Kupplung rutscht + Gemischfrage

  • Also folgende 2 Sachen ich hatte meinen Motor regenerieren lassen und habe jetzt 2 kleine Probleme
    Kupplung:
    ich bin am verzweifeln, so oft nach Anleitung immer wieder probiert und eingestellt, so viel an der schraube am Motor als auch am Griff aber ich merke, dass wenn ich stehe und im 1. Gang bin sie schon leicht losfahren will und dass standgas geringer wird
    beim fahren merke ich es wenn ich im 2 - 4 Gang bin, dann bei 3/4 Gas ungefähr dreht der motor nur noch hoch aber keine kraftübertragung (gefährlich da ich ja auch noch beim einfahren bin)
    was mir aufgefallen ist, aber nirgends gelesen hab, wenn ich am griff die schraube rein oder rausdrehe, dann muss ich den griff schwerer oder leichter ziehen, aber an sich ändert sich nicht die betätigung, wisst ihr was ich meine?
    und unten am Motor ich probiere und probiere, aber entweder sie greift nicht, oder sie rutscht durch.... ohman, habt ihr da tipps??
    achso, und das ist bestimmt auch der grund warum der kickstarter bei kicken durchrutscht oder?


    Gemisch: Da ich jetzt beim einfahren bin, tanke ich 1:33, mein problem: sie stottert ab 3/4 Gas im zweiten, 3/5 im dritten und 1/2 im zweiten, so, wenn ich den choke halb öffne, dann geht es wunderbar (bis auf das mit der Kupplung)
    jetzt ist mir jedoch aufgefallen, dass es ziemlich aus dem Auspuff trieft... also schwarze flüssigkeit -> unverbranntes Gemisch
    müsste doch an der HD liegen oder? fragt mich jetzt nicht was für eine drin ist, es ist eine originale dass weiss ich

  • Ich tippe auch aufs Öl. In Stand öffnet sie nicht weit genug und trennt nicht richtig, im Fahrbetrieb rutscht sie durch. Wenn sie nicht total verstellt ist und sich nur minimal bewegen kann, so daß sie weder richtig trennt noch greifen kann, würde ich auf das Öl tippen. Die Kupplung ausbauen, alles gründlich reinigen (Bremsenreiniger), die Beläge (Dicke) vermessen, wieder einbauen, richtiges Öl rein und hoffen.

  • Zur Kupplung.....


    ich hatte das gleiche Problem bei meiner KR51/1.
    Ich hatte im Zuge der Restauration einen neuen Kupplungsgriff montieren müssen.
    Es hat sich dann heraus gestellt das der neue Kupplungsgriff grade und nicht wie beim Alten gebogen ausgeführt war.


    Die Folge...... es fehlen ungefähr 8 - 10mm Hebelweg.

  • also danke erstmal für die antworten!!!
    zur kupplung:
    Also Öl ist 100% das richtige!!
    mittlerweile ist mir heute der Kupplungszug gerissen!! (vorne beim hebel ist das große "gesamt" eisenkabel aus dieser glocke raus...
    war einer von AKF... vielleicht lag es auch dadran...
    jedenfalls muss ich mir jetzt einen originalen DDR Zug besorgen... mein alten habe ich nur im Zuge der restauration weggeworfen, da dieser durch lenkbewegeungen undsoweiter das Plastik immer weiter aufgerissen ist (da beim blech wo alle kabel durchgehen am Lenker)... hätte ich den mal nicht weggeschmissen... naja
    jedenfalls rutscht die kupplung im ersten und zweiten gang nicht, aber ich glaube bei einer bestimmten drehzahl greift sie nicht mehr...
    also dann nochmal alles einstellen!!


    achso und es ist ein gebogener griff :)
    am anfang musste ich sowas von extrem fest die kupplung ziehen, damit ich den hebel bewegen konnte, da hat es perfekt mit der Kupplung funktioniert! (aber meine finger taten extrem weh) also nochmals und nochmals eingestellt, irgendwas ging es schön leicht, aber es ist nichts passiert... also nochmal neu ran...


    achso und die kupplung hatte ich auch erst neu gereinigt und komplett auseinander... gemessen habe ich die belege ehrlich gesagt nicht, aber komplett sauber gemacht
    (hab mind 3 werkstätten besucht, die diesen riesensprengring runter und dann auch wieder raufgemacht haben)


    zum vergaser: Der ist komplett auseinander gebaut gewesen und gereinigt! Düsen sind auch alle am richtigen platz...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!