Legt falsche Scheinwerferbirne komplette Beleuchtung lahm?

  • Hallo,


    ich habe auch per Suchfunktion keine Antwort auf mein Problem gefunden. Wir haben gerade eine KR 51/1K fast wieder hergerichtet. Alles läuft prima, nur die Beleuchtung spinnt:
    Wenn ich das Licht einschalte brennt nur der Scheinwerfer, nur bei ausgeschaltetem Licht funktioniert das Bremslicht.
    Wenn ich die Scheinwerferbirne raushole brennt bei eingeschaltetem Licht die Tachobeleuchtung, das Rücklicht und das Bremslicht funktioniert auch.
    Nach stundenlanger Suche haben wir festgestellt dass die Scheinwerferbirne die falsche ist, nämlich 6V 35 W.
    Kann es sein dass alles funktioniert wenn ich eine 6V 15 W Birne bestelle und einbaue?


    Viele Grüße,


    Cathrin

  • Willkommen im Nest.


    Nein eigentlicht dürfte das nicht sein.
    Scheinwerfer und Rüchlicht/Bremslicht werden von unterschiedlichen Spulen betrieben.
    a) Masseproblem
    b) Fehler in der Verkabelung



    Ist die e. Anlage noch im Originalzustand ? (bis auf die 35w Lampe)
    Sprich, Zündung?!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!