vorstellung und erste problemschilderung

  • servus,
    bin neu und wollt gleich mal was fragen.
    hab mir ne 51/1s von meinem arbeitskollegen zugelegt (komplett, zerlegt), und will sie aufbauen, hab bereits alle teile entlacken lassen und dem motor glasperlen lassen, neue lager und dichtungen rein und hab jetzt probleme mit der zündung. originale zündung hab ich montiert gehabt, hatte dann keinen zündfunken, sämtliche kontakte auf der grungplatte geprüft, wieder zamgebaut und dann hatt ich nen schönen zündfunken, ca 2 minuten, dann wieder nicht mehr, irgendwo nen wackler konnt ich nich messen oder sehen, hab jetzt durch zufall ne gebrauchte e-zündung bekommen und heut montiert und angeschlossen - kein funke, daraufhin hab ich alles durchgemessen mit den werten von fam moser, alles intakt - trotzdem kein funke...
    kann mir da jemand weiterhelfen was ich übersehen hab?



    schönen samstag abend und danke im vorraus,


    bienentoeter

  • morgen,
    joar, rotes polrad bei der e zündung (waren zusammen montiert) und schwarzes polrad bei der u zündung (war ursprünglich montiert und is laut meinem arbeitskollegen gelaufen).


    grüße,
    bienentoeter

  • abend,
    hat evtl jemand messwerte für das steuerteil, ich find im netz (faq und best of) nur das man das nich messen kann, aber gibt doch bestimmt werte wenn man irgendo spannung anlegt oder so.
    kabel für scheinwerfer müssen nicht für die zündung angeklemmt werden, oder gibts da n problem wenn die nich angeschlossen werden?
    muss die zündspule fest montiert sein damit mann nen funken bekommt?


    bienentoeter

  • Vielleicht ist ja der Fehler bei Kerze, Kerzenstecker oder Hochspannungskabel zu suchen. Hast du bei der E-Zündnung ne andere Spule genommen? Ansonsten kann auch diese die Ursache sein.
    Die häufigsten ursachen sind. Korrosion bzw. abgegammelter Dorn (Stecker, Spule).

  • servus,
    kerze hat bei der u zündung gefunkt, sollt also noch iO sein, kerzenkabel hab ich auf durchgang geprüft -> iO.
    zündspulen hab ich 3 stück da, zweimal 12v , einmal 6v.
    hab die e zündung mit einer 12v spule (waren zusammen an der ausschlacht-schwalbe) probiert, 6v spule werd ich jetzt mal hinhängen.


    merci,
    bienentoeter

  • Funke ist nicht gleich Funke, v.a. unter Last (Druck) kann das Ganze gleich ganz anders aussehen. Ist der Stecker (Dorn) intakt? Manchmal macht auch das Massekabel Ärger. Und oftmals entpuppen sich Wackelkontakte als Korrosionsprobleme der Anschlüsse.
    s'il te plaît

  • holla,
    der dorn is intakt, hab jetzt alle zündspulen durchprobiert, kommt nix. kabel haben alle durgangsprüfung bestanden, hab inzwischen meinen arbeitskollegen konsultiert von dem ich sie gekauft hab, der weiß auch nich weiter.
    ich werd jetzt den motor nochmal auseinandernehmen und doch noch die leerlaufanzeige reinbauen, wollt ich eig weglassen, aber da ich im mom nich weiterkomm werd ich das machen.


    merci für die tipps,
    ich werde berichten,


    bienentoeter

  • abend,
    dem peter seine tips sind gut! merci, nur läuft der motor noch gar nich deswegen brauch ich sie erst später. die seite von der familie moser hab ich bisher als anleitung genommen.
    ich nehm nochmal den motor auseinander und werd derweil die grundplatte noch mal durchmessen und n paar kabel neu machen.
    bei den startversuchen hat ich das zündschloss nur anfangs montiert, hab dann bald immer überbrückt.
    news die tage.


    bienentoeter

  • Überbrückt? Manchmal ist das Zündschloss defekt und das br/ ws-Kabel wird dadurch auf Masse gelegt, wodurch die Karre nicht anspringt. Also zieht man das Kabel zu Prüfzwecken ab, Nachteil ist, sie geht erst mal nicht mehr aus (dazu das Kabel auf Masse legen).

  • abend,
    hat das kabel entweder direkt aufs steuerteil gelegt oder ganz abgezogen, is nie was passiert.
    sollt ich vllt noch sagen, die teile sind alle entlackt und ich hat im rahmen nur das hinterrad und den motor/auspuff/vergaser/luffi montiert damit ich den motor testen kann, und falls was nich funktioniert das ich das machen kann während die teile gepulvert werden.
    aktueller stand: motor wieder zerlegt, bau jetzt doch noch die leerlaufanzeige rein und spann die kickstarterfeder noch n bisschen. neue kabel für zündspule muss ich morgen mal beim conrad schauen.


    bienentoeter


    tips zum finalen aufbau werd ich aber auch noch genug brauchen.

  • Zitat

    hat das kabel entweder direkt aufs steuerteil gelegt


    Was meinst`n damit?
    Wo hast`n das Massekabel (Zündspule Klemme 1) angeschlossen?

    Zitat

    aktueller stand: motor wieder zerlegt


    Von welchem Motor reden wir? Für die Leerlaufanzeige muss der Motor nicht zerlegt werden, und die Kickstarterfeder kann man auch nicht weiter spannen.

  • morgen,
    damit mein ich dass ich das kabel, das zum zündschloss soll, direkt da angeschlossen habe, wo das kabel, das aus dem zündschloss kommt, hin soll.
    massekabel zwischen vergaserverbindungsteil und motor, masse hab ich da laut mulitmeter.
    motor is noch original, und wenn der kickstarthebel kaum zurückfedert, denk ich das das ne sache is die ich nur am offenen motor beheben kann, von außen komm ich da nich hin.
    leerlauf anzeige wollt ich mir den kontakt nochmal anschauen, der war recht verbogen.


    bienentoeter

  • Dann wird die Feder wahrscheinlich hin, aber mehr als wie vorgesehen wirst du sie nicht spannen können. Die Leerlaufanzeige wird von rechts reingesteckt.
    Ich würd jetzt wieder auf U-Zündung zurückbauen, da sie ja wenigstens einmal Erfolge brachte. Vielleicht ist die E-Zündung ja auch irgendwo (Steuerteil, Geber) defekt.
    Oder es ist etwas, was in beiden Fällen notwendig ist, aber bisher übersehen wurde.
    Das Polrad sitzt mittels der kleinen Scheibenfeder fest auf der Kurbelwelle?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!