Beiträge von TeilzeitFlieger

    Hey hoh,


    hab heute nochmal an dem Billig-Tacho gebastelt. Da hab ich mit nem Blech und so nem Schul-Magneten das ich auf den Fühler, der in den Speichen sitzt geschraubt und dann hat es mir beim Fahren eine eigentlich realistische Geschwindigkeit angezeigt. Muß ich nochmal mit nem Kumpel und Auto überprüfen, da wir nicht solche 30er-Zonen mit Kontrollanzeigen haben (oder ich laß mich einfach von nem Autobahn-Polizei-Kamerawagen filmen, wie es immer auf RTL2 zu sehen ist :)) :)) :)) :)) ). Das mit dem zusätzlichen Magneten mußt ich machen, damit die beiden Teile enger Zusammen sind!


    cu


    manne:smokin: _der sich freut endlich zu erfahren wie schnell die SUPI-SCHWALBE is:D

    Oh man! Das is so fiiiiies, wenn man im "Grünen Herzen Deutschlands" wohnt - es is einfach viel zu weit zum billigen sprit und den super billigen Kippen!! ;( ;( ;( ;(


    aber was soll man machen?! Ich gönns euch doch :D


    bis denn dann


    manne:smokin:

    Wegen der Vergaserreinigung: überall wo Löcher sind mal reinpusten (entweder mit Druckluft oder mit der Lunge :D )Das hat bei mir auch geholfen.


    Ach ja, und falls du noch nicht weißt welchen Typ von Schwalbe du hast: Die alten ( 51/1 ) haben eine runde Motorabdeckung und hinten ein eckiges Licht. Außerdem ist die Lenkerabdeckung, wo das Standlicht drauf ist in Moped-Farbe lackiert. Die neueren ( 51/2 ) haben einen größeren Motor, da dieser Fahrtwindgekühlt ist und deshalb größere Kühlrippen hat. Dann haben die noch runde Rücklichter und Schwarz lackierte Lenkerabdeckungen. Das mit den lackierungen kann Dir natürlich nur helfen, wenn dein Moped nicht neu lackiert worden ist und anders als in Originalzustand aussieht :)) :)) .


    cu


    manne:smokin:

    also ich würd auch mal den Vergaser auseinanderschrauben und alles ordentlich durchpusten. Bei mir ging sie bis vor 2 Tagen auch bei Vollgas aus, danach lief sie wieder super. Vielleicht is auch in deinem Tank viel schmutz, der dann in den Vergaser kommt. Benzinfilter wär da wie schon vorgeschlöagen bestimmt nicht verkehrt.


    cu


    manne:smokin:

    Hab heut Nachmittag noch einen Billig-Tacho im Schrank gefunden (ich wußte doch daß ich da mal was geschenkt bekommen habe :D ) Den hab ich dann auch mal dran gebaut. Aber er Zeigt eigentlich überhaupt keine Geschw. an bzw. viel zu viel (bei der maximalen Geschwindigkeit waren über 91 km/h gespeichert :)) :)) :)) ). Aber einen konstanten Wert hat der nie angezeigt! Das liegt ja bestimmt an den 2 Fühlern - müssen die einen bestimmten Abstand haben?? Außerdem fehlt mir die Beschreibung zu dem Ding. Ich kann sonst nur noch die Größe des Rades einstellen (in Zoll). Dass die Fühler kaputt sind kann nicht sein, denn ich hab den vorher mal so per Hand getestet und die Fühler an einander vorbei-"huschen" lassen - halt das fahren simuliert. Da gingen sie noch.


    thx


    manne?( :smokin:

    Hey Leutz,


    es haben ja, wie ich schon mitgekriegt hab, ein paar Leute Fahrradtachos an den Schwalben und Simmen. Welche Tachos könnt Ihr denn da empfehlem? Tut es da ein billig-Ding von Aldi, wie es schonmal im April gepostet wurde oder is einer von Sigma mehr zu empfehlen. Was mich zur nächsten Frage bringt: Wie viel kostet denn dann so einer der zu empfehlen ist?? Und vorallem, wo ist die optimale Anbringung des Magneten und des Fühlers??


    Dann hab ich heute in einer AutoBild mal etwas mehr über den neuen Super-Sprit V-Power von Shell gelesen, und da haben sie geschrieben, dass er mehr Leistung bringen soll? Hat es schon jemand bei dem m53 getestet? Wie wäre denn mit diesem Sprit das optimale Mischungsverhältnis? Und bringt es nun wirklich was???


    Ach ja, warum ich überhaupt einen Fahrradtacho haben will: Ich hab mir vor etwa 3 Wochen eine niegelnagel neue Tachowelle gekauft. Da hat der Tacho dann immer sehr, sehr doll geschwankt und nur selten die richtige Geschwindigkeit angezeigt! Dann mußt ich letzte Woche feststellen, daß die neue Welle gerissen ist - schöne sch.... !!



    Fragen über Fragen und ich hoffe ihr könnt mir helfen?! :D


    thx


    manne?( :smokin:

    Also wegen der Sitzbank, da fehlen dir doch bestimmt ein paar Gummipuffer (da müßten 6 drunter sein), die unten and er Sitzbank befestigt sind. Die gibts bei ebay öfters mal.


