KR51/1 Scheinwerfer auf 35W/12V umrüsten?

  • Moin.


    Ich fahre eine KR51/1 Baujahr 73. Ich finde den Scheinwerfer ganz schön schwach. Lohnt es sich diesen auf 12V/35W oder 6V/35W umzurüsten und ist dies überhaupt ohne weiteres möglich?


    Die Kabel sollten ja locker ausreichen. Kann man einfach die Spule und die Glühbirne wechseln?


    PS: Hab mich schon ein bisschen umgeguckt und bislang nur Umrüstsätze gefunden, die ne E-Zündung beinhalten.

  • Moin


    Zu erst solltest du mal grössere Kabel legen. Die 0.75mm² Kabel ersetzt du durch 1.5mm²-Kabel (falls den solche verbaut wurden). Dann montierst du neue Steckverbinder, die nicht gequetscht sondern verlötet werden. Denn die Baumarktquetschzange für 4€ kann gar nicht richtig quetschen (du kannst dir aber auch für 60€ eine Profi-Quatschzange mit Übersetzung kaufen). Am Zündschloss und im Scheinwerfer werden dann noch alle Anschlüsse gereinigt. Den letzten Schliff verpasst du den Verbindungen mit dem Kontaktspray.


    Wenn dein Scheinwerferglas sowie der Reflektor sauber sind, du aber immer noch nicht zufrieden bist, dann hau dir die stärkere Spule rein. Nur musst du dann alle drei Spulen tauschen, denn die Polräder sind alle anders Magnetiesiert und eine zusammengewürfelte Kombination könnte für Unter- bzw in diesem Fall Überspannungen sorgen.


    mfg

  • Zitat von bpshop99

    Moin


    .....
    Wenn dein Scheinwerferglas sowie der Reflektor sauber sind, du aber immer noch nicht zufrieden bist, dann hau dir die stärkere Spule rein. Nur musst du dann alle drei Spulen tauschen, denn die Polräder sind alle anders Magnetiesiert und eine zusammengewürfelte Kombination könnte für Unter- bzw in diesem Fall Überspannungen sorgen.


    mfg



    HÄ?


    es gibt doch im Grunde für die 1er nur 2 verschiedene Polräder..


    Einmal für den 15Watt Scheinwerfer mit innenliegender Zündung und einmal für die 1/S mit 25W Scheinwerfer und externer Zündspule.


    Warum soll man alle 3 Spulen tauschen und warum sind die Polräder alle anders magnetisert?
    HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ? Du tauscht also jedesmal das Polrad wenn z.B. bei der innenliegenden Zündspule diese kaputt geht.... Ahja...


    Also Reflektor und Kontakte putzen hilft aber wirklich.. Du darfst von der alten 15W Biluxbirne keine Wunder erwarten.


    Was definitiv möglich ist von der /1S die Lichtspule zu verbauen und auf 25W umzurüsten.


    Es ist sogar möglich eine E-Zündung zu verbauen, man muss nur ins rote Polrad Löcher für den Lüfter bohren. Dann könnte man auf 35W aufrüsten.


    Die edelste und leider teuererste Variante ist Vape einzubauen... dazu findest du einiges in der Suchfunktion.


    MfG


    Tobias


  • Nicht ganz.


    Es gibt nur 2 unterschiedliche Polräder. Eimal für die alten Motoren ( Gebläsegekühlt / innenliegende Zündspule und auch /s mit 25 Watt und externer Zündspule alles ein "altes Polrad".... Nocken um 180 ° versetzt )


    und dann gibts noch das "neue Polrad". Das hat stärkere Magneten und im Maxausbau befeuert es 42 Watt Lichtspule der S51 / SR50


    Dabei ist es dem Polrad egal welche Spulen eingebaut sind. Man muß also für mehr Frontlicht nur die Frontlichspule tauschen.


    Ein Tauschen der Polräder vom schwachen zum starkem geht nicht da
    1. der Unterbrechernocken um 180 verstzt ist und
    2. kommen dann undefinierte "Watt" Zahlen raus.


    Daher. MaxAusbau mit altem Polrad bei beiubehalten der alten Grundplatte ist die 25 Watt Lichtspule der /S


    Max Ausbau bei dem neuem Polrad ist 35 Watt Frontlicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!