• Moin,


    meine S51 macht seit kurzem Probleme beim Warmstart. Kalt springt sie gut an, warm läuft sie auch gut, aber wenn ich sie ausmache, und nach 5 oder 10 Minuten wieder antreten will, springt sie nur schwer an.
    Zündung ist eingestellt, Vergaser auch. Auspuff und Luffi sind sauber.
    Woran kann es liegen ????


    Danke schonmal im Vorraus !


    Gruß

  • kerze, stecker, kabel unterbrecher und kondensator sind neu.
    Die Spulen habe ich nicht überprüft, aber wenn die ein weg hätten, würde das möp gar nicht mehr laufen...


    ich werd nachher nochmal gucken, vielleicht ist es doch wieder der kondensator, soll ja öfters vorkommen ,dass der mal hin is.... erkennt man doch am starken funken am unterbrecher, oder ?

  • Zitat von monsieur_firefire

    aber wenn die ein weg hätten, würde das möp gar nicht mehr laufen...


    so pauschal kann man das nicht sagen. da du ja ein wärmeproblem hast ist es
    durchaus möglich das die spulen nur bei wärme ein fehlverhalten aufweisen.


    ist garnicht mal so untypisch,..... wärme=ausdehnung von materialien. hast du zum
    beispiel nun einen (haar-)riss in der spulenisolation, kann die isolierung im kalten
    zustand noch ausreichen, im warmen zustand vergrößert sich der riss und fehler
    treten auf,...... gleiches kann auch passieren wenn eine windung gebrochen ist,
    kalt=kontakt -> warm=unterbrechung,..... vieles ist möglich ,-)


    betreib am besten mal fehlersuche wenn das problem auftritt! hast du dann noch nen funken?


    MfG
    Lebowski

  • ... und kuck als erstes, ob der Abstand an der Kerze die 0,4 mm beträgt! Kann ganz schnell mal an so ner Lächerlichkeit liegen. Neue Kerze sollte korrekt eingestellt sein, ohne dass man das nachmessen müsste, aber es war neulich glaube ich mal Airhead, der sagte, es kämen auch Trabbizündkerzen mit 0,6 mm vor.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!