S50-Gasgriff springt nicht von selbst zurück

  • Jetzt habe ich den Motor mit Vergaser montiert. Jedoch springt der Gasgriff nicht von selbst zurück! Der Bowdenzug ist nur leicht an der Zündspule mit einem Kabebinder geführt und hat keine "Umwege". Der Schieber ist auch leichtgängig und korrekt mit dem neuen Bowdenzug montiert.
    Was kann ich machen, dass der Gasgriff von selbst zurückspringt. Die Feder ist in einem guten Zustand!
    Wie verhält es sich mit der Madenschraube am Gasgriff? Leider ist das Gewinde dort auch nicht mehr das Beste! Wie weit soll die rein?
    Soll der Gasgriff selbst ganz auf den Lenker draufgeschoben werden oder muss da etwas Spiel zum Lenker sein? Gibt es eine Art Checkliste, womit man den Gasgriff gängig bekommt?
    Wo liegt mein Fehler?

  • ich bin zwar schon ewig kein S50 mehr gefahren, aber wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann erzeugst du durch die Madenschraube ja einen Widerstand am Drehgriff. Also wenn die zu fest drin ist, dann bewegt sich garnichts mehr. Dann solltest du das Rohr vom Grehgriff mal ordentlich abschmieren - vergessen viele, obwohl es gerade bei der S50 sehr einfach geht und oft hilft. Dann könntest du den Bowdenzug mal ölen (besser noch fetten, wenn du das Equipment dafür hast). Lass das Öl aber nicht in den Vergaser laufen :)


    wenn das auch nichts hilft müsstest du mal ein Bild reinstellen...

  • dasselbe problem habe ich an meiner S50 auch.....


    der originale gasdrehgriff wollte nicht mehr über den neuen lenker (die ja bekanntlich marginal dicker sind) flutschen, deshalb hab ich mir ein neues gleitrohr gekauft....... jetzt flutsch zwar wieder das rohr über den lenker, sobald aber alles montiert ist, hab ich nen autopilot.... übervor- und nachteile möchte ich jetzt nicht diskutieren :wink:

  • Aha! Ich habe auch einen neuen Lenker montiert! Dachte mir schon beim Montieren, dass der Durchmesser des Lenkers anders ist.
    Mit einem neuen Gleitrohr funktioniert das auch nicht?
    Oh je! Gibt es eine andere Lösung?
    Ich will mich mit festem Griff auch nicht zufrieden geben...

  • also vom neuen gleitrohr rate ich ab. miserable qualität und außerdem muss man da ewig rumfeilen, bis da überhaupt der nippel des bowdenzugs reinpasst....


    der gasdrehgriff meiner s51 passt perfekt auch über den neuen lenker, warum, weiss ich leider nicht.
    das gleitrohr der s50 ist am ende etwas enger, ob das bei der s51 auch so ist, konnte ich nicht nachprüfen, weil der gummi noch drauf sitzt.

  • Habe gestern das Problem gelöst!
    Zum einen habe ich den Gasgriff mit der Amatur bisserl rausgeschoben, weil sich der Gasgriff ganz draufgeschoben nicht frei bewegt und zum Anderen
    habe ich den Griffgummi gewechselt, weil der alte scheinbar von der Schwalbe ist und mit dem Stopfen am Lenkerende auch noch das Ganze verklemmt hat. Außerdem noch an der Madenschraube rumporbiert und siehe da es flutscht!!!
    Thema kann geschlossen werden!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!