Beiträge von estuffan

    bin gerade dabei, eine kr51/1k (gebläsegekühlter 3-Gang-Motor mit innenliegender Zündspüle), die mehrere jahr stand in gang zu bringen.
    sie läßt sich mit halb gezogenem choke beim ersten tritt starten,
    nimmt dann auch bereitwillig gas an, tourt sauber hoch, aber nach ca. 0,5-1 minute fängt sie trotz vollgas an auf- und abzutouren und geht schließlich ganz aus.
    wenn ich sie nur im standgas tuckern lasse geht sie nach einigen minuten ebenfalls aus, so als ob sie absäuft.
    sie läßt sich danach sofort wieder antreten und das spiel beginnt von vorn.
    tank, vergaser und luftzufuhr habe ich gereinigt. zündung ist neu eingestellt, kerze und kerzenstecker sind neu.
    kennt irgendjemand dieses symptom und hat einen tip woran das liegen kann?


    mfg
    estuffan

    @ tobias


    danke für den tip. ich bin natürlich sofort in den keller und hab alles zusammengekippt, aber es kam eher so eine art kackbraun raus. was habe ich falsch gemacht? waren die farben nicht alt genug oder ist mein keller zu klein? ?(


    da nun alle farben im keller versaubeutelt sind hilft die fehleranalyse eigentlich auch nichts mehr und ich muß wohl zu obi und mir irgend ein hellgrau aus dem regal greifen.


    mfg
    stefan

    hallo,
    habe gerade das forum nach einer angabe zur rahmenfarbe durchsucht, bin aber nicht fündig geworden.
    also: weiß denn jemand welcher heute erhältliche farbton der rahmenfarbe der schwalbe entspricht?


    danke für alle hinweise


    estuffan

    ich hab vor kurzem meine ertse langstrecken fahrte hinter mir.
    weimar-paderborn (rd. 350 km) und nach 3 Tagen zurück, jeweils an einem tag, mit ner mehrstündigen mittagspaus (hat sich bei freunden auf halber strecke so angeboten).
    das ganze zu zweit mit zelt und schlafsäcken auf ner 3gang-schwalbe.
    das einzige was versagt hat war kurz vor paderborn die tachowelle.


    wenn die schwalbe in nem halbwegs gepflegten zustand ist müßte sie das problemlos durchhalten. pausen brauchste als fahrer eher als dein mopped. viel wichtiger ist meiner meinung nach die streckenwahl. immer schön nebenstraßen fahren und bundesstraßen meiden, dann machts auch spaß.


    also dann mal gute reise


    estuffan

    @ simmiopi


    dafür, daß dir eigentlich wurst ist was hier der ein oder andere über motorenölwahl und händlermeinungen schreibt machst du ja ganz schön viel wind.
    meinem händler vertraue ich, weil ich mit ihm bisher gute erfahrungen gemacht habe. und ölwechseln kann ich schon alleine, da kann mein händler seine profitgier gar nicht an mir ausleben, braucht mir also auch keine miesen falschinfos zu geben.


    ..aber eigentlich ist mir ja auch wurst wer was denkt und sagt ;)



    estuffan - der, der seinem händler vertraut

    ne, mein händler ist an sich schon ok. wollt 10,50 ? für nen Satz neuer Bremsbacken. Ich sehe nur nicht ein, warum ich halb abgenbutzte Bremsbeläge schon in die Tonne hauen soll (Umwelt und so).


    @ simmiopi
    Da ich das grosse Schwalbebuch nicht habe und mir in absehbarer Zeit auch nicht kaufen will find ich galli's angebot mit scannen und posten schon ziemlich klasse, hilft ja sicher auch noch einigen anderen.


    nochmal vielen dank für eure hinweise

    Nach Auskunft meiner Vertrauenswerkstatt tuts für den Motor auch 15W-40, 10W-40 ist sicherlich zu dünn.
    Aber wahrscheinlich werden gleich alle sturm laufen und auf SAE 80 bestehen.

    Mein Simsonhändler hat mir heute eröffnet, daß es die Zwischenlagen für verschliessene Bremsbeläge nicht mehr gibt und ich mir halt neue Beläge kaufen müßte.
    Kennt jemand noch eine Bezugsquelle oder kann man die Teile auch selbst bauen? Vielleicht kann jemand eine Zeichnung mit den nötigen Maßen posten?


    estuffan

    Der Umbau geht sogar noch einfacher, wenn du die komplette Grundplatte mit Schwungscheibe wechselst. müßte eigentlich auch mit der elektronikzündung funktionieren.
    ansonsten wie icehand beschrieben hat. ich hab die kabel direkt ans zündschloß angeklemmt, ist ne üble fummelei, wenn du das lampengehäuse nicht komplett zerlegen willst (nix für wurstfinger).
    Umbau hat zwei riesen vorteile: mopped geht im hochsommer bei längeren ampelstopps nicht mehr aus (hat meine gerne gemacht) und du kannst den scheinwerfer auf 25W umrüsten, endlich sieht man nachts wo man hinfährt.


    estuffan

    ertsmal danke für die tips.
    leider ist das teil festgerostet und alles klopfen hat noch nichts gebracht. ich weiche das teil gerade in rostlöser ein, hoffe das sich dann was bewegt.
    ich habe von jemandem den tip bekommen in diese Scheiben ein oder zwei achter Löcher zu bohren, um so die fahrleistung etwas postiver zu beeinflussen. kann mir dazu jemand was sagen?

    hallo,


    kann mir jemand erklären, wie das Auspuffendstück aufgebaut ist (eine skizze wäre gut). und hat jemand einen Tip wie ich die Innereien am einfachsten heraus bekome (ich will den Auspuff hinterher wieder zusammen bauen können ;) ).


    schon mal danke


    estuffan

    hi manne


    ob 15 oder 25W hängt davon ab ob du eine innenliegende zündspule hast
    (erkennst du daran, daß das zündkabel im Motorblock, unterhalb des Zylinders, verschwindet) oder außenliegende (dann brauchst du 25W).
    15W birnchen gibt oder gab es in 2 ausführungen. die wahrscheinlich üblichere mit kleinem sockel (ca 15mm Durchmesser) odere großen Sockel (20mm) wie die 25 und 35W Birnchen.
    hängt also von deinem Scheinwerfereinsatz ab, welche du brauchst.
    die birnchen mit großem sockel sind allerdings fast gar nicht mehr zu bekomen.


    in weimar gibts nen laden die haben noch viel für simson: johannes bike's, weimar-lützendorf (ligt direkt an der nord-umgehung von weimar) tel: 03643-418792


    hoffe das hilft dir weiter - estuffan