• Hallo zusammen,


    hab vor ein paar Tagen ne S51 bekommen. Der zustand war im allgemeinen ganz gut nur die elektronik war voll gepfuscht. Darauf hin hab ich ne Vape 12V zündung eingebaut. Jetz hab ich folgendes Problem. der Motor läuft aber nur wenn der Choke gezogen iss. Wenn ich den Choke loslasse dreht se übelst hoch und geht nach ca 5-10 sek. aus.


    Hat evtl jemand ne Idee was ich da machen kann??


    Grüssle Tino

  • Zu dem Thema einstellen. wo kann ich den Vergasen überall einstellen weil ich hab da ja nur die Leerlauf-Luft-Schraube und die Standgas Schraube. Dann kann ich noch den Schwimmer einstellen. gibts da noch was??


    Und wo könnte der Motor Luft ziehen??


    Kann es auch an der Zündung liegen??


    Grüssle Tino

  • Es fängt mit der richtigen Bedüsung an und endet beim Einstellen des Standgases. Dazwischen ist noch der Schwimmerstand zu kontrollieren und die Leerlaufluftschraube einzustellen. (Richtigen Vergaser vorrausgesetzt)
    Falschluft kann dein Motor an allen Vergaserverbindungen, Wellendichtring von Kurbelwelle, und Dichtungen ziehen. Mach mal den Nebenlufttest. Natürlich kann es auch an der Zündung liegen. Eine korrekt eingestellte Zündung ist Vorraussetzung!

  • Alles nicht so wild und teuer ,
    Du nimmst eine Dose Startpilot oder Bremsenreiniger
    und sprühst auf den Ansaugstutzen den Wellendichtring
    hinter dem Polrad und zwischen Zylinder und Zylinderkopf ,
    ändert sich die Drehzahl oder geht der Motor aus hast Du die
    Stelle gefunden , jetzt kannst Du die beschädigte Dichtung
    Wellendichtring austauschen , das ist kein Problem ,
    oder Du musst den Ansaugstutzen oder den Kopf planen ,
    kostet garnichst nur etwas Arbeit.
    mfg

  • Hallo,


    ich greife das alte Thema jetz nochmal an.


    Ich habe jetz alles dicht bekommen. So der Motor springt auch nach 2 mal kicken an wenn er die Nacht über stand und er läuft auch im Standgas ruhig. Aber wenn ich ein wenig fahre nur 3min oder so dann geht se im Standgas aus.
    Wäre toll wenn mir da jemand noch weitere Ratschläge geben könnte.


    Hab noch ne zweite sache. Seit kurzem fängt mein Vorderad an meiner Schwalbe ab ca. 40 km/h an übelst hin und her zu wackelnwenn ich über nen kleinen huckel fahr oder wenn ich das gaswegnehme und Bremse.
    Auch da wäre ich über Tips sehr dankbar.


    Grüssle Tino

  • Für die Schwalbe: Such mal nach Lenkerpendeln. Altbekanntes Thema und typisches Schwalbenproblem.
    Für die S51: Standgas wir immer am WARMEN Motor eingestellt, damit er es hält, wenn dein Motor Betriebstemperatur hat. Im kalten Zustand ist es nicht so dramatisch, wenn er das Standgas nicht gleich hält.

  • Standgas lässt sich im Warmen zustand kaum einstellen weil der motor bei der kleinsten bewegung an der standgasschraube dann aus geht. gerade hab ich es einmal geschaff das se sich im stand gehalten hat dann hab ich bissl gasgeben und wieder losgelassen dann hat se des gas nichtmehr zurück genommen. dann hab ich de standgasschraube bissl zurück gedreht und dann wieder nur böböbö aus.


    was ich noch vergessen hab zu erwähnen. wenn se warm iss dann kick ich drei mal dann zündet se 5-6 mal (rendendendendenden AUS) und dann geht der motor wieder aus. Dann wieder drei mal kicken gleiches spiel. wenn ich se an schieb dann gehts se an. und ich kann au fahren geht alles nur im stand will se ni.


    Und ich habe relativ neue heidenaureifen drauf!!!


    Danke erstmal für eure antworten hoffe aber das noch mehr kommen!!

  • Zitat von Schwalbe2803

    hmm bekomm wohl keine antwort!!!


    Also wirklich... Da wird dir doch glatt nicht innerhalb einer Stunde geantwortet. Und das am Wochenende. Eine Frechheit. Ich muss mich im Namen des ganzen Nestes bei dir entschuligen... :roll:

  • hmm ok:


    "ICH ENTSCHULDIGE MICH HIERMIT BEIM GANZEN NEST:
    ENTSCHULDIGUNG"


    Hey war net so gemeint ich war blos a bissl entnerft weil meine mopeds nimmer so wollen wie ich will, daher war ich in dem mom auf 180 Soory.



    So zurück zum Thema:
    Ich hab alles jetz soweit in Griff bekommen. Ich habe nurnoch folgendes Problem


    Wenn ich das Standgas eistelle klemmt die Leerlaufschraube irgendwann den Schieber (da wo die Nadel dranhängt) im Vergaser ein. Hmm wie kann ich das Problem beheben weil ich muss die Schraube leider soweit reindrehen!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!