Lackierraum - Ich habe fertig...

  • Moin,


    Nachdem mir das Gestinke im ganzen Haus bei noch so kleinen Lackierungen mächtig auf den Senkel ging habe ich nach anfänglichen Planungen einer Lackierkabine in der Garage ein passendes Örtchen im Keller gefunden... :D


    Als "Gerätekeller" mit Rasenmäher, Kantenschneider, Kärcher und sonstigen Gedöns vollgestellt bot sich der Raum als ausbaufähig an. Nach dem Entfernen der z.Zt. unnützen Gerätschaften ist nach der Auskleidung mit Grobspanplatten ein etwa 1 Kubikmeter großer Raum entstanden.


    Durch den Einbau eines in der Bucht für kleines Geld geschossenen Abluftventilators (Durchmesser 30cm) sowie der Integration von Drehteller (Schwungrad von alter, fußbedienter Nähmaschine... :)) ) und drehbarer Hängevorrichtung nebst Radiator zur Temperierung und Quarzstrahler "zum Gucken" steht mir nun Plätzchen zur Verfügung, in dem (nicht nur) 2k-Lackierungen möglich sind.


    Mir ist klar, dass hier keine High-End Lackierungen vollbracht werden können...aber für meine Ansprüche ist's ausreichend.


    So...das wollte ich loswerden... :wink:


    Gruß aus Braunschweig


    Edit: ...ich pack' das mal in'n Smalltalk...

  • Hi,
    @Liesel
    Der Strahler wird noch etwas besser postiert...zur Zeit steht man sich selbst ein wenig im Licht... :roll:


    @Air
    Wir haben es doch alle nicht anders gewollt... :D
    Ein wenig mehr Arbeit als alles zerlegen, zum Strahlen und Lacken weggeben, Fehlteile bestellen und wieder zusammenbauen darf's dann schon sein... :wink:


    Gruß aus Braunschweig

  • Ja schau an!


    Der neue Lüfter!


    Selbst ohne das 30cm Monstrum hat die plötzlich aufgetauchte Lackierkabine schon gute Dienste geleistet....



    Schönes neues BiLLardgrün an der schönen neuen ETZ!!!


    P.S.:
    Hier noch mal ein 1000fach allerherzlichstes DANKE SCHÖN an Harald und seine uneingeschränkte Unterstüzung in allen Schrauberlagen! :D

  • ihr müsst einfach eine anwendung für solche sachen finden, von denen eure frau auch was hat. gut ok, bei ner lackierkabine könnte das schwierig werden....


    harry, ich würd noch ein filtervlies vor den ventilator machen, damit nicht das, was hinter dem ventilator kommt farbnebel ausgesetzt ist. und der tipp mit mehreren beleuchtungsquellen war auch nicht schlecht, beim lackieren ist helles, diffuses licht am besten (so dass sich keine schatten bilden). also am besten "licht von überall"

  • Zitat von möffi

    ihr müsst einfach eine anwendung für solche sachen finden, von denen eure frau auch was hat. gut ok, bei ner lackierkabine könnte das schwierig werden....

    *loooooool*


    Schon mal an fritie... ähh lackierten Hering gedacht?

  • bin endlich auch mal wieder im Forum gelandet und ich kann nun auch
    meinen Senf zu der Lackierkabine abgeben:


    Ich bin sau-happy über die neue Farbe und fürs erste mal haben wir das gut gemeistert denke ich ...
    Das Lacken in der Kabine läuft echt gut, nur die Lösungsmitteldämpfe beeinflussen irgendwann das Leistungsvermögen :))


    Harry hat Tim und mich gut mit Bier (da gibt's noch ne Revenge) und lecker Brot versorgt.


    Die Aktion hat echt Bock gemacht!!! Danke Harry!!!


    aso - nen Bild hau ich auch noch rein, wenn ich ma ne Kamera am Start habe...

  • Ich nehm wenn ich nem in nem geschlossenen Raum lacke immer eine alte NVA-Gasmaske, lustigerweise passen die Filter der älteren BW-Masken da auch. Kein Problem auch mitm Gucken, wenn man die Gläser ordentlich putzt. Beim ersten mal Lacken dachte ich nach ner Stunde oder so "Hm, so krass können die Dämpfe ja nicht sein, man merkt ja gar nix..." Maske kurz hochgenommen, fast umgekippt, und Maske wieder rauf. :D Also die Dinger filtern echt 1A. Haben uns mal irgenwann zum Testen zu dritt in sone BW-Hundehütte gehockt und ne Rauchgranate gezündet, war auch nichts von zu merken... Bei Ebay oder so bestimmt noch günstig zu kriegen. Hier liegt sowas ja irgendwie überall rum :roll:


    Gruß, J-O

  • Ich weiß ja nicht, wie das bei euch war, aber uns hat man explizit davon abgeraten, die Dinger längere Zeit aufzusetzen. Das Zeug, was in den Filtern ist, ist gesundheitlich wohl nicht so ganz unbedenklich. :rolleyes:
    Abgesehen davon, daß es uralt ist.


    MfG,
    Richard


    Edith sagt, es gibt auch ordentliche Lackiermasken zu kaufen mit vernünftigen Filtern.

  • Zitat von Richy

    Ich weiß ja nicht, wie das bei euch war, aber uns hat man explizit davon abgeraten, die Dinger längere Zeit aufzusetzen. Das Zeug, was in den Filtern ist, ist gesundheitlich wohl nicht so ganz unbedenklich. :rolleyes:
    Abgesehen davon, daß es uralt ist.


    MfG,
    Richard


    Edith sagt, es gibt auch ordentliche Lackiermasken zu kaufen mit vernünftigen Filtern.


    Jo, ich erinnere mich da Dunkel dran... Ist die Frage, was schlimmer ist... Lösungsmitteldämpfe oder das Zeug....


    MfG


    Tobias

  • Hm.^^ Wusste ich gar nicht. Ich frag mal nen Bekannten, der ist Ausbilder und Sicherheitsfuzzi in dem Laden. Eventuell gehts wenn ich gute BW-Filter organisiere? Ist hier nämlich alles recht billig zu haben.


    Gruß, J-O


    ..Oder ich frag mal unseren Lageristen, der kann das bestimmt bestellen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!