Rote-Liste für Ersatzteile

  • Das mit den nach 500km wirds schlecht kann ja nicht sein. Entweder bremst der Belag oder er bremst nicht. Das Material wechselt da ja nicht. Wenn es mit der Zeit schlechter wird, solltest du deine Bremsen mal warten, sprich reinigen, anschleifen und einstellen.
    Ich bin mit den gleichen MZA Belägen seit etwa 3000km unterwegs und die bremsen noch immer.

  • Sicherlich ist das anders gemeint.
    Verstehe es eher so, das die Beläge keine befriedigende Bremswirkung innerhalb dieser 500km aufgebaut haben.
    Aber auch da, Bremse warten, Nocken erneuern, Nockeneinstellung prüfen, evtl. Bremshebelstellung am Bremsschild korregieren, Nabe anschleifen & entfetten, Bremsbeläge entfetten, dann sollte das auch funktionieren.

  • Das sind eben mit die billigsten Bremsbacken die man kaufen kann. Was kann man denn für 5,75€ (die Feder für einen € habe ich herausgerechnet) wirklich erwarten?


    Gruß Peter

    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  • Sicherlich ist das anders gemeint.
    Verstehe es eher so, das die Beläge keine befriedigende Bremswirkung innerhalb dieser 500km aufgebaut haben.
    Aber auch da, Bremse warten, Nocken erneuern, Nockeneinstellung prüfen, evtl. Bremshebelstellung am Bremsschild korregieren, Nabe anschleifen & entfetten, Bremsbeläge entfetten, dann sollte das auch funktionieren.



    So meinte ich das auch. Ich hab die Gesamte bremse also alles Mehrmals!!! saubergemacht, und die beläge angefast, aber die verglasen so schnell wieder. (Innenliegender Bremshebel, daher auch nicht die beste hebelwirkung)

  • Magura Gasgriff ist Müll! Plastik-Mist, könnt mich ärgern!
    Bestellt bei dumcke: Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Gasdrehgriff Magura S53.SR Gasdrehgriff Magura komlpett F1713
    Beim anziehen der "Schelle" ist diese gebrochen, ganz leicht knack, und schon war sie hin...
    Dann werde ich dem Herrn doch gleich mal eine Mail zukommen lassen.



    Was mir gerade einfällt du brauchst aber nur die Hälfte ausgeben, den Drehgriff brauchst du doch nicht.


    Schwalbenklinik - Geh

  • Auch eine Idee, aber ich werde erstmal den gekauften zurücksenden. Wenn er sich darauf nicht einlässt, werde ich den kaputten kleben. Ärgere mich, wolle erst einen billigen Scooter-Gasgriff aus Metall für 12 € kaufen, naja...

  • Wobei ich jetzt mal meine Erfahrungen ausspielen kann :)


    Also die Scooterteile die man kaufen kann sind echt nicht soooo schlecht!
    Gasgriffe vom Mopshop waren bisher immer alle Top ( solange man die Metallausführung nimmt ;) ) und auch Hauptdüsenabstimmsets von Stage6 passen einwandfrei in die BVF Vergaser und kosten grad mal 8€.
    Nicht alles was für die Plistikbomber hergestellt wird ist Müll und ein weiterer Vorteil: es gibt einfach unglaublich viele Onlineshops.

    Ich bin so froh das ich n Hähnchen bin!

  • Was mir gerade einfällt du brauchst aber nur die Hälfte ausgeben, den Drehgriff brauchst du doch nicht.


    Schwalbenklinik - Geh



    Bin nun so mit Hr. Dumcke verblieben, das er mir die obere Kappe besorgt und zusendet. Auch er sagt, es sei ein Montagefehler. Ich muss es so hinnehmen, kann es aber nicht wirklich nachvollziehen. Was zählt ist der versprochene Ersatz, wenn er denn ankommt, Zeitdruck habe ich zum Glück nicht.

  • Kettenschläuche Kr51/1, stehen bestimmt schon drin, aber sind halt weiterhin produziert für den Müll!
    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Kettenschlauch KR51/1 im Satz H10189-A-SArt.Nr.: H10189-A-S


    Habe sie seit ca 2 Monaten verbaut und dort wo sie etwas beansprucht werden (Anschluss Motorgehäuse/Kettenkasten) werden sie schon rissig und das Moped wurde in der Zeit keinen Meter bewegt! Also nur vom Stehen!
    Habe jetzt noch orignale aus DDR Lagerbestand ergattert, schlechter können sie nicht sein...
    Die andern gehen an den Händler zurück.

  • Die DDR-Schläuche sind beste Qualität, wenn man sie mit den Nachbaudingern vergleicht.
    Das gilt wohl für jeden Gummi-Artikel wie Lenkergriffe, Faltenbälge, Gummi-Tüllen (Bowdenzug) u.u.u.


    Man muss sich nicht fragen, wieso der Rotz eingeschweißt verkauft wird. Lose wären die schon im Lager des Händlers nicht mehr zu verkaufen gewesen.


    Ich habe schon öfter mal überlegt, die Dinger mit der Umverpackung zu montieren, um die Haltbarkeit um 3 Wochen zu verlängern.;)

  • Die Schalbe Zündschloss-Abdeckung (Alu mit schwarzen Schieber) von AKF ist ebenfalls Mist und sieht total billig aus.
    Wenn einem nur der kleine Plastikschieber verloren gegangen ist, kann man diesen von dem Neuteil runtermurksten und auf die alte Abdeckplatte schrauben...

  • Die Schalbe Zündschloss-Abdeckung (Alu mit schwarzen Schieber) von AKF ist ebenfalls Mist und sieht total billig aus.


    Muss dazu noch sagen, dass es davon scheinbar zwei verschiedene Qualitäten gibt. Einmal hatte ich ein wirklich hässliges Exemplar mit schlecht verarbeitetem Aluminium bekommen und zuletzt vor ein paar Wochen eine Abdeckung, die echt in Ordnung ist. Welche man davon derzeit bekommt, weiß ich nicht. Ansonsten sollte schon klar sein, dass Aluminium nicht wie Chrom aussieht.

  • Sind das die gleichen wie am Habicht?
    Ich habe mti denen keine Probleme und fahre sie seit über einem Jahr.



    doch eigentlich schon, wundert mich jetzt etwas. Ich meine 1Jahr würden sie bestimmt überstehen, aber sind halt sehr schnell fertig wenn man jetzt schon risse sieht. Der vorige war auch nicht besser, reißt halt irgendwann besonders wenn mans mal de-/montiert. Der DDR Schlauch wo noch dran war hat alle überlebt.

  • Fußrastengummi S51 hält keine 4Wochen. (quergerippt)
    Widerlager Gepäckträger haben zu schmale Schlitze, so das DDR-Gepäckträger nicht mehr angeschraubt werden können.

    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  • Ich hätte da noch ein Produkt und zwar das LED Rücklicht mit Kennzeichen-Beleuchtung von MZA.
    Die Verarbeitung ist gut, aber die Verkabelung stimmt hinten und vorne nicht. Denn das Bremslicht ist nich angeschlossen bzw. verlötet deswegen habe ich mich stundelang damit auseinander gesetzt und mich geärgert, egal wie ich es anschloss das Bremslicht ging einfach nicht, danach mit Ori mit Glühbirnen frisch verkabelt und voilà es funzt tip top.
    Falls jemand andere Erfahrungen damit hat, bitte PN an mich.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!