• Ich habe gerade meine Schwalbe richtig richtig sauber gemacht....
    Reifenplfegemittel Hinweise unbedingt lesen!!
    Ich gebe zu das ich das nicht gemacht habe und fast dafür bezahlt habe!!


    Grip gibt es nicht mehr, die Reifen sind zwar schön schwarz aaaaaaber ich bin sicherlich KEIN Typ der sich in die Kurve legt oder so bei einer stinknormalen Kurve ist mir das Hinterrad "weggeflutscht" !! Zum Glück war ich langsam wie immer und hatte feste Schuhe an.


    Beim Lesen der Gebrauchsanweisung steht da übrigens auch nicht für MOTORRÄDER oder FAHRRÄDER geeignet...


    Das wollte ich euch nicht vorenthalten, dass hätte auch voll in die Hose gehen können


    Schönes Moped putzen
    Andreas

  • Ja das kenn ich, ist bei Neureifen auch immer so.
    Hab selber mal mein Mofa in die Stabile Seitenlage gebracht.


    N Kumpel hats auch mit Reifenschaum auf die Seite gelegt, da war einiges an der Plastikmühle schrott

  • Danke für den Tipp :Thumbup:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Genau das selbe ist meinem Bruder mit seinem Fahrrad passiert... Ebenfalls Reifenpflegemittel auf die neuen (!) Reifen (auch auf der Lauffläche)...


    ...Ende vom Lied: Er hat in der ersten Kurve (wirklich die erste direkt vor unserem Haus) mit dem Gesicht gebremst!

  • Der Effekt ist glaube ich rein optisch... Die Reifen glänzen und sehen aus wie geölt (was sie wahrscheinlich auch sind)... Das Zeug bleibt jedenfalls feucht und trpcknet nicht...


    Also: NICHT VERWENDEN! (Vor allem nicht bei Zweirädern)


    Das ganze ist auch nur für Autos gedacht, sodass die Seite vom Reifen schick aussieht... nicht aber die Lauffläche...

  • Wenn die Chromstahlfelgen richtig schön sauber sind, blinken wie Diamanten und die Reifen einen sattes Schwarz haben, die Sonne in Abendstimmung ist, das Meer im Hintergrund sich leicht kräuselt
    ..... sieht das ganze total schön aus..


    Nur doof, wenn nach ein paar Metern, die gesamte Karosse verbeult ist....

  • Man soll das Zeug ja auch nicht auf die Lauffläche schmieren....


    Ich benutze das Zeug fast immer beim Putzen. Etwas davon in einem Lappen, dann die Flanken damit schön zum Glänzen gebracht und ggf. die nächsten 5 Tage (bei trockenem Wetter) an schönen schwarzen Reifen erfreuen. Natürlich wird das überschüssige Zeug mit einem trockenen Lappen von den Flanken abgewischt!


    Es soll übrigens das Gummi weich und elastisch halten und den "natürlichen" Glanz hervorholen.
    Soviel steht eben auf dem Produkthinweis...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!