Neue Sitzbank?

  • Moin Gemeinde,


    nur eine kurze Frage:


    Mein alter Sitzbankbezug (KR51/2) ist mittlerweile vollkommen spröde und rissig und das Sitzbankpolster ist permanent feucht. Das Bodenblech ist schwarz lackiert, hat aber ebenfalls zahlreiche Roststellen.


    Also dachte ich mir: Kaufste Dir mal eine neue Sitzbank komplett.


    Bewertungen der Nachbau-Sitzbänke bei AKF besagen aber, dass die zu weich sind.


    Was würdet ihr mir also empfehlen? Polster und Bezug getrennt bei AKF bestellen und das alte Bodenblech weiter benutzen oder die (zu weiche?) Nachbaubank von AKF kaufen? Oder eine dritee Möglichkeit, an die ich noch nicht gedacht hatte?


    Vielen Dank im voraus für Eure Tips!


    Konnes :shock:

  • die neuen sitzbänke sind deshalb so weich, weil die neuen polster so weich sind. sinnvoll wäre es also, ein neues bodenblech und nen bezug zu kaufen. das originalpolster trocknest du und baust alles wieder zusammen. und alles wird gut.

  • naja...kommt drauf an......


    Wenn du keinen Geruchssinn hast, mag das Trocknen ja gehen. Die originalen Polsterungen geben nach 30 Jahren schon mal einen derben Geruch im trockenen bzw. feuchten Zustand ab.


    Ich empfehle hier zur Restaurierung des Bleches, dem Kauf eines neuen Überzugs und einer eigenbau-polsterung aussm Baumarkt oder dem freundlichen Bettenlager

  • Hallo,


    ich empfehle auch die Aufarbeitung des originalen Bleches, da die neuen keine Luftpumpenhalterungen mehr besitzen. Außerdem bleibt Dein Fahrzeug original. Wenn Du doch die neue Bank kaufst, dann das Blech nicht wegschmeißen!


    P.S.wenn Du doch die neue Bank nimmst hätte ich evtl. Interesse an dem Blech.


    Aber wie gesagt, ich empfehle die Aufarbeitung. In einer Sattlerei kannst Du Dir übrigens ein passendes Polster mit der gewünschten Festigkeit zuschneiden lassen.


    Gruß Fabian

  • Danke erstmal für die Tips :-D


    Ich werde mal die Sitzbank ausbauen und mir das Polstermaterial anschauen. Habe auch gerade mit einer Sattlerei telefoniert - die schneiden aber nach eigener Aussage keine Rundungen, wenn man Polstermaterial da kauft.


    Ich hoffe immer noch, dass mir die rostigen Nasen, die den Bezug festhalten, nicht abbrechen, wenn ich sie versuche aufzubiegen.


    Ich kann ja mal Fotos hochladen, wenn ich das ganze zerlegt hab.


    Konnes :-D

  • Wenn das alte Polster nicht kaputt ist, dann trockne es und benutze es weiter. Ein neuer Bezug kostet gerade mal 5,- Euro und wenn du das Bodenblech retten kannst dann entroste es und pinsel Farbe drauf. Ansonsten kauf das auch neu (und lackier es über).

  • Kifferliesel:


    Genau das ist der Plan :D
    Für einen kurzen moment hatte ich sogar über den GELBEN Bezug nachgedacht - wäre für meine armeegrüne Kampfschwalbe vielleicht sogar witzig gewesen. Dann hat aber die Vernunft gesiegt und ich hab den schwarzen genommen.


    Lackieren wird witzig - der einzige Lack, den ich in Sprühdose da hab, ist mein Armee-Grün. Das wird "interessant" ausschauen :-D


    Ich nehm die Sitzbank aber erst auseinander, wenn das Paket von AKF da ist. Dann mache ich mal ein paar Fotos und stelle sie hier rein.


    Vielen Dank auf jeden für Eure Tips!!!!


    Der auf sein Paket wartende Konnes :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!