sommerauto

  • guten abend!



    ich werde ab oktober studieren .. deshalb brauche ich ein angemessenes studentenauto für die große stadt..


    es sollte schon etwas älteres sein. ein käfer oder mini z.b.


    für den käfer spricht, dass es günstige ersatzteile gibt und er leicht zu reparieren ist. zudem habe ich in meienr familie jemanden, der sich mit diesem fahrzeug sehr gut auskennt


    aber einen alten mini finde ich irgendwie noch "cooler" ..
    was haltet ihr von mini? wie sieht es dort mit der anfälligkeit der technik aus und den kosten der reparatur? in mobile.de sind ja einige, die meinem finanziellen rahmen nicht sprengen würden (bis 4000€)


    kennst ihr noch andere fahrzeuge, die sich in etwa in die kategorie von käfer und mini einordnen lassen? ich will auf alle fälle etwas älteres .. muss nicht unbedingt ein oldtimer sein..


    gute nacht!



    raya

  • Hallo Raya!


    Da kann ich dir nur dieses Fahrzeug hier empfehlen!


    http://suchen.mobile.de/fahrze…ing=&lang=de&pageNumber=1


    VW 181 !!!!


    1. Käfertechnik,
    2. einziges 4-türiges Cabriolet das es gibt
    3. einfachste Wartung
    4. absolut Sommer.- und wintertauglich (Standheizung) und zur Not mit einer Kurbel zu starten
    5. bei etwas Suche auch billig in der Anschaffung


    6. -------------sehr viel Spaß !!!!!!!!!!!!


    7. es gibt sicher noch viele wietere Vorteile.....


    Ich bin viele Jahre einen VW 181 gefahren. Das ich ihn dann verkauft habe bereue ich noch heute. Ich konnte schon so einige Cabrios fahren und konnte feststellen, das der VW-Kübel den meisten Spaß machte!! Einfach das Verdeck aufklappen, die Seitenscheiben rausnehmen und die Frontscheibe umklappen. Fahrfreude und Erholung pur! Reparatur und Wartung war ein Witz! Und wenn ich mal nicht mehr weiter wusste, fand sich IMMER einer, der schon mal am Käfer geschraubt hatte und der mir gerne weiterhalf.


    Gruß

    • Offizieller Beitrag

    also wenn sommerauto, dann kommt für mich auch nur was richtig unpraktisches in die tüte.
    zum beispiel sowas hier. ist meiner und ich möchte ihn sogar zufällig verkaufen. er ist selten, hat zum größten teil corolla ae86 technik und schindet richtig eindruck :))


  • Alte Autos?


    Da gibt es doch genug Auswahl.... :D


    Simple Technik, gute Ersatzteilbeschaffung... also Massenware.


    - Käfer, klar, hast du ja auch schon genannt
    - Opel Kadett B
    - alter BMW 5er, dürfte dein Limit aber sprengen
    - Audo 80 oder 100
    - Morris Minor 1000
    - Trabbi


    Bin mir nicht sicher, ob die alle in dein Budget passen...

  • wozu braucht man in der großen stadt ein auto? jetzt mal ehrlich. mit der schwalbe bin ich DEUTLICH schneller, vor allem wen rush-hour ist. minis, vor allem aus den späteren jahrgängen, rosten wie die teufel. siehe mymini.overblog.com


    gruß vom carsten, dessen feuchter traum ein t2 ist ;)

  • also soweit ich weiß, gibt es für fahrzeuge mit H-kennzeichen keine umweltzonenbeschrenkung. ein cabrio muss es auch nicht unbedingt sein


    einen t3 mit festem hochdach haben meine eltern, aber der ist viel zu sperrig für die stadt. fürs zur-uni-fahren habe ich ja meine kr51. es geht mir eher um ausgedehntere ausflüge und die fahrt nach hause (200km; zug ist zu teuer und umständlich).


    einen späten 80er kombi könnte ich umsonst bekommen.
    wird mir wohl irgendwie auch nichts anderes übrig bleiben .. ich habe gehofft, dass ich noch irgendein auto finde, das perfekt passen würde, aber ich glaube von dieser illusion mussi ch mich trennen, wenn ich um diesen preis ein reparatur- und wartungsarmes vehikel will.



    was haltet ihr vom renault r4?

  • Der alte Mini ist schon ein stylisches, kleines Autochen. Am besten gefällt mir der Mini Clubman. Der R4 ist auch ein nettes Mädchenauto. Der mit dem Kastenaufbau gefällt mir aber besser.


    Ich würde mir allerdings weder den alten Mini, noch einen Renault anschaffen. Die sind nicht gerade für ihre Zuverlässigkeit und technische Qualität bekannt.


    Wie hoch ist denn dein Budged? Um die 5000? Ganz schön viel für einen jungen, armen Studenten...Für den Preis findet man doch genug interessante und gute Autos.


    Ein geschenkter 80er Jahre Kombi? Wenn es kein rostiges, fertiges, spritschluckendes Ungeheuer ist, dann nimm doch den! Wenn er keinen Kat hat, kannste einen Kaltlaufregler noch einbauen und schon wären auch Umweltzonen oder hohe Steuern kein Thema mehr.

  • Citroen 2CV


    Simple Technik, Oldi, billig. Das Dach lässt sich auffalten (ist also nicht 100% ein Cabrio, aber egal). Auf der Autobahn sind auch 120 drin ;)


    Mit einem Nicht-Oldie kämest du aber viel viel billiger weg, z.B. einen alten Clio, Twingo, Golf, Polo etc. Aber wenn's unbedingt ein Oldie sein muss...


    mfg

  • ja 4000 könnte ich höchstens investieren.. am besten wär halt 3500 und die restlichen 500 für neue reifen usw. .. der 80er ist rostfrei (vollverzinkt), diesel und automatik (90ps) .. angenehm zu fahren ist er auf jedne fall .. da er meinem opa gehört, kann ich mir auch sicher sein, dass ich keine unangenehmen überraschungen haben werde .. naja ich hab ja noch einen monat zeit, mir die sache zu überlegen ..
    ein kübel wäre schon etwas ganz feines! ich werd mich noch ein bisschen in die materie einlesen


    Morris Minor und mini sind vom aussehen her meine favoriten. aber wohl immer schon am dahingammeln!

  • Was wäre das denn für ein 80er Jahre Kombi. Also Hersteller und Modell. Würde mich mal interessieren...


    Ach ja, so ein Tuktuk würde ich schon nehmen, wenn es die Dinger hier geben würde. Ich find die cool. Ist irgendwie die Kombi oder Busversion von der Duo :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!