Beiträge von Dirk_Wiesbaden

    Ich schließ mich Peter an das Ventil schließt nicht. Hatte ich auch bis ein neuer Gaser verbaut wurde seither trocken unter ihm. Hatte auch vorher alles beim alten gemacht neue Dichtung die ganzen Düsen raus sauber gemacht den Schwimmer eingestellt hat alles nichts gebracht. nur neue Düsen hatte ich nicht reingemacht, dachte die wären in Ordnung, wohl eher nicht.
    Gruß Dirk

    @ Blechjack ich würde trotzdem weitermachen. Falls die Wanne bisher keinen Schaden hat, einen geeigneten Schraubendreher (Kreuz) reinstopfen der etwas größer ist und feste "MIT DER HAND" runterdrücken, eventuell lässt sich der Rest noch rausdrehen, bei mir klappte es ;-) aufgrund der weichen Beschaffenheit der Düse schraubte sich förmlich der Dreher ins Material verkantete sich und zack ging sie raus.
    Gruß Dirk

    Hi, was Moeffi geschrieben hat ist absolut richtig!!! Habe gerade meinen M53 regeneriert und die zwei Scheiben mit den zwei Löchern (wozu die sind weiß ich auch nicht) waren auch bei meinem verbaut. Eine Scheibe kommt in die linke hälfte und die zweite kommt nachdem der Kicker eingebaut wird auf die Welle und dann rechte Häflte drauf. Die Kickerfeder greift dabei in keines der Löcher die Scheiben sind zu klein dafür.
    Gruß Dirk

    So wieder ne Frage, habe die Kupplung nun zusammen und den Hebel gedrückt um zu sehen ob sie gleichmäßig abhebt. Sieht schonmal gut aus, muss eigentlich die zuerst eingelegte Reibscheibe auf dem Mitnehmer sich auch abheben? Ich drückte und es hebten sich drei der 4 Scheiben, die 4te. blieb an Ort und Stelle allerdings konnte ich sie dann etwas vom Mitnehmer wegschieben ohne Kraftaufwand. Wird diese sich im Betrieb heben? Das Antriebsrad konnte ich dann auch mit eingelegtem Gang drehen also trennt sie ja. Eingestellt habe ich sie vorher auch, nach der Anleitung aus dem Best of the Nest.
    Alles noch trocken ohne Motoreinbau und ohne Öl getestet.
    Gruß Dirk

    Die Kickstarterwelle ist neu!! Sie funktioniert nach der regenerierung durch durchdrehen einwandfrei, will heißen alles dreht einwandfrei mit so wies sein soll. Was genau meinst du mit länger??
    Welcher Simmerring gehört denn da rein?
    Ich bekomme einen Anfall schonwieder bestellen und ich werd net fertig :-( Gott sei dank is das Wetter weningstens sch... sodas ich noch weiter basteln kann.
    Gruß Dirk
    P.S: Das ist er ja dann: http://www.dumcke.de/product_i…lendichtring-14x30x7.html

    So Servus zusammen, es geht weiter und gleich wieder eine Frage!!
    Habe den Wellendichtring in den Kupplungsdeckel gemacht. Nun stelle ich fest das der Innendurchmesser überhaupt nicht mit dem Kickstarter in Berührung kommt. Wie soll der Dichtring denn dichten wenn er ja gar kein Kontakt mit dem Kicker bekommt???
    Der Dichtring war in dem Set von Dumcke dabei und ist für die 1er auch bestellt, alle anderen Dichtungen passten. Habe mir daraufhin den alten angesehen und angehalten dieser ist im Innendurchmesser ebenfalls zu breit. Seht euch mal die Bilder an und gebt mir bitte mal Info ob das so passt!
    Gruß danke Dirk


    P.S: Fehlt mir das? http://www.dumcke.de/product_i…itnehmer-Star-KR51-1.html zw. wo kommt die hin habe ich nämlich nicht.

    Sry wenn ich jetzt mal einen Einwand oder zweiwand hier reinschmeiße, ich glaube der Vorbesitzer hat aus irgendeinem Müll den er eventuell mal irgenwo abgestaubt hat, eine Schwalbe zurechtgedockert und diese dann einem Unwissenden weiterverkauft um daran zu verdienen. Anders kann man sich das zusammengewürfelte arme Schwälbchen nicht erklären oder??
    Oder der Fredstarter hat Teile irgendwo herbekommen und dachte, das passt ja, dann sollte es auch funzen.

    rockstar_mz warum sollte das nicht halten? Es geht doch nur darum die vorhandene Schraube zu unterstützen das der hebel nicht wieder durchrutscht. Wenn du nicht dauernd mit voller gewalt kickst und dauernd Zahn auf Zahnstellung hast kannst du ganz bequem den Kicker runterdrücken ohne das dort große Kräfte nur auf die kleine Schraube wirken, diese verteilen sich auch auf die große ! Normalerweise kannst den Kicker ja auch mit der Hand runterdrücken und die Schwalbe, zumindest meine vor der regeneration, sprang damit auch an.
    Ich würde es probieren zumal du ja anschaulich keine weitere Möglichkeit hast oder zuviel Geld investieren kannst/willst!! Sollte das ganze nicht halten kannst du immernoch die Welle tauschen dafür wie gesagt muss der Motor komplett aufgemacht werden.
    Gruß Dirk

    Joah setz den hebel druff wie er hingehört, nimm ne Bohrmaschine und bohr ein kleines Loch durch Hebel+Welle setz ne Schraube+ Mutter den Federring net vergessen und verschraub das ganze.
    denke das meint er. Ist am billigsten von allem. Ob das so geht/darf entzieht sich meiner Kenntniss
    Gruß Dirk

    Hi Rockstar, bin aus Wiesbaden und habe gerade meinen M53 regeneriert bzw. bin fast fertig damit. Wenn du eine neue Kickerwelle einbauen willst/mußt, dann mußt du den Motor spalten. Was auf dich zukommt ist die Frage wie lange oder alt sind Lager Wellendichtringe, diese macht man beim spalten gleich neu. Kurbelwelle wie alt...... auf jeden Fall benötigst du einen Satz Dichtungen fürs Gehäuse eventuell auch die Gehäuseschrauben.
    Gruß Dirk

    Tach auch,
    heißt das ganze jetzt das es Mist ist das Ritzel und den Korb vorher zu markieren? Ich habe z.B. das Primärritzel tauschen müssen, habs mir beim ausbauen und halten mit Zange kaputt gemacht. Der Korb ist der alte die Zähne sehn sehr gut aus.Habe ich deswegen jetzt einen größeren Verschleiss oder einfach nur lautere Geräusche? Beim zusammensetzen geht das Ritzel nur auf eine Weise auf die Welle andersrum gehts nicht. Das heißt dann ja das ich die Laufrichtung nicht verwechseln kann? Wie gehört das Ritzel nun richtigrum drauf? Wie macht ihr das wenn ihr nur das Ritzel tauscht? Da kann man ja nix markieren!
    Fragen über Fragen aber nur so lerne zumindest ich! Grins.
    Gruß Dirk