Der große E10-Verträglichkeits-Test Thread

  • Laut esso ist im super plus e5 drin,der Pächter an der Ecke hat in der Zentrale nachgefragt.Die haben hier in NRW fast nirgends bei esso in e10 -e10 drin verkaufen es aber 8-10cent billiger als offizieles e5.Da fühlen sich doch alle Verarscht.oder?

  • Is n Klassiker bei den Tankstellen das nicht das rauskommt was drauf steht. Ich wiederhol mich mal wieder, zu dem Zeitpunkt wo die Preise von Super und Normal angeglichen wurden, wurden die "Normal" Tanks leer gemacht und von da an lief aus dem Normal Hahn exakt das gleiche wie aus dem Super Hahn. Nur mal so für Leute die mitlesen und immer mal wieder felsenfest behaupten sie hätten die letzten Jahre noch Normal getankt...es wurde schlicht und einfach nicht mehr produziert ;)


    Allerdings kommt letztendlich ja immer was "besseres" raus, also geht das schon klar.

  • Wie verhält sich den die Simme mit E10ohne was zu vestellen? Ich tanke momentan egal ob PKW oder simme nur Polen Super oder SuperPlus. Das zeug stinkt zwar wie doll und verrückt aber beide Fahrzeuge fahren günstig.


    mfg Chris

  • So, steinigt mich. Ich habe den dritten Tank E10 durch und konnte bisher keinen Schaden feststellen. Das Moped springt sofort an, so wie früher. Der Verbrauch auf 100km pendelt auch so zwischen 2.5 und 2,8 Litern für die 0,1 Megameter, so wie früher. Die Fahrleistungen sind imho gleich geblieben und Vergammelt ist mir auch noch nichts. Weder der Tank, noch der Gaser noch der Zylinder. Zündkerze ist immer noch rehbraun und der Auspuff ist auch nicht zugewachsen. Ich werde weiterhin an die Zapfsäulen der Republik fahren und E10 tanken. Der Umwelt ists zwar wahrscheinlich wurscht, aber der Simme eben auch.

  • So, steinigt mich. Ich habe den dritten Tank E10 durch und konnte bisher keinen Schaden feststellen. Das Moped springt sofort an, so wie früher. Der Verbrauch auf 100km pendelt auch so zwischen 2.5 und 2,8 Litern für die 0,1 Megameter, so wie früher. Die Fahrleistungen sind imho gleich geblieben und Vergammelt ist mir auch noch nichts. Weder der Tank, noch der Gaser noch der Zylinder. Zündkerze ist immer noch rehbraun und der Auspuff ist auch nicht zugewachsen. Ich werde weiterhin an die Zapfsäulen der Republik fahren und E10 tanken. Der Umwelt ists zwar wahrscheinlich wurscht, aber der Simme eben auch.



    in so kurzer zeit, lässt sich darüber mit sicherheit noch kaum etwas aussagen. Aber wozu ein Risiko eingehen, 1€ gespart?

  • @ Schwarzer_Peter


    Super das da mal jemand im Bilde ist. Da ich aber neugierig bin, Frag ich einfach mal stumpf heraus: Welches Signifikanzniveau hast du gewählt und ist dir auch klar, das es schon an die 30 Stichproben bräuchte um ein Aussagekräftiges Ergebnis zu erzielen? Ich will da nix madig reden ( auf gar keinen Fall, da ich selber ein Freund von Daten und Fakten bin ;) ) aber ich befürchte, das bei dem geringen Verbrauch der Test noch ungefähr n halbes bis dreiviertel Jahr laufen wird^^



    Und um einen Vergleichswert zu haben, sollten am besten noch 2 weitere ( nahezu ) identische Fahrzeuge ebenfalls diesen Test machen, um einen vernünftigen Mittelwert zu bekommen.


    Ich finde diesen Test gut und bin am Überlegen, ob ich mit meinem Star bei diesem Test mit einsteigen soll.
    Eckdaten:
    M53 KF
    Vape Zündung ( die alte )
    16 N Schlagmichtot Vergaser
    Original Luftfilterkasten


    Der Motor kann sich ruhig zerlegen, soll eh auf Habichtmotor umgebaut werden.

