Krause Duo Grundlegende Fragen

  • Hallo,
    Da Ich heute Telefonisch abgeklärt habe, morgen Früh eine Duo 4/2 in Topzustand für 1200€ zu erstehen und abzuholen (ca. 40km) und der Halter den ganzen Tag nicht da ist, müsste Ich wissen, was für ein Gemisch man überhaupt tankt.
    Ausserdem sagte der Verkäufer, das er regelmässig den Vergaser gereinigt und Getriebeöl gewechselt hätte, dieses Jahr aber noch nicht und das Ich dies vor einer weiteren Strecke unbedingt tun sollte (das Duo stand eine Weile)
    Also kann Ich ohne bedenken die Fahrt antreten und zu Hause dann direckt Getriebeöl wechseln?
    Und welches Öl und welche Füllmenge?
    Wenn Ihr mir schnell helfen könntet währe das echt klasse!


    Gruss, Wolle

  • man kann den vergaser zur not auch unterwegs saubermachen. fahr einfach los und dann wird es schon. hauptsache genug luft ist auf den reifen und es ist überhaupt getriebeöl drin.
    wird schon. und danach kanns du zu hause mal ne grundwartung machen.


    gruß aus kiel

  • Hallo Wolle,


    danke für Dein Vertrauen, so kurz vorher hier noch erschöpfende Antworten zu bekommen :wink:


    Was heisst "regelmäßig"?
    Wenn der Tank innen verrostet ist, kann man regelmäßig alle paar Kilometer den Vergaser reinigen. Wenn der Tank sauber ist, dann reicht einmal im Jahr.
    Getriebeölwechsel ist ca. alle 3 Jahre vorgesehen.


    Wenn Deine neue DUO einen "neuen" Motor 5x1 hat, dann braucht sie Öl/Benzingemisch 1:50, mit dem alten M53 Motor 1:33


    Für alles Weitere kauf Dir ein Buch von Erhard Werner: SIMSON Roller Schwalbe, da steht auch ein wenig über die DUO drin. Die Motoren sind sowieso die gleichen wie bei den Schwalben.


    Pack Dir eine Grundausrüstung an Werkzeug und eine geprüfte Ersatzzündkerze ein und dann "Gute Fahrt"


    wünscht Dir und der DUO


    Peter aus Braunschweig


    Peter

  • Ja, Junge, das nenne Ich prompt!
    Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten!
    Werd morgen mal berichten, wie sie sich fährt...
    Wie finde Ich denn heraus, ob`s der alte Motor ist, also es ist eine 4/1 von 1987, unverbastelt, Motor original sie wurde nur neu lackiertund, Sitz und Dach sind neu besattelt...
    Mit regelmässig meine Ich, das der Vorbesitzer einmal Jährlich zum Frühjahr den Vergaser gereinigt hat...



    Gruss, Wolle

  • hä??? in deinem ersten beitrag schreibst du, es wär ein duo 4-2, nun ist es auf einmal ein duo 4-1???
    wenn der motor eine gebläsekühlung und 3 gänge hat, dann tankst du besser 1:33 und der motor stammt aus einer duo 4-1.
    wenn der motor fahrtwindgekühlt ist (großflächige kühlrippen), dann ist es ein motor, der mit 1:50 fährt. der ist im duo 4-2 verbaut. solltest du dir immer noch unsicher sein, dann tank einfach 1:33 und klär die frage später durch ein bild.


    achso... wenn es ein alter motor mit 1:33 ist, dann ist es mit sicherheit ein halbautomatikmotor (kein kuppeln nötig).


    gruß aus kiel

  • also ich finde solche fahrt schon recht mutig. wenn du sagst, dass der halter den ganzen tag nicht da ist, dir folglich auch keine einweisung geben kann, lass dir gesagt sein, dass sich eine duo nicht wie ein audi a3 fährt. da gibt es schon einige sachen, die gewöhnungsbedürftig sind...
    ich weiß jetzt natürlich nicht, wie fit du bist, was problembehandlung betrifft, aber selbst wenn das duo technisch top ist, muss man immer mit problemen rechnen. vergaser reingigen ist nur das kleinste übel. und da du das duo vmtl noch nie gesehen hast, kann man sich bzgl des zustandes natürlich auch nicht sicher sein.
    wünsch dir aber trotzdem viel erfolg. nimm auf jeden fall werkzeug mit und natürlich ein handy, falls dich notfalls jemand abholen muss.

