+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Was tun mit durchgenudelter Mutter


  1. #1

    Registriert seit
    03.05.2017
    Beiträge
    2

    Standard Was tun mit durchgenudelter Mutter

    Moin!
    Um bei meiner s51n (bj 1980, stino) die Vorderradbremse mal vernünftig zu warten, wollte ich besagtes Rad demontieren. Dabei stellt sich jetzt bei der Demontage folgendes Problem: das Gewinde der Mutter der steckachse (auf der linken Seite wenn man VOR dem Moped steht) hat die besten Tage hinter sich, sodass man diese mit bloßer Hand drehen kann. Allerdings lässt sie sich nicht abdrehen, sondern sie dreht durch!
    Wie bekomme ich sie ab, ohne die steckachse zu zerstören? Habe es schon mit Hitze und kriechöl versucht, das Problem zu beheben, aber sie lässt sich einfach nicht lösen.

    Weiterfahrt möglich?!

    Lg!

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von Tom1106
    Registriert seit
    05.04.2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    42

    Standard

    Verstehe ich gerade nicht.. Dreht das Werkzeug durch oder dreht sich die Mutter auf dem Gewinde ohne sich herauszudrehen?
    Wenn letzteres, dann ist wohl das Gewinde der Steckachse hinüber.
    Ich hätte dir jetzt einen Mutternsprenger empfohlen. Das kostet so zwischen 15 - 20€.. aber da kannst du dir auch gleich eine neue Steckachse besorgen.

  3. #3

    Registriert seit
    03.05.2017
    Beiträge
    2

    Standard

    Die Mutter dreht sich auf dem Gewinde ohne dabei herauszudrehen. Eine frische steckachse kann ich mir von einem Freund besorgen. Wie kann ich die alte lösen ohne mir einen mutternsprenger zu besorgen?

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von Tom1106
    Registriert seit
    05.04.2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    42

    Standard

    Hat die Steckachse auf der gegenüberliegenden Seite ein kleines Loch an der Mutter? (Ist meiner Schwalbe nämlich der Fall) Da könntest du eine kleine Eisenstande hineinstecken, ordentlich an der Steckachse ziehen und dann versuchen die Mutter zu lösen. Wenn du Glück hast, fädelt sich die Mutter auf das Gewinde ein und geht ab. Wenn nicht... hilft echt nur Spezialwerkzeug wie ein Mutternsprenger oder Abflexen (bin ich kein Fan von)

  5. #5
    Tankentroster Avatar von derMicha
    Registriert seit
    07.01.2018
    Ort
    DBR
    Beiträge
    111

    Standard

    Wenn sich eine Mutter frei auf dem Bolzen dreht, sollte man diese nicht mit etwas axialem Zug und ein wenig drehen von der Achse bekommen?

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    10.293

    Standard

    An so leicht zugänglicher Stelle benutzt man einen Mutternsprenger, anschließend kommt beides neu, Schraube und Mutter.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltwalzenbolzen Mutter
    Von Tobi112 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.2016, 14:45
  2. mutter polrad
    Von ralfk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 13:14
  3. Mutter vom Polrad
    Von Crowley im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 16:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Dumcke Online Shop
Ost-Moped