Kurze Frage - Kurze Antwort!

  • Hi,


    ist das irgendwie ein Problem:



    Der gute Vorbesitzer hat da wohl gefuscht. Kann ich erstmal so weiterhin fahren?


    Beeinträchtigung sollten doch nicht auftreten, oder sehe ich das falsch? Alles hinterm Luftfilter dient doch nur der Beruhigung der Ansauggeräusche, oder?


    Im Winter wird die gute KR51/2 komplett zerlegt, geht zum Lackierer da wollte ich dann neuen Kasten etc einsetzen. Oder sollte man mit sowas nicht warten?

  • Kann mir jemand ein Foto zur Verfügung stellen, wo man sieht wie der Bremslichtkontakt richtig an die Trommel der Schwalbe kommt?


    Bei mir war das abgebrochen und habe jetzt einen neuen, aber frage mich nun in welcher Reihenfolge die ganzen Plättchen und Muttern dahin müssen. :oops:

  • @ German Zuerst steckst du innen in die Trommel die Schwarze Isolierbuchse und das selbe außen. Dann von innen die Schraube durch. Dann die Rändelscheibe und die Unterlegscheibe und dannden Steckontakt und zuletzt die zwei muttern zum Kontern.

  • moinsing,
    baue grad meine s51 neu auf. jetzt fehlt mir aber ne mutter vorne am gabelholm. wie heisst die mutter, die oben auf die telegabelaufname kommt?


    bei mir war das in folgender reihenfolge verbaut:


    -untere gabelführung
    -kugellager
    -rahmen
    -kugellager
    -gabellaufring
    -obere gabelführung


    auf allen explosionszeichnungen sind mehr teile verbaut


    und wie werden die kombischalter im gehäuse der linken lenkerarmatur befestigt?


    danke

  • Hallo,


    bin in den letzten Zügen des Wiederaufbaus meiner KR51/1k
    Beim Zusammenstricken des alten Kabelbaums habe ich gesehen, dass die Nase am Zündlichtschalter, an die der Stecker für die Hupe rankommt (15/51) nicht mehr da oder abgebrochen ist.
    Gibt es die Möglichkeit diese Nase zu ersetzen oder eine andere einfache Lösung? Der Kabelbaum ist von 78 genau wie das Zündschloss und sonst komplett und voll funktionstüchtig und ich würde nur ungern deswegen einen neuen Zündlichtschalter kaufen müssen.


    Danke im Voraus

  • und wie werden die kombischalter im gehäuse der linken lenkerarmatur befestigt?
    danke



    Zumindest dazu kann ich wohl was sagen.
    Du meinst den Schalter:
    ... und fragst, wie die Elemente für Hupe-Lichthupe und Blinkschalter innerhalb des Kombischalters befestigt werden?
    Sofern ich das richtig verstanden habe: Bei mir sind es zwei kleine Bechschrauben, die von unten in den Kombischalter geführt werden. Die eine vordere hält dabei beide Elemente (und dient gleichzeitig als Massekontakt für die Hupe), die andere hinten hält nur den Blinkschalter (die andere Seite des Blinkschalters hat eine Nase und wird in eine entsprechende Bohrung im Kombischalter eingeklickt). Habe mir aber hier, im gleichen Thread, mal sagen lassen, dass es noch eine Variante mit Schrauben mit metrischem Gewinde gibt. Ich wollte entsprechend umrüsten, aber M3x30mm hat bei mir nicht gepasst. Müsstest also mal schauen, was bei dir geht. Und wenn metr. Gewinde, dann vllt. eher M2,5, vllt. sogar M2 ...

  • Gibt es die Möglichkeit diese Nase zu ersetzen oder eine andere einfache Lösung?



    Hallo Danke im Voraus,


    das ist nicht reparabel. Du könntest Dir behelfen, indem Du die Kabel zum Blinkgeber und zur Hupe direkt mit der 30 verbindest. Dann kann aber jeder Dödel Dir die Bakterie leer blinken oder hupen.
    Wenn Du auch die Leerlaufkontrolle beibehalten willst (käme auch dort ran), dann musst Du die Schwalbe immer mit eingelegtem Gang abstellen, sonst lutscht die den guten Batteriesaft aus.


    Peter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!