Rote-Liste für Ersatzteile

  • Aber was kann man dann eigentlich kaufen? Ein Newbie braucht Aufklärung! Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass die MZA-Teile gut sind!?! Hat AKF auch alte DDR-Bestände oder wo kriegt man die dann online her?
    Wenn bei AKF Simson dabei steht sind das dann originalteile aus Suhl?
    Danke

  • Hallo
    Auch ich habe z.B.mit Kettenschläuchen schlechte Erfahrung gemacht.


    Wo bekomme ich gute Kettenschläuche,Wellenverlängerung (Mitnehmer),Welche Kettenkästen sind zu Empfehlen ? welches Material ?


    Für KR51/1 K


    Gruß
    Oberfranke

  • Zitat von Macschwalbe

    .. kann ich hier nicht bestätigen meine halten schon seit 3 Jahren :D


    Es gibt in China 3718 Hinterhaus-Bowdenzug-Bastelbuden mit 874111 minderjährigen Chinesen!!!! Da wird wohl einer von denen einen Zug basteln können der mehr als drei Jahre hält!

  • Ich hab sch sehr schlechte Erfahrungen mit den Nachbaurückspiegeln mit 125mm Durchmesser gemacht. Ist mir wärend der Fahrt MEHRMALS locker geworden, der Spiegel hat sich bis zu 180° gedreht, sodass der Spiegel nach vorn zeigte, und einstellen kann man den auch nicht wirklich. Also bleibt bloß bei den Originalrückspiegeln! Weiterhin lasst ihr Bitte die Finger von der günstigen Art der Nachbaukettenkästen, also die ohne Gumminippel. Nach nichmal 500km hatte ich wieder die ersten Risse, ganz zu schweigen von der Verarbeitung und der Passgenauigkeit. Jetz der in der besseren Qualität mit den Gumminippeln hält immernoch wunderbar!


    chef

  • Zitat von vasco

    Ich komme mit den Kettenkasten sehr gut aus, kann deine Meinung dazu nicht Teilen.


    welche hast du denn?


    Es gibt den Ohne Stopfen, den MIT Stopfen oder in Originalwerkstatoff aus Bakelit? weich oder Hartplastik?


    Der aus Bakelit kommt dem original sehr sehr nahe, ist aber auch der teuerste.


    MfG


    Tobias



  • ohne Stopfen

  • Zitat von chefkoch_ndh

    Ich hatte zuerst aus der Not die, ohne Stopfen. Naja wie schon gesagt, der hat keine 500km gehalten. Jetzt hab ich nen Nachbaukettenkasten MIT den Stopfen, der hält wunderbar! SIeht mir auch aus wie Barkelit.


    mfg


    den aus Bakelit gibt es nur von MZA, steht auch innen drin.


    MfG


    Tobias

  • Ich hab ja auch den 125er dran. Den hab ich sogar in doppelter Ausführung zuhaus, weil ich für Kolonnenfahrten auch rechts ganz gern einen hab. Bei mir bis jetzt keine Probleme, ich bin sehr zufrieden damit. Auch wegen der einfachen Kugelgelenkeinstellung.

  • Zitat von Martin541/1

    Ich hab ja auch den 125er dran.


    ?

    Zitat von Martin541/1

    weil ich für Kolonnenfahrten auch rechts ganz gern einen hab.


    Hä?

    Zitat von Martin541/1

    Bei mir bis jetzt keine Probleme, ich bin sehr zufrieden damit. Auch wegen der einfachen Kugelgelenkeinstellung


    Kugelgelenkeinstellung??? Kettenkasten?


    Ich raff garnix mehr!

  • Wie sich der eine oder andere evtl erinnern kann hab ich letztes Jahr beim Little Suhl in Querum das Problem gehabt das mein Tacho nicht mehr funktioniert, weil das Gewinde am Tacho hinüber ist.
    Nachdem ich nun seitdem ohne Tacho unterwegs war hab ich mir jetzt einen neuen bei ebay ersteigert.