    Wegend es Visiers; da meinst du das bestimmt so wie das der Schumi an seinem Helm hat - tut mir leid aber das is nicht erlaubt. Es gibt allerdings einen Helm, der is glaub ich von Schuberth, da kann man so eine Sonnenblende getrennt vom Visier runterklappen. Die ist dann hinter dem Visier befestigt (also innen) und aus schwarzem Kunststoff - aber selber was aufm Helm kleben is nicht erlaubt. Wenn es das wäre, gäb es bestimmt genug die das machen würden, damit sie "raciger" aussehen.
    Also entweder dunkel getöntes Wechselvisier oder Sonnenbrille.:D


    cu


    manne:smokin:

    @ FlyingStar


    Wenn bei euch der teuerste Preis für einen Liter 1:50 1,099 € ist dann habt ihr doch noch Glück!! Bei mir (Erfurt) bezahl ich Standard 1,129 €. Also kommt selbermischen doch günstiger (bei mir zumindestens). Allerdings is es ohne selbermischen nicht so aufwendig!!


    also denn


    manne:smokin:

    ja ganz genau der bin ich!!:) Ud das rumschrauben hat mir eigentlich schon immer spaß gemacht nur bei den neuen 125ern (meine war Baujahr '98 und sah so ähnlich aus wie die in meinem Profil) konnte man da nicht so viel schrauben - die größte Schrauberei war an der glaub ich das Kette spannen...
    naja, die Schwalbe pflege ich so weil ich sie ja selber gern fahre und sie halt auch noch mindestens bis zum Winter fahren werde und weil ich sie meinem Kumpel halt gern im etwas aufgemöbelten Zustand zurückgeben will, da ich halt nix für zahlen brauch (glaub ich zumindestens:)) )
    Ach ja und natürlich danke wegen der Info. Jetzt kann ich nur noch hoffen, dass der einzigste Oldtimerhändler den ich bis jetzt gefunden habe und der in erreichbarer Nähe ist auch noch ain schönen und günstigen Scheinwerfer hat :D


    nochmals thx an philipp


    manne:smokin:

    Hey Leutz,


    mir ist gerade aufgefallen, als ich mir eine großaufnahme eines Schwalbe-Scheinwerfers angeguckt habe, dass dort im Scheinwerfer nur ein Loch gelassen ist, wo die Glühbirne durchkommt. Da hab ich mir gedacht dass das ja bestimmt so sein sollte. Bei mir ist nämlich im Scheinwerfer noch ein zweites kleines Loch für ne Standlichtlampe, wie es auch bei meiner Daelim VT 125 war, allerdings hat die Schwalbe das Standlicht ja auf der Lenkerverkleidung. Damit hat sich mein Verdacht bestätigt, dass ich nen Falschen Scheinwerfer (also das falsche Glasteil) drin hab, was ich schon daran gemerkt hab dass der eigenltich garnicht richtig in die Fassung passt. Außerdem war zwischen dem schwarzen Lampenring und dem Scheinwerferglas immer jede Menge Platz (Das war bestimmt rund herum ein ganzer Zentimeter!!). Ich vermute mal, dass der Einsatz von ner S51 is.
    Habt ihr ne Ahnung wieviel ich für nen originalen bzw. einen passenden Scheinwerfer-Glas-Einsatz beim Oldtimerhändler bezahlen muß??


    thx


    manne?(:smokin:

    Die Frage kommt jetzt bestimmt total dumm!! Aber welche is denn die Hauptdüse. Ist das dieses etwas längere Rohr, das die untere Hälfte des Vergasers mit der oberen verbindet (beim 16 N1-5) und welche am oberen Teil dran ist?!


    thx


    manne?( :smokin:

    kannst ja nen Stock rein stecken *g*.
    Nee, nee mal im Ernst. Bei Ebay sind gerade wieder zwei Sitzbankschlösser im Angebot. Das eine kannste für 11 Teuros sofort kaufen und das andere Angebot ist Sitzbankschloß und Lenkerschloß (also 2 Slösser). Da lag das Gebot heut morgen bei 6,50 Teuro.


    Kannst ja mal gucken ob das was für dich ist. Ansonsten kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen...


    Mir fällt gerade ein, daß du ja vielleicht auch das Lenkerschloß benutzen kannst. Hab ioch allerdings noch nicht probiert weils mir halt eben erst eingefallen ist *g*.


    vielleicht hilfts


    bis denne


    manne, der sonst überall im netz auch den nick buschman hat :))

    Hey Leutz,


    Ich hab jetzt die Gasnadel wieder dahin gehangen wo sie vorher hing. Ach ja, in den FAQ steht ich soll sie in die 3. Kerbe von oben stecken - da sind doch aber zwei kleine Blättchen, die jeweils in eine Kerbe der Teillastnadel kommen. Muß da nun das obere oder das untere Blättchen in die 3. Kerbe??


    So, seitdem ich die Teillastnadel ja tiefer gehängt hatte wegen dem für meine Begriffe zu hohen Verbrauch, konnte ich kein Vollgas mehr geben (hab ich gestern gepostet). Jetzt hab ich die Nadel wie gesagt zurückgehängt und ich kann nur Vollgas geben, wenn ich den Choke ziehe ansonsten tourt sie ab bzw. geht aus.(Allerdings hab ich dcas mit dem Choke nicht vorher probiert.) Kann das vielleicht auch daran liegen, dass ich die Teillastnadel verbogen hab als ich den Kolben wieder in den Vergaser schieben wollte? (ich hab sie natürlich wieder so gut wie möglich mit ner Kombizange zurecht gebogen und wieder glatt und rund gesandpapiert!)Oder ist das n generelles Problem, das nicht so leicht zu beheben ist?? (bitte nicht)


    thx


    manne?( :smokin:

    Hey Leutz,


    kann mir einer von euch genau sagen in welche Kerbe die Gasnadel genau gehängt werden muß, damit sie nicht zu viel verbraucht, aber auch sonst ordentlich läuft (also die original-Werkseinstellung!)??


    Ich hab übrigens eine KR 51/1 K Baujahr 1979.


    thx


    manne:smokin: