s51 langsam nach Zylinderwechsel

  • Also Ich habe jetzt nochmal gemacht:


    Luftloch im Tankdeckel. ok
    Sprit läuft ok
    Vergaser gereinigt. Ok
    Vergaser eingestellt. (1 1/2 Umdrehungen beim Bing) ok
    Nebenlufttest Hat sich nichts für mich geändert beim sprayen.
    Auspuff gereinigt. Ok


    Woran kann es denn nun liegen, dass ich nur mit Choke auf touren komme?

  • Moment mal..Ich fasse zusammen:


    Du hast den Zylinder und den Vergaser gewechselt? Jetzt ist ein Bing-Vergaser dran, und das Moped läuft ohne Choke nur 45 km/h mit Choke ein wenig schneller? Stimmt das so?


    Das klingt für mich nach einem Vergaserproblem. Frage: Welches Bingmodell hast du denn eingebaut? Ist das ein nagelneuer gewesen, oder ein gebrauchter?


    Vermutung: Entweder falsches Bingmodell eingebaut (gab´s auch in der 45 km/h Variante), oder falls du einen gebrauchten Vergaser hast, wurde der vermurkst bzw. mit falschen Düsen bestückt.


    Wenn es der Vergaser nicht ist, ist es durchaus denkbar, dass es am Zylinderset liegt. Die Nachbauzylinder sind schon deutlich schlechter als die original DDR-Teile. Wenn du nun von AKF auch noch richtig miese B, oder C-Ware geliefert bekommen hast, kann es schon sein, dass da keine Leistung abrufbar ist.


    Also, schau erstmal nach, welcher Bing da drin ist. Dann könntest du auch gleich mal die Düsen prüfen und nachschauen welche Düsen da eingebaut sind. Wenn du das hast, sehen wir weiter....

  • Gut. Das Vergasermodell passt. Daran liegt´s also nicht. Die Frage, ob´s ein neuer Vergaser ist oder du einen gebrauchten eingebaut hast, wurde immer noch nicht beantwortet. Wenn´s kein neuer ist, weiß keiner, ob nicht an dem Vergaser irgendwas herumgemurkst wurde...


    Vergasereinstellung Bing:


    Nadelstellung: oberste Kerbe, evtl. auch 2te von oben.
    Gemischschraube (die kleine ohne Feder): ca. eine Umdrehung raus


    Irgendwie ist das komisch. Da ist irgendwas im Argen. Von dir kommen aber die Infos aber auch sehr dürftig. Da kann dir keiner so leicht helfen. Du verheimlichst doch nichts, oder?


    Also, wenn´s am Vergaser nicht liegt, dann kann Folgendes noch als Ursache in Frage kommen:


    - Luftfilter nicht vorhanden oder Ansaugsystem manipuliert
    - Auspuff verstopft oder kein Originalauspuff bzw. manipuliert
    - Gemisch stimmt nicht (zuviel Öl?)


    Ist die Zündung richtig eingestellt?


    Mehr fällt mir jetzt nicht spontan ein.

  • Also ich bin mir sicher, dass ich den Kolben mit dem Pfeil nach vorne zum Krümmer montiert habe.


    Ich werde einfach mal den Kolben drehen um zu sehen, was es bringt.




    Den bing habe ich neu gekauft. Ich habe jetzt sowohl mit Deo als auch Starterspray Nebenlufttest gemacht. Alles negativ.

  • Zitat von Jah-young

    Also ich bin mir sicher, dass ich den Kolben mit dem Pfeil nach vorne zum Krümmer montiert habe.
    Ich werde einfach mal den Kolben drehen um zu sehen, was es bringt.


    Ja, mach ruhig. Das bringt Dir noch mindestens kaputte Kolbenringe ein.

  • Also ich habe heute alle möglichen Konfigurationen beim Bing vergaser getestet und bin immernoch an der 40 km/h Grenze.
    Ich habe sogar den alten Zylinder installiert, dich musste ich neue Kolbenringe verwenden, da die alten gebrochen waren.
    Auch da hatte ich keinen Leistungszuwachs.