    Warum der noch gar nicht so alte Nachbautacho (20.000 km in 8 Jahren) diesen Defekt aufwies, während einige Originaltachos ein Mopedleben lang halten wird auf diesem Bild deutlich:
    (Links Original von '87, Rechts Nachbau von '00)


    Der gesamte untere Teil inkl des Gewindes ist aus Plastik gegossen. Da der gesamte Tacho aber nur durch die Plastik-Mutter an der Tachowelle auf diesem Gewinde befestigt wird ist klar das durch Vibrationen usw mit der Zeit das Plastik aufgibt.
    Der Nachbau wird im übrigen von MMB hergestellt. Ob es mittlerweile auch andere Nachbauten mit Metallgewinde gibt kann ich nicht sagen.

  • Was mir negativ aufgefallen ist: Amarturen links, da bricht was ab.
    Bremszüge! -> Nippel am Hebel löst sich (reproduzierbar)
    Kupplungszüge! (reproduzierbar)
    Nachbau BVF lief nicht ordentlich usw.!(Siehe unten).
    Die Beru Kerzenstecker waren allesamt nicht ordentlich isoliert! (Funken kamen neben dem Metallmantel)
    Bremshebel vorn -> Niete nicht ordentlich fest!
    Bremsbeläge MZA. (Bremsen unglaublich schlecht, trotz mehrmaliger optimieruing).
    Blinker sind schwer zu montieren (Nachbohren).
    Tankdeckel alle undicht außer die Alten mit erneuerter Dichtung .



    Kettenschläuche für S51 als auch für SR4-4 sehen bei mir noch Top aus.


    Meine Simme ist größtenteils mit MZA Teilen neu aufgebaut worden daher mal meine Einschätzungen zu den Teilen der "Roten Liste":


    Rote-Liste Nachbauteile:

    - Chrom der Auspuffnachbauten -> gut isser nicht aber wenn man immer schnell den Rost im Winter wegputzt isser gut und im Sommer ist das sowieso kein Problem.
    - Hinteres Ritzel -> Bisher keine Probleme
    - "Tuning-Bremsbeläge" von EBC -> die find ich TOP! Auf jeden Fall die besten Nachbauten die es gibt.
    - Griffgummis -> Meine sind die mit den Rechtecken, leider etwas klebrig wenn oft Benzin und sowas draufkam, sonst gut.
    - Auspuffschelle an der Verbindung Krümmer zum Auspuff -> Keine Probleme mit gehabt.
    - Nachbaubenzinhähne -> Meiner ist dicht nur Reserve ist SEHR wenig!
    - Bremsnocke mit Bremslichkontackt-> Bisher keine Probs.
    - Lenkkopflager -> bisher 2x nachgezogen, da ohne Fett eingebaut aber jetzt gut
    - Fuß/Handgriffgummies -> Fußgummies gut, nur nach Sturz müssen sie immer neu.
    - Zündschlosser -> keine Probleme gehabt
    - Nachbau Zylinder und Kolben. -> hatte mal Almot ist ok aber gehohnte aus der DDR fahren besser.
    - Sitzbankschaumstoffe -> der letzte Dreck ruck zuck durchgesessen


    Hoffe ich konnte helfen.

  • Birnen (damit habe ich schlechte Erfahrung gemacht),gut ich sag mal die haben ja eine Einheitsgröße,bei mir 6V und die brennen bei mir häufig durch (Ausgangsstrom 6,26V von Batterei aus gesehen).


    Lg Steffen

  • Wäre ganz geil, wenn man die Punkte etwas konkreter benennt und nicht einfach

    Zitat

    Kupplungszüge!

    in die Tastatur klimpert, denn dann verliert der Thread seinen Sinn.
    Da kann kein Mensch was mit anfangen.
    Was war damit? Verrostet? Längenungenauigkeit? Falscher Nippel?


    @ *schwalbe*

    Zitat

    Birnen (damit habe ich schlechte Erfahrung gemacht),gut ich sag mal die haben ja eine Einheitsgröße,bei mir 6V und die brennen bei mir häufig durch (Ausgangsstrom 6,26V von Batterei aus gesehen).

    Was für Birnen? Waren es nicht doch Bananen?
    Hersteller, Link, Teiledealer wären auch hier ein Vorteil für den Leser. Aber einfach so kann ich rein garnix damit anfangen.




    So ich hab mal den Vergaserprobleme-Teil von Simsonmarv abgetrennt:


    http://www.schwalbennest.de/si…achbauvergaser-99034.html


    Bitte das Thema nicht weiter zumüllen ROSSI

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!