Kniedecke für Schwalbe

  • Guten Tag,
    ich bin neu hier, und will erst mal ein "HALLO" da lassen...


    Habe mir vor ca 2 Monaten eine Halbautomatik Simson Schwalbe '73 KR 51/1 S
    gekauft. Das Teil wurde liebevoll restauriert, und läuft nun schon seit ca.600km
    tadellos durch die Landschaft.


    Ich würde mir gerne eine Kniedecke kaufen, die man mit Drehwirbel oder Ovalösen befestigt. Nun finde ich im Netz nichts anschauliches, wie das
    aussieht, bzw. wie man es befestigt.


    Wo kommen die Wirbel bzw. Ösen denn dran?
    Muss man da die Hutmuttern der oberen Knieschildbefestigung dagegen tauschen?


    Und.... wo bekomme ich denn die Decke her?
    Selbst schnippeln will ich mir da nicht unbedingt was...


    Danke schonmal und bis denne!
    geebee

  • Zitat von Zschopower

    Hallo gb


    das Dingens findest Du unter dem Begriff Knieschutzdecke z.B. bei
    shop.zweirad-schubert.de/ es kostet knapp 30 € und wird an den Schrauben vom Knieblech befestigt.


    Peter


    Danke für die Nachricht!
    Aber die Knieblechschrauben sind doch recht gross! Das ist doch bestimmt
    M10er Gewinde, wie soll denn da ein Drehwirbel drauf?


    Mach' ich 'nen Denkfehler?
    Gruss nochmal!
    geebee

  • Zitat von geebee


    Aber die Knieblechschrauben sind doch recht gross! Das ist doch bestimmt
    M10er Gewinde, wie soll denn da ein Drehwirbel drauf?


    Mach' ich 'nen Denkfehler?


    Ja, machst Du :wink: , denn nur der Kopf ist so gross, das Gewinde ist dünner.


    Ich habe an meinem MZ-Gespann Schrauben mit TENAX Köpfen für die Knieschutzdecke montiert. Die halten sehr gut und trotzdem kann man die Decke leicht abnehmen. Die TENAX Schrauben gibt es im Bootszubehör. Leider sind sie recht teuer.


    Peter

  • moin,


    die neuen "nachbaudecken" werden direkt an den 4 schrauben der
    lampenkanzel/beinschild befestigt. hier kommen keine drehwirbel zum einsatz.
    ich hab meine im winter fest verschraubt. 2 große scheiben damit nix einreisst,....
    weitere gute ideen für ne praktische befestigung findest du über die suche!


    die alten orginalen kniedecken (graues kunstleder) wurden mit drehwirbeln
    befestigt. ich meine dazu wurde ein kunstlederstück unter das alublech beim
    lenker geklemmt. in dem stück waren dann die ösen für die drehwirbel an der
    decke.


    ob die alten decken noch zusätzlich am beinschild verschraubt wurden kann ich
    aber nicht genau sagen.


    jedenfalls gibts neu nur die decken zu kaufen welche direkt verschraubt werden.
    tip: es gibt/gab 2 unterschiedliche dicken vom futter. die dicke macht mehr sinn
    und ist auch formstabiler, flattert nicht so umher,....


    MfG
    Lebowski

  • Zitat

    die alten orginalen kniedecken (graues kunstleder) wurden mit drehwirbeln
    befestigt. ich meine dazu wurde ein kunstlederstück unter das alublech beim
    lenker geklemmt. in dem stück waren dann die ösen für die drehwirbel an der
    decke.


    da meint er richtig.

  • Ähhhmm ich deutsch nix gut! ;-)


    Ich meinte ein Foto von einer kompletten Schwalbe mit einer Person darauf die die Kniedecke benutzt.


    Und eins, Wo nur die Kniedecke an der Schwalbe ist aber niemand draufsitzt. (Hängt doch dann runter oder?)


    Gruß


    BluetriX

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!