Reifenwechsel--> Anstatt Talkum BABYPUDER?

  • Was das angeht kann ich leider nicht viel sagen, aber da ich grade 2 Reifen gewechselt habe muß ich einfach was schrieben xDDD


    Ich habe einfach den zu beziehenden Reifen(oder Felge) schön mit Fett eingeschmiert....dann nimmste dir noch 2 Hebel(aber keine Ikeagabeln...das hab ich gemacht, natürlich ganz vorsichtig^^, muß meiner muter noch beichten das die Dinger völlig im Eimer sind xDDD) und ziehst den Reifen drauf.
    Hab das heute zum ersten Mal in meinem leben selber gemach und ich muß sagen mit ein bisschen fgeduld und bisserl Fett gehts ganz wunderbar ^^
    Etwas rohe Kraft ist natürlich trotzdem vonnöten ^^, vorallem wenn man ,wie ich, 2 30 Jahre ural-reifen vorher abziehen muß -.-


    Mfg Flixo :D

  • Zitat von Simmi-Heizer

    ja das geht auch
    ich machs auch immer so und es flutscht :)
    mfg


    meinst du damit Fett wie Flixo zu benutzen oder Babypuder?




    EDIT: Inhaltsstoffe: Talc, Zinc Oxide, Olea Europaea, Persea Gratissima, Allantonin, Parfum


    --> hm vlt. hol ich mir doch lieber n büsschen Talkum ausm Baumarkt, net das mir das PArfum oder der Rest da den Gummi angreift... Aber gut duften würde es ja :D

  • Zitat von Flixo


    Ich habe einfach den zu beziehenden Reifen(oder Felge) schön mit Fett eingeschmiert....


    Mfg Flixo :D



    fett nehmen darfst du gar nicht. warum nicht ?????? weil........


    fett bleibt haften und der reifen bewegt sich auf der felge. kann im schlimmsten fall dazu führen, das der reifen sich weiter dreht und nur die felge wird gebremst.



    also, man nehme


    eine felge
    die frei von graten, scharfen kanten oder sonstigen scharfen sachen ist, aber ein felgenband besitzt, welches die speichennippel abdeckt.
    das sie rund läuft und ansonsten einwandfrei ist, setz ich mal vorraus.


    einen reifen
    der rund und schwarz ist.
    dieser wird innen auf scharfe gegenstände kontrolliert und mit talkum, babypuder, notfalls mehl (aber nicht bei regenwetter) bestäubt.
    zum besseren aufziehen nimmt man spüli egal welcher marke.


    spüli trocknet weg und es bleibt kein schmierfilm.


    ist der reifen fertig montiert, wird er mit luft gefüllt. um einen richtigen sitz des reifens auf der felge zu gewährleisten, sollte man schon in der größenordnung 4-5 bar arbeiten. durch das einschmieren mit spüli und den großen druck, rückt der reifen dahin wo er hin soll.


    sitzt er richtig ???? dann wieder luft bis auf den normalen druck ablassen. hier streiten sich die gelehrten und jeder händelt es anders. der eine 1,8 bar der andere 1,9 bar und der dritte und vierte macht es auch wieder anders.


    also nach mal zum mitmeisseln


    niemals fett und reifen zusammenbringen

  • Oh Shit :-)
    Dann hab ich jetzt ein Problem :D
    Aber ich hoffe mla nicht das schlimmste ^^
    Fürs nächste mal weiß ich es dann.
    Mein Bro hat daas aber auch immer so gemacht und es funzt.
    Außerdem sind die VeeRubber 094 mega hart....naja, werds sehn ^^


    Da Flix

  • Das Talkum hat nicht die Aufgabe das Aufziehen zu erleichtern .


    Bei einem Reifen mit Schlauch entsteht Reibung zwischen Schlauch und Reifen.


    Da sol das Talkum schmieren. Wers vergißt der kann nachher einen durchgeschauerten Schlauch bewundern

  • Ich hab nichts dergleichen benutzt und hab es auch geschafft. Geduld und etwas Kraft in den Fingern hat gereicht.
    Muss nun aber hoffen, das genug Talkum im Reifen und auf dem Schlauch waren,sonst hab ich wohl irgendwann das o.g. Scheuerproblem.



    Grüße,


    Alex

  • hiho


    haha also ich hab mir Talkum billich im Baumarkt 50g gekauft ;)


    Hab erstmal nur den Vorderreifen gewechselt mit Schlauch und Felgenband, ging astrein! Schön eingepudert hab ich auch.. Spüli hab ich nicht gebraucht ging echt gut mit dem Heidenau K36/1...


    Morgen is dann der Hinterreifen dran, da wirds wohl bissle hakliger, ich nehm auf jeden Fall den Panzer dazu ab.


    Hab vorne noch neues Fett in die Kugellager gedrückt und die Bremsbeläge mal mit Bremsenreiniger gesäubert und n bissle angeraut, nuja bremst immernoch so gut wie garnicht :( ..Belag is noch genug drauf..


    Die Glühbirne vorne mal gewechselt und obwohl bei der alten noch alle Fäden okay warn bringts mit der neuen Birne mehr Licht juhu naja mehr is relativ, immernoch ne Funzel.. Wer kann mir denn sagen welches der beiden Modi das Fernlicht is? Das wo der ganze Scheinwerfer strahlt oder das wo nur eine Hälfte leuchtet? :)


    Gn8!

  • Um Beschädigungen vorzubeugen , mann schwer zu begreifen :))
    Und meine Lkw ´Radlader Ackerschlepperreifen werden mit Fett ab und aufgezogen :wink:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!