[gelöst] vorderrad montieren

  • Hi,


    habe mal wieder ein Problem, wollte eben das vorderrad montieren und das funzt einfach nicht. Habe da viel zu viel spannung auf der federgabel, müsste diese dann zusammen drücken um die mutter auf die achse zu bekommen. habe auch die mutter schon gelöst die die achse dann festklemmt. außerdem kommts mir so vor als ob da noch ein distanzstück zwischen gabel und nabe müsste.
    In allem ist es ein enormer Kraftaufwand und ich kann mir nicht vorstellen das es so schwer geht ein vorderrad zu montieren.
    ich komm net weiter


    hoffe ihr könnt mir helfen :)


    chris

  • schutzblech war noch gar nicht dran. hatte die bremse auf der falschen seite, aber ich habe immernoch das problem das ich die gabel unten extrem zusammendrücken muss um die achse durchs loch in der rechten gabel zu bekommen. dabei verspannt sich die gabel und lässt sich nicht mehr bewegen. also sprich die rohre verkeilen sich, hab das jetzt wieder gelockert ...



    edit: gerade mal paar fotos gemacht:

  • Ja wenn die Achse links auch nen halben meter herraus steht.
    Die Klemmbefestigung ganz lösen.... du schraubst die schraube am besten ganz raus.....
    Dann Achse festziehen. Dann die KLemmbefestigung wieder anziehen.

  • Das kommt davon, wenn man rumschraubt und nicht merkt, wann es der Schraube weh tut. Stichwort: Anzugsmomente.


    Ansonsten sehe ich bei dem Rad keine großen Fehler, von rechts nach links: Bremsankerplatte, das Rad selber, Abdeckung, Unterlegscheibe. Mehr kommt da nicht zwischen die Gabel. Dann die Steckachse mit Gefühl durch den Deckel drücken. Das geht meist nur mit viel frickeln, notfalls kann man die Achse mal überpolieren oder das Loch im Deckel minimal größer schleifen. Ich rede da aber nur von hauchzarten Maßen, nicht von Milimetern. :D Und bissel Fett nicht vergessen, sonst geht die beim nächsten mal wieder nur mit dem großen Hammer raus.

  • so rad ist dran, hatte die schraube davor nur einmal gelöst um das rad rauszubekommen als ich das möff restauriert habe. bin die s51 noch nie gefahren leider.


    Das Problem war wirklich nur die Achse weit genug in die linke gabel zu bekommen. Jetzt bin ich froh wieder ein stück weiter zu sein :)


    danke schonmal für die schnellen hilfen


    ohne euch wäre ich noch lange net so weit

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!