gas und gänge SR4-4/habicht

  • Ich wünsche vor ab allen einen schönen Abend, ich hoffe ich langweile hier jetzt niemanden mit evtl. banalen Technikfragen! Ich habe Probleme mit meinem SR4-4 und zwar, ich habe ihn nach langer Standzeit wieder zum laufen gebracht, jedoch habe ich 2 Probleme.
    1. Wenn ich ihn ankick (mit Choke), dann kann ich das Gas nicht regeln, er "schreit" auf Vollgas. wo fange ich an dieses Problem zu beheben.? 2. Es geht nur der erste Gang ein zu legen weitere Gänge lassen sich nicht einlegen...womit könnte das zu tun haben?...Nur zur weitere Info, auf Grund der langen Fahrpause des Habichts habe ich vor sämtliche Bowdenzüge, Dichtungen zu erneuern, weil diese halt vom äußeren Erscheinungsbild eher ROTT aussehen...bin dankbar für jeden Tipp und danke im vorraus...Gruß mb508

  • Vom Motor mal den Kupplungsdeckel runter nehmen und nachsehen ob die Schaltmimik noch ok ist und den Vergaser reinigen Gaszug und Schieber gängig machen



    mfg

  • wenn auto-vollgas angesagt ist hängt entweder der kolbenschieber (z.b. an der anschlagschraube, die zu weit drin ist) oder der bowdenzug irgendwo.


    kommst du denn vom ersten wieder in den leerlauf? und was passiert genau wenn du weiter hoch schalten willst? rastet was ein aber es ist trotzdem kein gang da? oder fühlt man gar nix?

  • Moin möffi, ich werde demnächst die Bowdenzüge komplett erneuern, mal sehen wie es dann aussieht mit dem Gas. Mit den Gängen sieht es so aus, das ich ohne Probleme in den ersten Gang komme und vom ersten Gang auch wieder problemlos in den Leerlauf. Wenn ich in höher gelegene Gänge schalten möchte, dann passiert da rein gar nichts es ist weder ein Widerstand zu spühren, noch der Ansatz eines Ganges, der Schalthebel geht ins Leere als wenn da nix ist... gruß und danke mb508

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!