Clio quietscht in Rechtskurven

  • guten abend liebe nestler,


    hab gerade eine abendliche runde mit meinem '97er Renault Clio gedreht, und weil mir das radiogesülze auf die nerven ging, bin ich halt mal ohne musik gefahren. :D


    da fiel mir doch gleich ein unangenehmes geräusch beim fahren auf, um genauer zu sein, es hat immer mal mehr oder weniger laut beim rechtskurven fahren gequietscht.
    nachdem ich bei sowas keine ruhe kriege und es leider schon zu dunkel war, sich irgendetwas am auot anzusehen, frag ich mal euch, vielleicht hat ja einer ne idee. :smile:
    das geräusch tritt erst seit eben (oder seit kurzem) auf, und zwar immer dann, wenn man eine mittelscharfe bis scharfe kurve fährt, das geräusch ist ungefähr zu vergleichen mit "fingernägel über schiefertafel" :|
    ich hoffe mal nicht, dass ein radlager müde wird, vielleicht kann ja jemand trösten :))


    ich erwarte ja keine lösung, nur eine vage eingrenzung der möglichen fehler-/ bzw. geräuschquellen :wink:


    mfG,
    Simme_Down

  • Ich tippe auch auf das oder das Radlager. Meine Eltern hatten mal einen Renault 19, ebenso ein Bekannter; die Teile hatten die unangenehme Angewohnheit, dass schon mit etwa 100.000 km die Radlager bzw. Antriebswellengelenk hops waren. Da fing es allerdings bei Kurven und Bodenwellen vornherum ordentlich an zu poltern. Quietschen klingt aber auch verdächtig nach Radlager.

  • ok meiner hat jetzt so ca 90.000 runter, aber von wegen poltern oder unruhige kurvenfahrt ist da nix zu merken..... ich dachte auch immer, radlager würde eher so ein "mahlen" von sich geben, vielleicht ist das geräusch auch nur falsch beschrieben, es ist vll mehr ein "kreischen"..... :|


    das mit dem antriebswellenlager erscheint mir am wahrscheinlichsten, werde morgen mal nachschauen :wink:


    vielen dank erstmal für die hilfe
    mfG
    simme_down

  • Zitat von Matthias1

    Ich tippe auch auf das oder das Radlager. Meine Eltern hatten mal einen Renault 19, ebenso ein Bekannter; die Teile hatten die unangenehme Angewohnheit, dass schon mit etwa 100.000 km die Radlager bzw. Antriebswellengelenk hops waren. Da fing es allerdings bei Kurven und Bodenwellen vornherum ordentlich an zu poltern. Quietschen klingt aber auch verdächtig nach Radlager.


    Tippe auch eher auf die Radlager.ne antriebswelle würde sich eher durch Poltern bemerkbar machen. dürfte dann das Vordere sein.wenns hinten wäre dann würde es sich eher durch ein dumpfes Brummen das mit steigender Geschwindigkeit zunimmt bemerkbar machen(ist meistens so,ausnahmen bestätigen die Regel).Austausch vorne wird ein etwas teurer Spaß als hinten,weil im normalfall danach die Spur wieder eingestellt werden sollte.
    Aber diese unangenehme Angewohnheit des Renault 19 kann ich nicht wirklich bestätigen.meiner ist 17 Jahre alt und hat mittlerweile 160000 km runter und bis dato keines dieser Probleme.abgesehen davon besteht mein hinteres rechtes Radlager mittlerweile aus 3 statt einem Teil.ist beim Abziehen der Bremstrommel auseinandergegangen.Frisches Fett rein geschmiert und wieder zusammengesetzt.Läuft wie eh und je.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!