Kurzschluss? Kr51/2E (mit Video)

  • Moin Leute!


    Habe ein (komisches) Problem mit meiner Schwalbe (Kr51/2E).
    Licht und Zündung gehen einwandfrei, aber Hupe und Blinker funktionieren nicht richtig. Die Sicherung brennt durch...


    Deswegen habe ich die Sicherung durch eine Lampe (6V, 15W) ersetzt und bin auf Spurensuche gegangen. Allerdings ohne Erolg. Also habe ich die Problematik mal für euch gefilmt:
    www.youtube.com/watch?v=NPp4RGADBwM
    Es sieht so aus als hätte ich etwas falsch angeschlossen, aber ich finde nichts...


    Bei der Aufnahme waren das Vorderlicht und das Standlicht nicht angestöpselt. Die Tachobeleuchtung fehlt (Birne durchgebrannt).


    Verbaut ist ein 6V 4.5Ah Bleiakku aus dem Hause Conrad Elektronik. Der Zündlichtschalter bzw. das Zündschloss wurde kürzlich durch ein neues ersetzt.


    Da ich auf diesem Gebiet nicht sehr bewandert bin hier nun meine Bitte um Hilfe zur Lösung der Problematik.


    Gruß, Basti

  • hi,
    zum ersten: glückwunsch!!! du hast dich intensiv mit der materie beschäftigt. deine fragestellung ist klar und deutlich, alle wichtigen infos werden gegeben und dein video verdeutlicht das problem hervorragend. das muss man mal lobend hervorheben. da hilft man doch gern.


    ich geh davon aus, dass du die verkabelung auf richtige anschlüsse überprüft hast. wie du auf dem schaltplan von http://www.moser-bs.de erkennst, treffen sich blink- und hubbetätigung an einigen punkten. meine fehlervermutung bezieht sich auf den blinkgeber, der eventuell einen unkontrollierten masseschluss hat.


    probier mal folgendes. kapsel mal den blinkgeber vom stromlauf ab, soll heißen, zieh das schwarz/weiße kabel ab, welches von 15/51 zündschloss zur 49a blinkgeber geht und isoliere dieses kabel. nun probier mal nochmal zu hupen. leuchtet deine prüflampe nun nicht, so ist "irgendwas ab dem blinkgeber" schuld. leuchtet es weiterhin, so liegt das problem an der hupe.


    teste das mal und meld dich wieder mit einem ergebnis, dann sehen wir weiter.


    gruß sirko

  • Danke erstmal!


    Habe wie gesagt den Blinkgeberstromlauf abgeklemmt. Prüflampe leuchtet weiterhin wie im Video. Ist dann also die Hupe kaputt?!


    Weiß nicht ob man das so machen kann, aber habe dann nochmal die Hupe abgeklemmt (schwarz-gelbes Kabel) um zu testen ob der Blinkgeber / die Blinker gehen. Aber auch hier zeigen sich weiterhin die im Video zu sehenden Symptome ;)



    Achja, die Schalter habe ich noch nicht auseinander genommen! Könnte dort ein versteckter Kabelbruch oder ein falsch angeschlossenes Kabel Ursache sein?
    Allerdings dachte ich, da Blinker und Hupe ja "ansatzweise funktionieren" alles richtig verkabelt sein müsste.


    Gruß

  • na hups, dann ist dein kurzschluss also schon vorher... auch ne nette info:


    also weiter: vorher kommt das zündschloss. berührt einer der kontakte das blechkleid? berühren sich 2 klemmen? hast zu zu lange befestigungsschrauben für das zündschloss genommen? hast du "oben" und "unten" bei der zündschlossbelegung beachtet? was passiert auf "standlichtstellung"? viele fragen, ich bin auf antworten gespannt.


    gruß sirko

  • keiner der kontakte berührt das blechkleid, befestigungsschrauben sind auch schön kurz und "oben"und "unten" sind auch richtig angestöpselt. (jedenfalls dann, wenn die stecker "oben" sind wenn man auf den schlüssel guckt).
    Auf standlicht passiert nichts. ist ja auch nicht angeschlossen. das kabel habe ich auch rausgenommen (57a).


    Zitat

    Achja, die Schalter habe ich noch nicht auseinander genommen! Könnte dort ein versteckter Kabelbruch oder ein falsch angeschlossenes Kabel Ursache sein?
    Allerdings dachte ich, da Blinker und Hupe ja "ansatzweise funktionieren" alles richtig verkabelt sein müsste.


    gruß

  • Zitat von Airhead

    Trenn den Kabelbaum mit nem Seitenschneider größflächig herraus und
    setz einen neuen, originalen ein.


    so gehts auch aber ob das nötig ist... nun ist ein wenig dein probiergeist gefragt. ich würde nun das zündschloss versuchen auszuschließen und das kabel von klemme 30 direkt ohne zündschlosskontakt mit 15/51 verbinden, dann testen. leuchtet es dann immer noch an der sicherung, klemm die ladeanlage ab,... einfach versuchen, alles auszuschließen, was irgendwie die stromlaufbahn des batteriekreises kreuzt.

  • also ich hab nochmal überlegt. und gemessen. der test so wie ich ihn gemacht habe mit der lampe als sicherung funktioniert in diesem fall garnicht, da hupe und blinker samt "sicherungslampe" in reihe geschaltet sind.
    dass die hupe erst funktioniert und dann nur noch die sicherungslampe leuchtet liegt dann daran, dass die lampe nicht direkt den vollen widerstand darstellt. beim hupen geht die hupe also erst und dann ist der widerstand der lampe zu groß und die hupe bekommt keinen saft mehr...
    habe also als sicherung einfach mal meine letzte 5A genommen. ich habe immer nur einzelne baugruppen angeschlossen. siehe da, hupe und blinker gehen...
    morgen wird dann alles nochmal zusammengesteckt getestet. mal gucken was dabei rauskommt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!