  • Ich sammle einfach mal die greifbaren Daten, und dann schauen wir mal. Morgen oder übermorgen ist auch bei mir die dritte Tankfüllung E10 durch - und wenn das irgendwann mal genug E10-Betankungen sind, dann kann ich das mit den etwa 80 bisher aufgezeichneten "normalen" Tankfüllungen relevant vergleichen. Wenn sich noch mehr Teilnehmer finden, umso besser.


    Der Verbrauch ist ja nur eins - Ausfälle und Materialveränderungen wären das andere.

  • So, die dritte ist durch und die vierte ist drin, jetzt eine Runde Noname-E10. Die Motorleistung war die letzte Woche auffallend kräftig, was durchaus auch am wärmeren Wetter und der schnittigeren Sommerjacke statt dem dicken Wintermantel gelegen haben kann.


    Sonst gab's keine weiteren Vorkommnisse, der Verbrauch bei den drei Tankfüllungen liegt haargenau auf dem bisherigen Durchschnitt über 17000 Kilometern mit "normalem" Benzin.


    Weil BB-Code in Signaturen nicht geht, folgt eine Einblendung ...


  • in so kurzer zeit, lässt sich darüber mit sicherheit noch kaum etwas aussagen. Aber wozu ein Risiko eingehen, 1€ gespart?



    Naja, mit dem Argument kann man natürlich auch V-Power tanken, kostet ja auch nur ein paar Cent mehr und hat sogar 100 Oktan...


    Es geht mir da nicht ums Sparen, es geht mir einfach darum, dass ich mir eine Simson gekauft habe, weil ich eben nicht lange überlegen will, welches Mischöl, welche Spritqualität und welches Topcase am besten meine Persönlichkeit widerspiegelt. Für mich ist es Komfort, an die Tanke zu fahren, einfach irgendeine Zapfpistole rauszuziehen (außer Diesel natürlich), danach dach billige Marktkauföl dazuzukippen, zu bezahlen und abzufahren. Und selbst wenn mal was kaputt geht, kann ich das in 99% der Fälle selber erledigen (wenn ich auch mal nachfragen muss). Das ist so ein ominöses Freiheitsgefühl oder ein Gefühl der Unabhängigkeit. Und wenn ich jetzt plötzlich Angst vor E10 entwickeln würde, würde das źwar nur minimal teurer sein, aber die Fahrfreude würde es für mich SUBJEKTIV einschränken. Deswegen weiterhin E5, E10 und España. Bis jetzt habe ich 5 Tanks durch, kann keinen Unterschied erkennen.

  • Dank Auslandsaufenthalt hatte ich jetzt eine Woche Stillstand bei fast randvollem Tank.


    Die Schwalbe noch aufgebockt, habe ich in den Tank geschaut, ob sich das Öl entmischt hat. Es ist das tiefgrüne Hein Gericke Hausmarke vollsynthetisch drin, da hätte man das schön gesehen - die Tankfüllung war aber bis hin zum flachen Rand ganz oben gleichmäßig grün durchgefärbt. Es gab auch keine Wasserblase ganz unten. Der Motor sprang wie gewohnt beim zweiten Kick mit offenem Startvergaser an, lief vom Start weg ohne Rauchentwicklung.


    Auch in dieser Disziplin kann ich also keine Auffälligkeiten berichten.

  • Das Gleiche auch bei mir - hatte jetzt 3 Wochen lang ein Marmeladenglas voller 1:33 Polo vollsynthetisch / E10 drin, das ist jetzt immer noch gleichmäßig blau.

  • Also was ich dazu sagen kann ist, das E10 in verbindung mit Zink zu gräulichen flocken reagiert die sehr schwer bis gar nicht mehr zu entfernen sind, bei Bing vergasern kann sich der Kunststoff schwimmer auflösen.

    PS: E10 darf in keinem Fall für Kettensägen motor verwendet werden, der motor ist inerhalb kürzester zeit hinüber.

  • Also was ich dazu sagen kann ist, das E10 in verbindung mit Zink zu gräulichen flocken reagiert die sehr schwer bis gar nicht mehr zu entfernen sind, bei Bing vergasern kann sich der Kunststoff schwimmer auflösen.


    Selbst gesehen oder Hörensagen?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!