KR51/2 E gar keine E?

  • Hallo zusammen.


    Meine Schwalbe ist laut BE eine KR 51/2 E. Sie hat aber ein manuelles 3-Gang-Getriebe und läuft auf 6 Volt. Die Federbeine habe ich noch nicht geprüft. Außerdem hat sie das eckige Rücklicht und ist Baujahr 1980 (sagt der Verkäufer).


    Passt dies Eurer Meinung nach zusammen? Oder handelt es sich eventuell nur um den Rahmen einer 51/2, bei den Komponenten jedoch eher um eine andere Ausführung, eventuell sogar "nur" eine 51/1? Wie kann ich das am besten herausfinden?


    Viele Grüße
    Fiesta

  • Hi


    Auspuff links, Gebläsekühlung als auffälligste Merkmale = 51/1
    Die Motorgehäuse sehen auch deutlich unterscheidlich aus, das der 51/1 ist "runder".


    Kauf Dir das Buch von Erhard Werner "Simson Roller Schwalbe", da steht sehr viel praktisch verwendbare Information drin. (winke, winke @ deutz)


    Es gibt unheimlich viele verbastelte Schwalben, da sagt eine Eintragung in der Betriebserlaubnis oder auf dem Typenschild recht wenig.


    Peter

  • Der Auspuff ist 51/2-gemäß auf der rechten Seite.


    Das mit dem Buch ist eigentlich eine blendende Idee. In so einem Forum findet man allerlei nützliche Infos, aber eben nicht strukturiert und sortiert. ;) Da macht so eine Schwarte sicher mehr Sinn. Ab zu Amazon.de...


    Vielen Dank Peter

  • man man,
    was soll der werner denn mit der ganzen knete! mit der rapiden gewinnsteigerung
    kann er ja ordentlich geschenke kaufen! wir sollten die rückzahlung der km-pauschale
    auch direkt in simsonbücher investieren. rezession war gestern! weiter so! ;-)


    entscheidend für das modell ist der motor und der rahmen. anbauteile sind
    austauschbar. in einem schwalbenleben wird viel umgebaut!


    MfG
    Lebowski

  • M541 -> 4gänge
    M531 -> 3gänge


    die 5 -> 50ccm


    die 1 -> fortlaufende nummer, weiterentwicklung des simsonmotors


    das ist aber auch nicht so dramatisch wenn da die gangzahl nicht zu der ABE passt.
    solch umbauten sind zulässig.


    hauptsache die rahmennummen -Fahrzeug-Identifikations-Nummer FIN-
    stimmt überein. und gefälscht dürfen sie auch nicht sein, ist aber garnicht mal selten,....


    MfG
    Lebowski

  • Die FIN vom Rahmen passt mit den Papieren überein. Sie sieht auch Original aus, nicht manipuliert.


    Wie ist das mit dem Rücklicht? Sind an den 51/2ern nicht ausschließlich runde verbaut worden? Mir gefällt das eckige definitiv besser. Scheint aber dann wohl auch ein Rückbau gewesen zu sein? Vielleicht nach dem Motto: Aus zwei Schwalben mach eine?


    Viele Grüße
    Jörg

  • Auf dem M541/M531 und dem M741 sind auch immer lustige Buchstaben eingeprägt (über der Motornummer und rechts neben den M5xx bzw. M74x)


    So steht zum Beispiel M543 EFS für die dritte Überarbeitung des M501 mit 4 Gängen, dazu Elektrostarter, Fussschaltung und Stadtroller. Das Beispiel ist ein Motor aus dem SR50 CE (Elektrostarter).


    Es gab aber z.B. auch den M541/1, den M541/2 etc. Wie das genau nummeriert wurde weiss ich auch nicht. Nachlesen kann man alles hier : http://www.mopedfreunde-oldenb…/html/simson_motoren.html


    mfg

  • auch ich habe aus gründen der optik ein eckiges KR51/1 rücklicht an meiner 2er
    schwalbe!


    orginal ist an der 2er jedoch immer das runde, da gabs dann 2 varianten. ein
    normales rundes und ein riesiges rundes ;-)


    wenns dir gefällt lass es so! wenn du alles orginal haben willst musst du den
    vogel mal durchchecken was so dran gebastelt wurde.


    MfG
    Lebowski

  • Ich war grad mal eben im Keller und hab nach dem Motor geschaut. Eine genaue Bezeichnung habe ich nicht gefunden, nur die Motornummer 4005826. Kann man daraus auf den Typ schließen?


    Sie sieht eigentlich nicht so aus, als wäre viel verbastelt worden. Es funktioniert auch alles bis auf die Leerlaufleuchte. Aber das ist sicher auch nur eine Kleinigkeit.


    Nee, original möchte ich sie nicht haben. Sie gefällt mir so wie sie ist. Sicher wäre ein vierter Gang besser gewesen, aber schlimm ist es nicht.


    Viele Grüße
    Jörg

  • die 2er schwalbe hat auch gar keine leerlaufleuchte ;-)
    das ist ein überbleibsel der 1ser!


    da die lampenmaske identisch ist, hat man bei der 2er einfach einen
    blindstopfen reingedrückt! oder ist bei dir diese grüne lampe mit alueinfassung
    zwischen tacho und zündschalter?

  • hab neKR51/2N Rücklicht auch eckig,was vermuten lässt das die ersten nach Modellwechsel 79/80 so ausgeliefert wurden.Müsste mal direkt nachschauen ob die Abstände der Befestigungslöcher im Panzer für die Rücklichtaufnahme immer die selben sind oder weis das Jemand?


    mfg

  • he he, du willst es nun aber genau wissen!


    wenn eine unterbrecherzündung verbaut ist hat die externe zündspule 12V.
    die elektronik-zündung benötigt eine 6V spule!


    das ganze ist jedoch unabhänig von der übrigen fahrzeugspannung. ->6V


    auf der grundplatte sitzen 3 unabhänige spulen! eine ist nur für die zündung da,
    eine fürs frontlicht, eine für den rest!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!