Beiträge von pladdi

    tilman81
    was meinst du mit "Zwischenlagen an den Bremsnocken"? ich habe letzte Woche bei meiner Schwalbe einen neuen Bremsnocken eingebaut seitdem funktioniert die Hinterradbremse nicht mehr.
    (hab alles wieder richtig zusammengebaut)
    Der Bremshebel lässt sich jetzt auch weiter drehen als bei dem alten Nocken. ?( ?( ?(


    Gruss, pladdi

    Hallo,
    meines Wissens gibt es nur ein Trittbrett rechts, das passt aber auch auf die linke Seite, hast eben nur 'n Loch von der Fussbremse drinn. :rolleyes:
    Es kann sein das es auch eins für die linke Seite gibt (ohne Loch), aber ich weis nicht ob das Original ist. ?(


    Gruss, pladdi

    Die Blinker sind neu, die Glühbirnen waren schon drinn, ich denk mal das sind die Richtigen. Beim Einbau der Blinker habe ich sie auch neu verkabelt (wo ich schonmal dabei war). Aber das der Blinkgeber kaputt sein soll, kann ich mir nicht erklären. Der ist zwar noch nie benuzt, aber schon was älter.


    Danke
    Gruss, pladdi

    Hallo,
    ich finde bei meiner KR 51/2 den Bremslichtschalter nicht. Es kommt zwar strom bis zur Glühbirne, die leuchtet aber nicht wenn ich die Bremse betätige (Glühbirne ist in ordnung).
    Ich nehme mal an weil kein Bremslichtschalter da ist. Hab auch schon diverse online-shops durchsucht aber keinen für die KR 51/2 gefunden.
    Kann ich auch den Schalter von einem anderen Modell benutzen, das vielleicht baugleich mit dem der KR 51/2 ist?


    Danke shonmal für euere Mitlhilfe!


    Gruß, pladdi

    Ja, danke für die Tipps
    Kann ich eigentlich auch einen Kolben oder Zylinder von ein anderes Simson Modell nehmen? Oder gibt es ein Moped von Simson, das den gleichen Motor wie die Schwalbe hat?
    Weil auf der Seite http://www.simson-mz.de gibt es ohne ende Kolben mit verschiedenen Massen, aber keinen für die KR 51/2.


    Danke
    gruß, pladdi

    Danke erstmal für die schnelle Antwort :D


    Ich hab die Schwalbe erst seit ca. 1 Monat. Der Kolben war schon stark angemackt. Die Schwalbe gab auch bei etwas höhere Drehzahl
    immer ganz schnelle "Klackgeräusche" von sich.
    Ich hab schon Nachgesehen worann das liegen könnte, ist eigentlich alles in ordnung bis auf der Kolben.
    Vor kurzen ist mir die Schwalbe ab und zu mal während der Fahrt ausgegangen, die Geräusche wurden immer Häftiger. Dann ging Sie plötzlich ganz aus, hab die Schwalbe seit dem nicht mehr zum Laufen bekommen ;( Auf dem Tacho steht 23354 Km, ich weis aber nicht ob da die 100000 schon überschritten sind, weil der Tacho die nicht anzeigt.?(


    In den Zylinder habe ich auch mal reingeschaut, der sieht noch ganz gut aus. :rolleyes:


    gruss, pladdi