Kr51/2L verheizt Steuerteile

  • Hallo,
    meine Schwalbe mit E-Zündung wollt eines Tages nicht mehr anspringen. Beim Fehlersuchen bemerkten wir, das der Zündfunke kaum vorhanden war (nur alle paar kicks mal, und auch ganz dünne). Haben dann laut moser-bs.de die Zündanlage überprüft, und alle Teile waren o.k.
    Also: Steuerteil kaputt.
    Ausgetauscht, so knapp 2 km gefahren, und dann ging die Schwalbe bei voller Fahrt aus. Angekickt, sprang wieder an, noch 500m geschafft, wieder ausgegangen, diesmal ging auch nix mehr anzukicken. Zündkerze raus, Funke überprüft: genau wie am Anfang, kaum vorhanden.
    Nun die große Frage:
    Woran könnt es liegen das die Schwalbe mir die Steuerteile verheizt?


    Vielen Dank


    Gruß aus Berlin


    Kalle

  • Als erstes setzt ihr euch nicht mehr auf die Schwalbe, wenn sie auf dem Ständer steht, so wie im Avatatbild, weder allein, noch zu zweit, sonst ist bald der Rahmen Totalschaden! :shock:

  • zum Thema Kurzen: hilft sicherlich nur alle Kabel durchzuprüfen,oder?
    Wenns an der Grundplatte liegt, wie könnt ich das herausbekommen?


    Dank der Sorge um den Rahmen, ditt is selbstverfreilich nur für ditt eene Bild gewesen!

  • ja, die ist gezogen.
    hab allerdings in letzter zeit hier und da ein kabel erneuert, könnt mir schon vorstellen das dabei auch mal was kontakt hat/bekommen hat was gar nicht so soll.. werd mich da leider erst am wochenende ransetzen können, aber dann jedes kabel einzeln begucken.
    hoffe nun stark, das ich dabei den fehler entdecke/beheben kann, denn die grundplatte ist kein halbes jahr alt, und jetzt schon wieder eine neue kaufen, treibt mich in' ruin :-)

  • PilsKalle,


    überprüf, oder besser tausche die Verkabelung zur Zündspule aus. Da lag bei unserer 51/2L auch das Problem. Nach Messung wie von net-harry (moser-bs)beschrieben war alles okay. Steueteil getauscht und wieder das Problem. Zündspule getauscht, auch wieder das Problem. Es lag an der Verkabelung zur Zündspule. Auch wenn diese optisch völlig okay war, unter der Isoliereung war es echt schlimm. Probiers mal, sind nur 3 Kabel, vielleicht hilft es. Ist jedenfalls ein günstiger Versuch.


    Greetz
    MadX

  • der koschrauber meldet sich ach wieder zu wort.
    haben gestern viele stunden damit verbracht das 'gute' stück ein weiteres mal zu zerlegen und den kabelnaum stück für stück zu erneuern, wieder ein neues steuerteil eingesetzt, nach net harry testplan getestet. alles ok!
    ein kick, geht sofort an und nach ein paar sekunden ist sie dann aus, springt nicht mehr an, kein zündfunke.
    bleibt nur noch die grundplatte als fehlerquelle auch wenn die erst ein paar monate alt ist. laut net-harrys plan ist damit aber nach dem durchmessen soweit alles ok.
    nun die frage: pilskalle will nun schon auf eine unterbrecherzündung abrüsten, während ich nun schon für die vape plädiere, was meint ihr?
    ach ja weiß einer ganz genau was das steuerteil den nun eigentlich steuert?
    der koschrauber.

  • Moin,

    Zitat von KoSchrauber

    ...ach ja weiß einer ganz genau was das steuerteil den nun eigentlich steuert?...


    Die Zündung. :D


    Über die Ladespule kommt die Spannung in das Steuergerät und wird dort gleichgerichtet. Die Geberspule auf der Grundplatte gibt die Information als Spannung an das Steuergerät weiter, wann gezündet werden soll. Zu diesem Zeitpunkt schaltet ein Thyristor im Steuergerät die Primärseite der Zündspule an die Ladespulenspannung...und es entsteht über die Hochtransformation dieser Spannung in der Zündspule ein Funke an der Zündkerze.


    Gruß aus Braunschweig

  • Mir ist da gerade noch was eingefallen. Beim letzten Reperaturversuch starteten wir die Schwalbe mit ausgebauter Batterie. Und die 3-4 Sekunden die sie dann lief, ertönte dauerhaft die Hupe. Bin ich jetzt auf'm Holzweg, oder sollte die Hupe gar nix von sich geben können, wenn die Batterie nicht angewschlossen ist? Könnte hier evtl. eine falsche Verkabelung auch zum Durchbrennen des Steuerteils führen?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!