  • so, entschuldigung für die Verwirrung, Ich hatte mich in meinem ersten Beitrag vertippt, es ist definitiv die 4/1 mit Halbautomatik von 1987.
    Es handelt sich dabei um dieses schmucke Schätzchen:
    http://www.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=11443791
    Da es sich bei den Verkäufern um ein Rentnerehepaar handelt und der Mann mir sehr oft ans Herz gelegt hat sich gut um sein Baby zu kümmern, da es von ihm immer gut gewartet wurde glaube Ich ihm, das das Duo in einem guten Zustand und fahrbereit ist...
    Wenn Ich hier ankomme, wird sich mein Kfzmechaniker (Kommt ausm Osten und war zu ddr-Zeiten 2radmechaniker) direkt um Vergaser, Getriebeöl etc. kümmern, daher brauchte Ich die Füllmenge.
    Mein grösstes Problem wird sein, sich mit der Steuerung des Vehikels anzufreunden vor Fahrtantritt, aber das wird schon ;)
    Mische Ich das 1:33-Gemisch mit normalem Motoröl 10w40?
    Oder gibt es das fertig anner Tanke (soviel Ich weiss nur 1:50 oder 1:25)??

  • Moin,


    der halbautomatik motor benötigt HLP46 Öl (hydrauliköl) im getriebe, davon 0,5l.
    Das SAE 80 ist nicht so gut für den!


    tanken musst du 1:33, gemischt mit 2Töl, das gibts dafür extra und gewährleistet das
    sich das öl anständig mit dem benzin vermischt. KEIN motoröl!


    sinnvoll ist es erst mal auf einem parkplatz oder ruhigen seitenstrasse das fahren
    zu üben. ein duo hat da schon so seine eigenheiten! obacht mit parkenden autos
    am strassenrand! :D wurde denn das duo regelmässig gefahren? denn steht einer
    strecke von 40km nichts im wege. zumindest von technischer seite aus ;-)


    MfG
    und viel spass mit dem schicken duo!
    Lebowski

  • Ich würde dir auch raten HLP46 als Getriebeöl zu nehmen. Ich hab mal eine Liste gemacht, wo man das bekommt. Die benötigte Menge ist 500ml.
    Als 2T-Öl nimm wirklich lieber kein Motoröl. Der Preisunterschied ist minimal, die Wirkung eines abgerissenen Schmierfilms jedoch fatal....
    Tank auf deiner ersten Fahrt einfach 1:33. Dann bis du auf der sicheren Seite.
    Zuhause schaust du mal nach deiner Motornummer. Ab welcher Nummer 1:50 ok ist und wo du deine Nummer findest, siehst du hier.
    Den Tipp mit dem Parkplatz zum üben finde ich ebenfalls sinnvoll! Pass auf, dass du nicht zu schnell um eine Rechtskurve fährst (Mehr als 2. Gang nur bei gaaaaanz schwachen Kurven) und du dann auf zwei Rädern oder schlimmer, auf dem Dach landest! die Gefahr ist real!


    Ansonsten: Willkommen im kreis der duo-Fahrer :-D

  • Zweitaktöl in der Flasche zum Mischen fürs Benzin kannst du zur Not an jeder Tankstelle kaufen (teuer) oder z.B. im Kaufland (halbwegs preiswert). Welche Sorte Zweitaktöl du nimmst ist dabei egal. Hauptsache es ist Zweitaktöl. Bei Baujahr 1987 sollte das Mischungsverhältnis Öl-Benzin 1:50 sein. Schau aber vorsichtshalber nach der Motornummer. Ist die Nummer größer als 0540333, dann 1:50 ist sie kleiner, dann 1:33.
    Das Öl für dein Getriebe (0,5 Liter HLP46) bekommst du auch im Kaufland.

  • Hallo, Leute!
    Also: Der erste Besuch bei meiner Duo war relativ ernüchternd... erst wollte sie garnicht starten, dann nur nachdem Wir Benzin über die Zündkerzenaufnahme direkt in den Motor gekippt haben, aber nur kurz...
    Danach wurde der Luftfilter gereinigt und wieder eingebaut. Und-siehe da- sie sprang an und blieb an, und das mit dem ersten Kickstart...
    Diesmal lief sie ca. 1 minute bis sie wieder abwürgte (hätten vielleicht direkt mal vollgas geben sollen, um alles freizupusten)
    Also, direkt nochmal gekickstartet und...-NICHTS!!!
    Shit!
    Ich habe das gerät trotzdem Bezahlt und Kaufvertrag unterschrieben und der Verkäufer hat mir zugesagt, bis spätestens zum nächsen Wochenende eine funktionstüchtige Duo zu übergeben. Wir haben ca. 5 Stunden gebastelt und irgendwann wurd es dunkel, haben uns sehr gut unterhalten und Ich vertraue ihm.
    Das gerät selber ist Todschick und die Türen sind auch komplett verschliessbar mittels Reissverschluss (Weisses Kunstleder wie Verdeck mit Sichtfenstern, echt professionell genäht.
    Ich freu mich jedenfalls schon tierisch auf die verdutzten Gesichter der Leute ;)
    Der vorbesitzer sagte mir, er habe immer 1:50 getankt und hätte nie auch nur ein Problem mit der Duo gehabt, was Ich ihm auch glaube.
    Danke nochmal für die nette Betreuung, vielleicht kann Ich ja mal mit dem ein-oder anderen hier im Forum `ne kleine Duotour machen, einige scheinen ja mehrere Hobbies mit mir zu teilen, gell Kifferliesel ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!