwecks der Einstellung) noch nicht absterben ließ, aber dann geht der Motor früher oder später aus. Rekord war etwa nach 10 Minuten fahrt und 2 Minuten Standgas.


    Ich denke der Vergaser ist es nicht. Kann ich mit Sicherheit davon ausgehen, dass es ein Wärmeproblem ist?

  • Peter, ich muss mich bei dir bedanken.
    Die Inspektionen/Wartungsarbeiten waren natürlich längst gemacht, sonst hätte ich mich hier nicht gemeldet. Der entscheidende Tipp war der Kerzenstecker! Ich habe mit einem Digitalmultimeter (6 Jahre alt, von Aldi) den Widerstand im Stecker gemessen: 24,8 kOhm! Daraufhin habe ich schnell meine komplette Zündkerzensteckerkiste (bei mir kommt nichts weg) durchgemessen. Sämtliche Kerzenstecker hatten einen Wert zwischen 5,0 und 5,8 kOhm, auch solche, die mit 1kOhm beschriftet sind.


    Mopped läuft jetzt mit einem 5kOhm-(gemessen) Kerzenstecker ziemlich gut.


    Kommen die 1kOhm erst bei der Zündspannung zum Tragen, brauche ich auf Dauer einen neuen Zündkerzenstecker oder ein neues Multimeter?

  • Hallo Alex,


    das Multimeter solltest Du bei Gelegenheit mal mit einem bekannten Widerstand prüfen.
    Die Zündleistung bei der Simme ist so dolle nicht, da kann es sich wie in Deinem Fall schon bemerkbar machen, wenn der Widerstand zu gross ist. Der Widerstand hat für die Zündung an sich keine Funktion, es ist für Funkentstörung da.
    Ich habe nicht ohne Grund auf meinen genialen Hilfskerzenstecker verlinkt! ;)


    Peter

  • Also bei mir ist es so, dass meine Kr51/1 nach 20-30 Minuten ausgeht, wenn ich z. B. Vom Gas gehe und abbiege (vorher stottert sie meist etwas bei Volllast, da weiß ich schon dass sie bald ausgehen wird). Sie geht dann nicht wieder an. Wenn ich die nasse und schwarze Zündkerze kurz reinige springt sie sofort wieder an. Ist das das Wärmeproblem?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!