endlich ist sie fertig...

  • Hallo, gestern bin ich endlich mit der Restaurierung meiner Schwalbe fertig geworden, nachdem ich vor über einem Jahr begonnen hatte. Also genau rechtzeitig zum Ekelwetter :cry: - aber im Winter gibt es ja zum Glück auch schöne Tage, an denen man fahren kann.
    hier mal ein paar Bilder:


    ganz nackt:


    und komplett:






  • Die Bilder sind gut, es öffnet sich ein Zweites Fenster in voller größe.


    EDIT:
    Ne ne ich glaub die Gabel ist schon richtig! musste nur gerade an meine denken als ich sie aus einander genommen habe da war es glaube ich wirklich anders rum war aber auch ne Bastel-Schwalbe :D:D

  • Gabel andersrum? Ne Schwalbe hat gar keine Gabel! Das vorne nennt sich Schwinge, und das kann man gar nicht andersrum einbaun. Passt schon alles, so wie er das gemacht hat :wink:
    Nette Arbeit, zwar nicht mein Ding (ich mag keine Hochglanzmopeds), aber gut und gründlich gemacht.


    greetz, j-o

  • danke für die positive Resonanz - ich habe sie erst ohne Verkleidung zusammengebaut, weil ich sehen wollte, ob sie überhaupt läuft.
    (die Schwinge ist doch ruckzuck ausgebaut :wink: )
    Außerdem sind zwischen dem ersten und den folgenden Bildern 2 Monate vergangen.
    Jetzt habe ich auch gelernt, dass man an allem sparen kann, aber nicht am Lack. :| Das ist schon der zweite, der jetzt drauf ist und der lässt auch zu wünschen übrig. Dafür kann man sich bei dem den Klarlack sparen :)

  • aber am kabelquerschnitt hast du gespart, oder? ;-)
    nicht das der frisch gelackte vogel von innen verschmort,....


    sehen meine adleraugen da auch etwa lautsprecherlitze? :D


    ansonsten, weitermachen!


    MfG
    Lebowski

  • Respekt sieht echt klasse aus. Mag ich leiden :-D
    Aber sag mir mal bitte was das für ein Reifen ist wenns geht auch Marke und wo Du die her hast. Die sehen schön breit und robust aus. Erinnern irgendwie an die alten Pneumant oder ??


    Gruss: Jens

  • sinds ja quasi auch. das sind heidenau k35.


    ich finde ehrlich gesagt weiße fahrwerksteile etwas befremdlich. aber zum glück hat ja (fast) jeder seinen eigenen geschmack. und die lackierung ist eigentlich immer der größte posten bei einer restauration. wenn ich mir dein bild von tacho und zündschloss so angucke, glaube ich, dass du mittlerweile auch die erfahrung gemacht hast, dass man nicht am falschen ende sparen sollte ;-)

  • Also ich finde die Schwalbe ist gut gelungen, auch von der Lackierung her. Die Fahrwerksteile sind ja Geschmackssache, aber was mir gar nicht gefällt ist die Elektrik. Das sieht irgendwie aus wie gewollt und nicht gekonnt, als Beispiel steht da der Schrumpfschlauch auf dem Stecker, der das Ende dann aber doch frei läßt, die Kabel an sich usw. Da solltest du meiner Ansicht nach nochmal dran gehen.

  • @ Lebowski - wie meinst du das mit dem Kabelquerschnitt?
    habe mir extra nen neuen Kabelbaum von AKF eingebaut.
    Und Lautsprecherlitze habe ich meines Wissens nach nicht verbaut (nachdem ich erstmal nachgeschaut habe, was das überhaupt ist... :smile: )


    Aber wegen der Kabelanschlüsse habt ihr schon recht - ich will ja auch nicht, dass das in naher Zukunft wieder alles anfängt zu gammeln.


    Hat es eigentlich einen signifikanten Einfluss auf die Motorcharakteristik bzw. den Leistungsverlauf, wenn man den 1/2m Schlauch vom Ansauggeräuschdämpfer weglässt?

  • Zitat von w900baerodyne

    Hat es eigentlich einen signifikanten Einfluss auf die Motorcharakteristik bzw. den Leistungsverlauf, wenn man den 1/2m Schlauch vom Ansauggeräuschdämpfer weglässt?


    Ja, da hat man sich schon was bei gedacht, als man den eingebaut hat.


    MfG
    Ralf

  • Ja, das hat einen Sinn. Und zwar: Je länger der Ansaugweg, desto höher ist die Strömungsgeschwindigkeit der Luft und desto besser ist die Zylinderfüllung bei niedrigen Drehzahlen. Bei hohen Drehzahlen wäre ein kurzer Ansaugweg schöner.


    Speziell bei der Schwalbe wollte man außerdem mit der Ansaugöffnung möglichst weit nach oben, weg vom Straßenstaub.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!