Rücklicht dauerbrenner

  • HI lete sorry wenn es diesen thread schon gibt habe aber über die sufu nichts gescheites herausbekommen.


    So nun zu meinem Problem, wenn ich den motor an mache, den schlüssel auf zündung stellen und dann den Motoranwerfe, dann brennt mein mein Rücklicht dauerhaft. Wenn ich dann auf licht stelle bleiben beide an....


    was kann ich machen damit es wieder normal funktioniert

  • dann hat die suchfunktion sicher auch etwas ausgespuckt...


    aber macht nix: zieh doch einfach mal die masse vom bremslicht bei laufendem motor raus (kabel am hinteren bremsschild) wenn das obere licht nun ausgeht, hast du schon den fehler gefunden und musst nur den bremslichtschalter einstellen...


    gruß aus kiel

  • Ein Bild nicht, aber der Kontakt an sich sitzt in der Bremse. In dem Moment wo du bremst bewegst du einen Nocken der die Bremsbeläge auseinanderdrückt, auf diesem Nocken sitzt ein Metallstückchen das dann Massekontakt bekommt.
    Bei dir hat das im Moment dauernd Masse, daher brennt dein Licht dauernd. Kann daran liegen dass du die Bremse nachgestellt hast, denn durch das Nachstellen wird der Nocken (der mit dem Metallstück) auch in der Nullposition, in der die Bremse also nicht greift, etwas mehr gedreht als vorher.
    Zum Nachstellen verändert man dann den Punkt an dem das Metallstück Masse bekommt, das ist einfacher als an dem Metallstück rumzubiegen. Das ist mit der Schraube gemeint von der in dem alten Thread geredet wird, der oben verlinkt wurde.
    Fazit: Willst du den Kontakt unbedingt sehen, mach die Bremse auf, zum Einstellen ist das aber idR nicht nötig

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!