    Soll ich mir nun eine neue Garnitur orginal DDR kaufen??

  • Erst mal nein. Du bist eigentlich noch ein paar Informationen schuldig. Wie schnell fuhr das Moped denn mit dem alten Motor vorher? Wie schnell fährt es nun wirklich? 40? 45? 55? Schön sachte. Was ist denn mit dem Auspuff? Endschalldämpfer drin?


    Gruß aus Sachsen

  • Also das Moped fährt 43 Km/h.
    Mit dem alten Motor fuhr sie 63 km/h.
    Ich hatte die alte Garnitur nochmal installiert und die hat jetzt genau die gleichen Probleme gemacht wie die neue.
    Mein Auspuff ist frei und ein Endschalldämpfer ist drin.

  • Und wenn Du beim Beschleunigen das Gas mal voll aufdrehst, säuft der Motor dann ab? (Und nebenbei: Warum schmeißt man einen Motor raus, der noch 63 km/h läuft??)

  • Irgendwas stimmt da mit deinem Setup nicht. Glaube nicht, dass das Problem mit einem anderen Zylinderset behoben sein dürfte.


    Nachdem du beharrlich Infos vorenthälts, mache ich nochmal einen letzten Versuch und geb dir mal eine komplette Liste zur Hand, die alle Faktoren benennt, die einen Leistungseinbruch verursachen können. Arbeite die Liste gewissenhaft und Punkt für Punkt durch. Nur so wirst du das Problem lösen können:


    Ursache am Motor:


    * Auslaß verkokt (zu)
    * Kolbenringe festgebrannt
    * Laufspiel zwischen Zylinder & Kolben zu groß
    * Kurbelwellendichtung NOK


    Ursache am Vergaser:


    * Hauptüse verstopft (auch teilweise möglich!)
    * Wasser und/oder Schutz im Vergaser
    * Kraftstoffzufuhr mangelhaft (Sieb zu?)
    * Schwimmerstand zu niedrig
    * Anschlußflansch undicht



    Ursache an der Zündung:


    * Spätzündung
    * Zündfunke zu schwach
    * Unterbrecher verschlissen



    Ursache am Auspuff:


    * Auspuff/Krümmer verkokt
    * Bohrung im Schalldämpfer verkokt
    * Austrittsöffnung im Endstück verkokt



    Ursache am Ansaugtrakt:


    * Luftfilter verschmutzt
    * Luftzufuhr gestört (Putzlappen, Blätter usw.)


    Komisch ist übrigens, wie vorher schon mal erwähnt, dass die Kiste mit Choke besser läuft...Das klingt mir sehr nach veränderter oder unvollständiger Ansauganlage. SAG MAL WAS DAZU! Ist der Luftfilter drin und die Ansauganlage original, oder hast du da irgendein Luftfiltertuning durchgeführt?? Vielleicht einen Tuningluftfilter dran??

  • Ja, das mit dem Choke wundert mich auch sehr, auch im Übrigen stimm ich da zum größten Teil zu. Wenn die alte Garnitur nun das gleiche Problem hat, kann auch der Zündfunke zu schwach sein, warum auch immer so plötzlich. Bloß dann läuft da mit Choke gar nichts besser. Oder eben doch 60 ccm, und er behauptet jetzt, dass der alte Motor nun auch streikt. Warum tauscht man einen tadellos laufenden Motor aus? Also hier stimmt was nicht.


    Gruß, Matthias

  • Also ich habe den orginal Luftfilter drin. Ich habe da kein tuning durchgeführt.


    Zum thema zündung kann ich sagen, dass ich den Zylinder gewechselt habe und schon da das Problem auftrat. Danach habe ich die Simmeringe getauscht und musste dazu die Grundplatte lösen. Doch das Problem war genau das gleiche geblieben.


    Der Motor wurde ausgetausche, weil das Gewinde abgenuddelt war und der Auspuff andauernt abgefallen ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!