Welche Ersatzteile?

  • Hi,


    ich bin gerade dabei, meinen M531 (Star SR4-2/1) zu zerlegen, um ihn zu überholen. Jetzt meine Frage: Woran erkenne ich gute Ersatzteile?
    Ich will z. B. meine Kurbelwelle erneuern und den Zylinder schleifen lassen. Ist MZA immer der beste Hersteller? Woran erkenne ich MZA? Ist das immer eingestanzt?


    Ist das hier z. B. eine gute Welle?


    Kurbelwelle - S50, KR51/1, Star, Duo 4/1, SR4-3 - Zweiradservice-Ackermann


    Ich habe original kein Nadellager. Sollte ich umrüsten?


    Und: Lohnt es sich, die Welle nochmal feinwuchten zu lassen? Fragen über Fragen... ;)


    Danke und viele Grüße


    Martin

  • Ist MZA immer der beste Hersteller?


    HAHAHHAAHHAHAHAAHHAHAHAHHA
    Wenn ich könnte würde ich da nichts kaufen. MZA erkennst du an dem Fachpersonal welches durch die Hallentor ins alte SImsonwerk gehen :)):)):)).


    Kurbelwelle . Dies ist zumindest ein Teil was ohne große bedenken verbauen kann ohne nacharbeit.
    Ansonsten empfehlt es sich bei den Händlern zu gucken. Meist ist angegeben ob die Teile Originalteile sind oder Nachbauten. Im Zweifelsfall immer das teuere kaufen.

  • Hi,


    danke für die Infos soweit. Aber nochmal eine dumme Frage: Bei diesem Zylinder inkl. Kolben steht dazu: "Almot TOP Q1 Qualität !"
    Ist Almot eine Firma? Was ist Q1? Auf dem Bild daneben ist nämlich ein MZA-Wasserzeichen zu erkennen.


    Zylinder komplett mit Kolben - KR51/1 Schwalbe (Almot) - Zweiradservice-Ackermann


    Mein Pleuel hat 1 mm Spiel, aber ich dachte mir, wenn ich schonmal den Motor aufmache, dann mache ich alles ordentlich. Falscher Gedanke?


    Viele Grüße


    Martin

  • Wenn Du die KW bei MZA kaufst,mußt Du ja auf nadellager umrüsten (wobei sich das Umrüsten lediglich auf das Nadellager bezieht,welches eh dabei ist.
    Was auf jeden Fall mitbestellt werden muß : Scheibenfeder für beide Seiten.


    Schleifen kannst Du den Zyli bei KSM Motorenbau. Adresse findest Du dort im Impressum. Kostet 35€ zzgl. 7€ Versand.
    Kolben ist dabei. (falls vorhanden,sogar DDR-Kolben)
    Einfach Geld und Auftrag in einem Umschlag beilegen ;-)


    Achja: Dann auch gleich bei MZA noch ein paar Anlaufscheiben,1mm, für den Kolben mitbestellen.


    Edit: Wenn das Pleuel Höhenspiel hat,muß sie eh raus.


    Falls Du noch einen OriginalZyli brauchst: Ich hab noch einen frisch geschliffenen mit Originalkolben für 65€ incl. Versand. Mit Anlaufscheiben :-))


    Bei Interesse einfach PN

  • Wenn das Pleuel nur 1 mm kippelt, das obere Lager nicht ausgenudelt ist und auch sonst nichts krumm oder verschraddelt, dann darf die Kurbelwelle noch eine Runde bleiben. Höhenspiel darf sie natürlich nicht haben, aber bei 1 mm Kippspiel hat sie das wohl auch noch nicht.


    Wenn dein vorhandener Zylinder OK ist an Gewinden und Dichtflächen, dann lass den aufs nächste Maß ausschleifen. Dazu gibt's automatisch einen passenden Kolben.

  • und um die frage direkt zu beantworten:
    Almot ist tatsächlich eine firma mit sitz in polen, die "relativ" vernünftige nachbauzylinder für simson anbietet. wobei relativ bedeutet, dass originale zylinder noch einen tick besser funktionieren, es aber keinen besseren nachbauzyinder derzeit gibt. mza selbst vertreibt diese almotzylinder und gibt seine produktbilder an händler weiter. alles klar? ich verwende die zylinder gelegentlich selbst und habe kaum negatives zu berichten. das mit den klingelnden koben bekommt man durch kleine nacharbeiten am zylinder gut in den griff.


    gruß sirko

  • Ah, das klingt einleuchtend. Danke totoking.


    Mir wurde freundlicher Weise eine "originale" Kurbelwelle hier aus dem Forum angeboten. Hat die irgendwelche Vorteile gegenüber einem MZA-Teil? Stammt die noch aus DDR-Produktion? Und zuletzt, woran kann man das erkennen?


    Danke für eure Geduld!


    Martin

  • Ob die "Original"-Welle wirklich aus DDR-Produktion stammt oder überhaupt in irgendeiner Weise "original" ist, wird nur der wissen, der sie dir angeboten hat. Woher sollen wir das beurteilen können? Genauso verhält es sich mit der Frage, ob die Welle möglicherweise zwar wirklich "original", aber trotzdem krumm und schief und damit unbrauchbar ist.


    Beste Grüße
    Ralf

  • Wenn du einen original-Zylinder hast, lass den auf jedenfall ausschleifen. Ich habe mit Almot leider keine so guten Erfahrungen gemacht, das muss aber nichts heißen.
    Ich würde auch prinzipiell immer zu einem Originalteil (und damit meine ich aus DDR-Produktion) raten, sofern dies nicht defekt ist.
    MfG,
    Max

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!