Gemischfräge

  • 1:50 wenn der 541er Motor drin ist (steht eine 3 oder 4 auf dem Kupplungsdeckel)
    Bleizusatz ist so eine Frage. Die einen schwören drauf, die anderen sagen völliger Blödsinn. Ich selber fahre auch ohne und ich glaube nicht, daß es meinen Motoren schadet. Eigentlich war das Blei im Benzin ja für die Ventilsitzringe gut, aber ein Zweitakter hat ja gar keine Ventile.......

  • Zitat von H.J.

    Eigentlich war das Blei im Benzin ja für die Ventilsitzringe gut, aber ein Zweitakter hat ja gar keine Ventile.......


    Genau das ist es. Es hat keine Vorteile.


    Der Mythos rührt daher das in der DDR statt teurer synthetischer Klopfverbresserer dem Sprit Tetraethylblei hinzugegeben wurde.


    Das sorgt für einen Klopffesteren Sprit und wenn es verbrennt scheidet sich Blei ab. Aber erst nachdem es verbrannt ist !!!


    Das Blei hat dann die Ausgangsventile und deren Sitze geschützt.


    Bei der Simson kommt nach der Verbrennung nur noch ein Schlitz und dann ab in Auspuff da ist nix was Schutz bedarf.
    Und wer meint Bleiersatz schmiert / schützt die Lager der solte sich fragen ob bei den lagern ne Verbrennung stattfindet :roll:

  • Zitat von experimentator

    Moin,


    Nicht nur in der DDR, auch in der Bundesrepublik wurde bis 1985 Blei reingerührt.


    Das war mir klar.. Nur die DDR hats länger gemaht und irgendwann kam dann der Mythos das es nicht wegen der Klopffestigkeit gemacht wurde sondern weils besser für 2 Takter ist

  • Du hast doch nen neue 70iger garnitur drauf ??? Drauf geachtet auch angefaste Kanten der Überströmer und Auslaß ??? Wenn nicht kam daher dein Rasseln und durch Abnutzung geht das weg.


    Nicht durch nen Zusatz.


    Kann man aber durch ne Fase an den kanten von Anfang an verhindern


    Für Kolbenringe war und ist Bleiersatz Nie gewesen... in keiner Form

  • Zitat von MST7716

    Ich meine nicht die neue 70er
    sondern bei meiner Schwalbe und die hat schon mimmer geklingelt aber sietdem ich Blei fahre ist es weg


    Wenn du Blei fährst würde mich das sehr wundern. Das bekommst du nicht mehr. Und Bleiuersatz besteht zu 80 % aus Petrolium. Dazu ein paar Wikstoffe.


    Aber bleib bei deinem Beiersatz wenn du meinst das du zwischen Stahl und Grauguß noch Blei reinbekommst.

  • Da es im Prinzip kein Normal mehr gibt, warum nicht. Super 95 bewirkt übrigens beim Klingeln das gleiche wie der Bleiersatz bzw. der Bleizusatz früher. Die Klingelneigung wird geringer. Und außerdem ist die 88 die MOZ und das heutige Normal hat 91 ROZ. Das ist ein Unterschied.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!