vierte Gang krunscht und nöööpnöpnööpnööööpöpöppö vom Motor

  • So, nun habe ich b´vorhin eine größere Rund gedreht. Dabei ist mir jetzt aufgefallen, wenn ich den vieten Gang einlegen will, krunschen zie Zahnräder.
    Muss ich da wieder an die Anschlagschauben ran??
    Wenn ja, wie war das noch, die vordere oder die hintere Schraube ?
    Und den Schalthebel beim Einstellen nach oben drücken. Oder??


    DAnn hatte ich das Gefühl, das er nicht so recht auf Touren kommen will.
    Der Motor nimmt auch nicht gleichmäßig das Gas an.
    Nur EInstellungssache, oder wieder zerlegen??


    Ach ja, wie sind denn die Stoßdämpfer vorne festgeschraubt??
    Wenn ich die richtig festdrehe, dann dermatsche ich mir die Gummiunterlage außen am Kotflügel. Kommt innen eine Mutter gegen??
    Keine Ahnung, wie es mal sein sollte. Bei mir ist ja so ziemlich alles verbastelt.

  • Was ist "krunschen"?


    Oben sind die Stoßdämpfer mit einer Schraube, Unterlegscheibe und der Gummischeibe befestigt. Da ist keine Mutter, sondern die Schraube dreht sich in ein M8-Gewinde im Schwingenträger.

  • Naj, es hört sich an, als ob man ohne Kupplung während der Fahrt schalten will.


    Tja, wie weit wird die Schraube denn reingedreht? Bis zum Anschlag geht nicht. Sonst zerquetsche ich die Gummiunterlagen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!