Telegabel-Frage zur S50 B1

  • Hi!


    Ich habe heute angefangen die S50 zu zerlegen.


    Dabei ist mir aufgefallen, dass vorne die Stoßdämpfer der Telegabel beim hochziehen des Lenkers immer auf den Anschlag "draufgefallen" sind.
    Wenn man auch das Vorderrad zw. die Beine nimmt, kann man die Telegabel in sich verdrehen, d.h. der Lenker läßt sich drehen und das Rad bleibt in irgendeiner Richtung stehen. Das Rad und der Lenker stehen dann schief und das mit wenig Kraftaufwand!


    Kann man die Stoßdämpfer der Telegabel noch benutzen und mit einem Reparatursatz und frischem Öl wieder instandsetzen oder sollte ich mich auf die Suche nach einer neuen Telegabel machen? Was meint Ihr?

  • guck dir mal airheads telegabel tutorial im best of the nest an. dort steht recht gut bebildert drin wie man eine telegabel überholt und wann das nötig ist. ich selbst habe noch nie ein telegabel-möp besessen und kann deshalb keine weiteren auskünfte geben.

  • Ja und wo ist das Problem? Per Ferndiagnose eigentl. blöd zu beurteilen, aber das die sich verdrehen lassen ist halt so!
    Die billigsten Baumarkt-MTB-Federgabeln sind steifer als die Telegabeln der Simson!
    Das verdrehen, nur damit wir wissen, was genau du damit meinst, habe ich auf dem Bild einigermaßen korrekt dargestellt?
    Wenn das Vorderrad fest verschraubt ist und die Gabelbrücke ebenso, kann sich das ganze nur minimal verdrehen, ein Sicherheitsrisiko stellt es nicht dar! Die Tragrohre selber bewegen sich aber definitiv nicht, wenn die Brücke vernünftig verschraubt ist.

  • Zitat von Airhead

    Das die Gabel sich in sich verdreht ist normal.
    Das tut sie auch recht heftig das ist auch korrekt.


    Ist halt eine Simson :D


    Aber wie weit darf sich die Gabel verdrehen?


    Ich denke bei mir ist es zu heftig! Kann es sein, dass die Federn gebrochen sind?
    Die Gabel fällt auch in sich zusammen, wenn man das Moped vom Ständer nimmt!

  • Das Verdrehen liegt nicht am Verschleiß der Gabel.
    Auch das die Gabel ein Stück einfedert beim Abbocken ist normal.


    Zerlegt sie und schau sie nach wenn du noch zweifel hast.

  • Zitat von sirquickley

    Aber wie weit darf sich die Gabel verdrehen?


    Ich denke bei mir ist es zu heftig! Kann es sein, dass die Federn gebrochen sind?
    Die Gabel fällt auch in sich zusammen, wenn man das Moped vom Ständer nimmt!


    Das verdrehen hat rein garnix mit den Federn zu tun! Ganz sicher. Absolut ausgeschlossen!!!
    Auch kann man daraus nicht schließen, das die Federn gebrochen sind!
    Wenn das Mopet "zusammen" fällt, musst die die Gabel demontieren und Federn und Simmerringe tauschen! Am besten einen kompletten Satz kaufen, das das Innenleben so manches mal am rosten ist!
    Bei Preisen um die 30€ kann man das ruhig investieren! Eine komplette neue Gabel kostet deutlich mehr!
    Und mit deinem Spiel, kein Mensch weis, vielviel Spiel deine Telegabel nun hat, das kann keiner hier beurteilen! Folglich kann dir auch keiner sagen, ob das Spiel zu heftig ist oder eben nicht! Mach die Telegabel neu und basta!



    @ Threadersteller


    Wenn ich hier so lese, frage ich mich doch ernsthaft, wieso du die Karre auseinander reißen willst. Ich hoffe, du bekommst die Karre auch wieder zusammen! Ich habe ja so manche Zweifel! http://www.schwalbennest.de/in…viewtopic&p=383532#383532
    Klar, schrauben kommt vom schrauben



  • Hey jeder hat schon mal angefangen, oder? Auseinanderrupfen muss ich sie ja, wenn ich sie fit und alltagstauglich machen will, oder hast Du schon mal einen Tank im eingebauten Zustand entrostet?
    Verstehe ehrlich gesagt nicht, was das Problem grad ist? Das ist meine erste Simson und da wollte ich fahrzeugspezifische Sachen rausfinden, was ich doch mit meinen Threads tue. Sie soll halt richtig gut werden!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!