Tachobeleuchtung funktioniert falsch

  • Meine Tachobeleuchtung KR 51-2N funktioniert nur in Zündstellung 0 und 3, also im Aus-Zustand und bei Parkleuchte und nicht in Position 2 also bei Lichtbetrieb.


    Trotz studieren des Schaltplanes habe ich das Problem nicht gefunden. Alles scheint richtig angeschlossen zu sein.


    Hatte das Problem schon mal wer? Habe ich doch etwas übersehen?

  • joar, du glaubst es is richtig angeschlossen...


    und ich sag dir, es ist falsch angeschlossen!
    es scheint so, als ob die tachobeleuchtung bei dir über batterie läuft...
    nimm den schaltplan, und verkabel alles richtig...
    (darf nur funktionieren wenn der schlüssel auf zündstellung 2 (also licht ein, motor an) ist...


    grüße

  • Ich habe leider auch so einen ähnlichen Fehler!
    Ich habe eine S51 12V von 1990 und bei mir geht die Tachobeleuchtung + das Parklicht vorne im Scheinwerfer auf Position 2 und 3 an auch wenn der Motor aus ist :?

  • Zitat von Eduard

    Meine Tachobeleuchtung KR 51-2N funktioniert nur in Zündstellung 0 und 3, also im Aus-Zustand und bei Parkleuchte und nicht in Position 2 also bei Lichtbetrieb.


    Trotz studieren des Schaltplanes habe ich das Problem nicht gefunden. Alles scheint richtig angeschlossen zu sein.


    Hatte das Problem schon mal wer? Habe ich doch etwas übersehen?


    Es ist auf alle Fälle falsch verkabelt, und irgendwie ließt es sich so, als würde das Kabel direkt vom schalter kommen. Und ich mein nicht das es so ist!!!!




    adxalf


    das ist nicht falsch bei dir, sondern richtig so, denn die Tachobeleuchtung ist mit dem Standlicht verbunden.

  • Hallo zusammen!


    Ich habe fast das gleiche Problem. Da meine Schwalbe Zicken macht, habe ich nun mal alle Steckverbindungen einzeln abgemacht, Kontaktspry drauf und wieder zusammengesteckt. Nun funktioniert die Tachobleuchtung nicht mehr, obwohl die Birne ok ist. Wenn ich nämlich von Zündschlossstellung 2 (Licht) auf Stellung 3 (Parklicht) stelle, geht der Motor bekannterweise aus, die Tachlampe leuchtet kurz auf und das PArklicht leuchtet alleine weiter. Rücklicht, Bremslicht und Fahrlicht funktionieren. Bevor ich die Kontkate gereinigt hatte, funktionierte auch die Tachobeleuchtung. Das einzige, was ich geändert habe: Ich habe eine neue Sicherung für die Ladekontrolle eingesetzt, da die alte hinüber war.


    Grüße,


    Alex

  • Willkommen im Nest.
    Jens enfach. grau/schwarze Kabel der Ladeanlage einfach mal am Zündschloss Kl. 59b abziehen und auf KL.58 Stecken oder Halten. Rücklicht und Tachobeleuchtung sollten funktionieren.
    Zündschloss/Klemmen reinigen...
    Sollten Flachstrecker schon arg von Korrosion in Mitleidenschaft gezogen sein, sollten sie gleich entfernt werden und ersetzt werden.


    Die Tachobeleuchtung bei der Schwalbe is recht anfällig, da die Haltung für die Lampe nun wirklich eine Meisterkonstruktion ist. Dort Korrosion oder ein nicht anliegenden KOntackt meist die Ursache des Übels.


    Es empfiehl sich auch den Kabelbaum einfach mal auszubauen und komplett durch zu messen (Spanungsabfallmessung).
    Allerdings sind die meisten Bäume ein Fall für die Mülltonne. Mit 20-25euro EInsatz kann man Elektrikprobleme effektiv und lange entgegenwirken.

  • Danke für den Willkommensgruß!


    Ein neuer Kabelbaum ist schon unterwegs... Da aber noch andere Probleme anstehen (Wämepoblem, Vergaser einstellen, Zündung einstellen), werde ich noch öfter hier vorbeischauen.


    Das grau-schwarze Kabel umklemmen ist aber nicht die endgültige Lösung, oder?


    Grüße,


    Alex

  • So, habe nichts umgeklemmt, nichts geändert, nur alles wieder zusammengebaut und die Tachobleuchtung funktioniert wieder. Evt. hatte ich mit meinem Kontaktspray irgendeinen Fehlerstrom ausgelöst ? Egal, jetzt leuchtet er wieder.


    Alex

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!