schalten und gasgriff problem.

  • Zitat von schwalbenkönigin


    was soll ich tun?


    man könnte gemein sein und "die suche benutzen" antworten! :roll:


    zu deinem gasgriff, findest du da genug lösungsmöglichkeiten. das wurde grade in der letzten zeit sehr oft behandelt.


    dein anderes problem musst du in jedemfall genauer beschreiben! sonst kann man dir nicht weiterhelfen.

    Zitat von schwalbenkönigin

    sie lässt sich nicht in den 2.gang und kommt dann nicht von der stelle..

    dieser halb fertige satz ist doch keine fehlerbeschreibung,..... sorry,.....


    bekommst du, rein mechanisch, den gang nicht eingelegt?
    sackt die drehzahl beim anfahren ab, sprich du hast keine leistung?


    man kann in deine aussage so viel reininterpretieren,.... das wollen wir alle nicht, drum sag du uns was los ist! ;-)


    MfG
    Lebowski

  • ja aber bei der suche findet man nur das man das abbauen und neu raufstecken soll..
    bei mir ist es so, dass wenn ich den mit bisschen abstand lasse damit ich ihn bewegen kann er jedes mal raus springt(ich kann schlecht alle 5min das neu machen) und wenn ichs fest mache kann ich ihn nicht drehen.


    mit den gängen glaub ich mittlerweile das die nur neu eingestellt werden müssen und sonst schreib ich nochmal^^

  • der gasgriff darf seitlich nicht viel spiel haben! sonst rutscht er, wie bei dir, nach hinten über. wenn du die armaturen so verschiebst das wenig spiel vorhanden ist, schleift dann vieleicht das griffgummi an der armatur?


    mfg
    Lebowski

  • Moin


    Ich denke, bei dir fällt die Hülle aus ihrem Sitz, weil der Seilzug so schwergängig ist, dass du bei Gaswegnahme die Hülle wegschiebst.


    Oele einfach mal den Gaszug krüftig mit Getriebeoel (da geht ausnahmsweise auch GL 4 oder GL 5 Getriebeoel mit Graphit :D )

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!