SR2 springt nur mit anschieben an...

  • hi ho leute habe vor kurzen eine sr2 bekommen die ich einfach nicht richtig zum laufen bekomme.


    also erstmal was ich schon alles gemacht habe:


    vergaser gesäubert alles durchgespült und so ach und neuer schwimmer ist auch drin


    neue zünd kerze habe eine 260 drin ach und funke kommt auch...


    so habe mit der zündug schon ne kleine sache gemacht ich erzähl mal, aber bitte nicht lachen.


    da ich mich ja nicht so auskenne mit der sr2 und sie nicht gleich angesprungen ist, wo ich sie bekommen habe, habe ich erstmal den vergaser saueber gemacht und die original 6volt zündung probiert einzustellen. dachte mir ja kann ja nicht so schwer sein kennne ich ja von meinen schwalben. naja puste kuchen habe es nicht richtig hin bekommen sie wollte auch einfach nicht anspringen auch nicht mit anschieben. lag meiner meinung daran das der zündfunke so klein war und sie deswegen nicht gezündet hat, weil ich ja schon alle möglichen einstellungen mit dem unterbrecher und so durch hatte.


    naja weil ich nun nicht aufgeben wollte baute ich eine alte grundplatte von meiner 6volt schwalbe ein, habe aber das original pollrad der sr2 gelassen und siehe da, es past sogar und es kamm auch gleich ein zundfunke und der war viel größer als bei der original grundpaltte. naja nun stellte ich mal wieder sie zündung ein und nach einigen versuchen springt sie an aber halt nur mit anschieben und ich muss richtig viel anschieben naja also wieder hin und her aber ne besserer einstellung als die das sie mit anschieben anspringt bekomme ich einfach nicht hin. ach und wenn ich dann nen weile fahre und das gas weniger wird dann geht sie wieder aus und ich darf wieder schön lange anschieben. wenn ich nicht anhalten will fährt sie....


    kann mir wer helfen bin ach bereit meine "tolle idee" mit der grundplate der schwalbe zu vergessen und wieder die alte einzubauen wenn mir einer tips geben kann woran es liegt. oder ob es da nen trick beim enstellen der zündung gibt, oder könnte es noch am vergaser liegen??



    bitte um antworten und danke schon mal


    mfg stefan

  • Hallo Stefan,


    die Idee mit der Grundplatte ist doch nicht schlecht!


    Zwei Ideen:


    1. einfach:
    überprüfe, ob der Elektrodenabstand an der Kerze bei 0,4mm ist. Wenn nicht: einstellen.


    2. nicht einfach:
    Schau mal unter der Grundplatte, ob der Kurbelwellensimmering dicht ist.


    Einen hab' ich noch:
    mach mal die ganz normale gründliche Wartung. Besonders Zündkontakte, Unterbrecherabstand,Kondensator.


    Peter

  • Hallo Stefan
    Mit der GP von "der alten Vogelserie" wird das nichts. Das geht schon mit der Leistung der Lichtspulen nicht. Das ist aber das kleinere Übel. Der Nockenberg des SR2 Polrades ist versetzt ausgelegt. Mit anderen Worten: Der Unterbrecher der "falschen" GP ist um ca. 20 - 30 ° versetzt/angebracht. Da mußt du schon die original GP verwenden. Der Zündzeitpunkt liegt bei 2,5 mm v.o.T.
    Wenn du Teile brauchst; Ich hab`noch einige hir.


    mfG Jason

  • hi ho kann mir bitte wer sagen wie ich den schwimmer einstellen muss damit es richtig ist ???


    und zwecks der zündung mit 2,5 v. ot gibs da wieder so eine methode wie bei der schwalbe zündung das ich mir nen 2 cm langes stück klebeband neheme und das aufs pollrad klebe. ( ihr wisst schon die methode von der moser seite zum einstellen der zündung ) und wie lang muss das klebe band hier bei der sr2 sein ???


    würde mich über weitere antworten freuen


    mfg stefan

  • SR2 benötigt 225´er Zündkerze.


    Den Tipper am Vergaser hast du entdeckt? Du musst den Gashahn vollaufreißen und dabei den Tipper solange gedrückt halten, bis Benzin aus dem Überlauf kommt. ACHTUNG!! Der Überlauf muss unbedingt frei sein.


    Wenn das alles nichts nützt, dann mach die Wellendichtringe neu. Ist beim Essi relativ einfach, weil man dies ohne Spalten schafft. :wink: :wink:

  • @ Born_to_be_Schwalbe
    Wenn du mir den Vergasertyp u. die genaue Bezeichnung gibst, sage ich dir die Kkaftstoffhöhe /Niveau.
    Das mit dem "Gashan aufreißen" bringt überhaupt nichts. Die Stellung des Gasschiebers ist unabhängig vom Schwimmerstand.


    Jason

  • Hallo Jason1,


    bevor man einen SR2 in Betrieb nimmt, sollte man sich die Betriebsanleitung durchlesen. :smokin: Soviel zum Thema Gas aufreißen..


    Wie du die Kraftstoffhöhe beim SR2 Vergaser messen willst, würde mich ebenfalls interessieren.


    Schon mal einen SR in Betrieb gehabt?

  • @ poss
    Ich habe erst vor ca. einem halben Jahr zwei SR2 Motoren überholt. Also neue Lager, Kupplung, Kurbelwelle, Zylinder i.Austausch usw.
    Zugegeben, der Vergaser ist schon ein kleines Problem. Du mußt die Verschlußschraube o. Düsenschraube (unterhalb am Schwimmergehäuse) durch eine längere ersetzen. Diese im der Mitte u. seitlich vor dem Kopf mit einer Verbindungsbohrung versehen. Dann suchst du ein passendes Verbindungsstück mit einem Schlauchnippel. Auf dieses Schlauchnippel steckst du dann einen passenden Schlauch der in Höhe des Schlauchnippels am Vergasers endet. Den Rest kannst du: In verbundenen Gefäßen steht die Flüssigkeit in gleicher Ebene. Die Überprüfung der Kraftstoffhöhe erfolgt bei 0,5m Kraftstoffsäule.


    mfG Jason

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!