1:50 oder 1:100

  • Hallo Sven,


    von MZ gab es mal die Aussage, dass mit dem teuersten Castrol 1:100 möglich ist. Geentec oder BioLube hiess das früher.
    Das galt für die ETZ250/251 mit hochwertigem Pleuel- und Kolbenbolzenlager.


    Das Zeugs ist aber so teuer, dass man immer noch sehr viel mehr Geld ausgibt, als für die doppelte Menge ganz normales mineralisches oder teilsynthetisches Öl.


    Das vollsynthetische Öl hat zudem die Eigenschaft, Rückstände von altem Öl überall zu lösen. Dadurch kann es zu Undichtigkeiten kommen oder schlimmer noch, wenn sich Stückchen lösen, zu Klemmern.


    Aber ansonsten: Probier es doch einfach aus


    Peter

  • pi2low


    Bei deinen alten Motoren ein fragwürdiges Anliegen, von 1:33 auf 1:100 mischen, RISIKO.
    Probiers aus und besorge Dir schon mal geschliffene Zylinder.


    Mit hochwertigen 2 Taktöl was bis 1:100 zulässig ist, würde ich bei der alten Motorenserie nicht über 1:50 hinausgehen.
    Unter den MZ Fahrern mischen einige bis 1:60-1:70 bei nadelgelagerten Kurbelwellen, aber es bleibt immer ein Risiko.


    Gruß
    schrauberwelt

  • Seit 2004 läuft bei mir nen Dauertest mit ner 1:75er Castrol Synthetik mischung. Probleme gab es keine, der Auspuff ist sauberer und ich rede mir ein, der Vogel läuft besser. Zumindest die blaue Rauchfahne ist deutlich kleiner. War am Anfang auch skeptisch aber nach 15000 km ohne Panne ist 1:75 mittlerweile der Standard für meine Vögel.

  • Castrol rs 2t ist vollsynthetisch und genießt wohl den Ruf ein ziemlich gutes Hochleistungsöl zu sein, zumindest übertrifft es einige Leistungsnormen die an Zweitaktöle gestellt werden deutlich.
    Ist eigentlich ideal für besonders hoch drehende 2T Motoren und für eine einfache Schwalbe fast zu schade weil die ja beinahe schon mit Frittenfett läuft.
    Der hohe Preis von ca. € 10,-/L kompensiert sich durch das 1:75er Verhältnis etwas, trotzdem ist es kein billiges Vergnügen. Ich hatte seinerzeit noch einen größeren Vorrat und hab dann mit der Zeit gemerkt, das sehr viel weniger Schmodder im Auspuff war.
    Ob sie tatsächlich besser läuft ist zumindest so ein Bauchgefühl aber weniger Verkokung in den Auslässen könnte zumindest ne Erklärung dafür sein.
    Ach ja, fahre nur die 2er- Motoren mit der mageren Mischung.


    Viele Grüße

  • Hallo zusammen,


    also ich und en paar Kumpels hatten nen Motor der eigentlich Schrottreif war und wir wollten den Motor sowieso entsorgen da kam die Idee auf einen Test zu machen. also Motor in ne S50 von nem Kumpel reingebaut und Getriebeöl raus und Normal benizin ohne Öl in den Tank.


    Ergebniss dieser Aktion 50km ohne Probleme ab 25km waren komische Geräusche zu hören. Diese Geräüsche waren am anfang des Tests auch schon da aber nicht so Stark. Naja und bei ca.50km bam Kolbenfresser feierabend. War ne höllenabeit den Zylinder da wieder runter zu bekommen.


    Naja soviel dazu.


    Grüßle aus Eislingen


    Tino

  • ja wir wollten den motor sowieso auf den Schrott bringen weil wir in der Garage bei uns ordnung schaffen mussten. und der motor war einer von 6 die wir noch da haben und der war einfach zuviel. also bevor wir ihn weg schmeissen doch noch abissl spaß damit haben

  • du kannst mir nicht erzählen, dass die Motoren niemand wollte, geschenkt nimmts doch jeder, außer du wolltest noch Geld verdienen das is klar.


    Da hätte wahrscheinlich schon ein Inserat im Flohmarkt gereicht... also wären sie in meiner nähe hätt ich sie gleich geholt, man kanns doch nicht einfach wegschmeißen! :rolleyes: da ist doch verschenken noch besser wie wegschmeißen :))

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!