• Hallo, habe jetzt den Vergaser auseinander genommen (hoffentlich bring ich den auch wieder zusammen) und gereinigt.
    Was mir aufgefallen ist, das der Choke Gummi ziemlich im Eimer ist.
    Also nen neuen gekauft.
    SO aber jetzt bring ich den alten nicht aus der Führung !!!!!!!!!!
    Gibts da nen Trick???
    Habe schon versucht mit nem Messer was reinzuschlitzen und dann mit der Zange zu ziehen-tcha abgerissen hab ich ein Stück, der Rest sitzt bombenfest :oops:
    Auch ne Schraube reindrehen hat nix geholfen.
    Ich hoffe ihr könnt mir nen tip geben.
    Danke Dobermann


  • O.K Peter,
    muss der Kolben einwandfrei sein, oder darf er ein paar "Einkerbungen "haben?
    Muss ich dann den neuen Gummi reinkleben?
    Danke Alfred

  • Zitat von KölnerSchwalbe

    Heissluftfön 65-650 Grad celsius den habe ich schon öfters für so sachen benutzt.


    Bekommste für 8-14 TEUROS in jedem Baumarkt.


    Danke für den Tip.
    Könnte ihn auch in den Kachelofen legen, da müßte doch der Gummi auch rausbrennen,oder?
    Hält das der Kolben aus?
    Danke Dobermann

  • Zitat von Dobermann


    Danke für den Tip.
    Könnte ihn auch in den Kachelofen legen, da müßte doch der Gummi auch rausbrennen,oder?
    Hält das der Kolben aus?
    Danke Dobermann




    Du sollst dann ja nicht auf die höchste stufe stellen kleinste stufe wird eh reichen

  • ... und bevor man stundenlang dran rumprokelt und sich vielleicht noch ordentlich die Pfoten verbrennt, könnte man auch einfach das "Reparaturset Startvergaser" (bei dumcke 2,24€) kaufen. Das kommt dann praktischerweise auch gleich mit einem unverkratzten Kolben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!