Elektrik der Hupe macht mir zu schaffen

  • Moin Zusammen,


    nach dem Einbau einer neuen Batterie funktionierte auch meine Hupe wieder. Nachdem Sie dann plötzlich wieder ihren Dienst einstellte, habe ich mich auf die Fehlersuche gemacht und werde aus den Messergebnissen icht schlau.
    Also,
    Sicherung ist heil, Blinker geht auch 1a.
    Huper selber hat auch einen geringen Wiederstand, sollte also auch heil sein. Masse an Hupe ließ sich nicht schalten...
    UNd jetzt kommts, Massekabel sowie auch das Pluskabel der Hupe zeigten gegen den Rahmen 6V
    Ich bin verwirrt.
    Die restliche Elektrik ist i.O.


    Grüße,
    Deichschwalbe

    • Offizieller Beitrag

    Moin,


    Bei der Simson-Hupe wird die Masse geschaltet, d.h. eine Seite der Hupe liegt auf +Ubat und die andere Sete wird über den Hupenknopf an Masse geschaltet.
    So lange das nicht passiert, mißt Du selbstverständlich auf beiden Seiten der Hupe +Ubat, einmal direkt und einmal über den geringen Hupenwiderstand.
    Hupt sie denn, wenn Du die Schalterseite der Hupe mit einem extra Kabel an Masse hälst ? Häufig fehlt nämlich die Masse am Hupenknopf.


    Gruß aus Braunschweig

  • ist das ne neue Hupe?
    Hatte auch das Problem mit ner Hupe aus dem Vape-Mega-Set und hab fast an mir selbst gezweifelt. Pluspol lag auf Masse wegen schlechter Isolation zu diesem angebrachten Halter. Ich hab 1000x geprüft und Verpolung getauscht. Das war vollkommen unlogisch bis ich den Fehler fand.
    Wegwerfen und Originalteil verwenden. (hab ich gemacht)


    P.S.: Sicherung flog wenn man die Hupe auch nur berührte

  • Hallo Huperich,

    wenn Du durch klopfen Deine Hupe nicht wieder aufwecken kannst ist vermutlich der Kontaktstift innerhalb der Hupe ( sitzt an der Spule und versetzt durch Elektromagnetismus die Membran in Schwingung, welche dann den Ton erzeugt ) verrostet.
    Abhilfe: Hupe ausbauen .( nebst Gummi unter zuhilfenahme von Fit oder westdeutsch Spüli aus dem Lampenschild drehen )
    Hupendeckel aufbördeln ( vorsichtig ), und besagten Kontaktstift mit Schleifpapier entrosten.
    Bei der Aktion kannst Du auch 'mal die Verbindung der Spulendrähte überprüfen und gegebenenfalls nachlöten.

    Gruß
    Gerhard

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!