Beiträge von Problemnix

    Danke an alle, konnte gestern die antworten nicht mehr lesen.


    @ nachbrenner
    1. Auspuff wahrscheinlich nicht besonders sauber, kann es aber so krass sein, dass die auf einmal kein Murks mehr macht? Werde ich mir aberr trotzdem vornehmen, frag mich bloß wann ich das schaffe, die woche wahrscheinlich nicht


    2. Ich habe die Elektrozündung, wo sitzt den das Steuerteil, unter dem Polrad?
    Ausserdem tut sie inzwischen gar nichts mehr, nicht mal ein bißchen husten, würde es da nicht wenigstens ein paar Fehlzündungen geben?


    @ Schmiddi
    Düsen habe ich gereinigt.
    Was die feder angeht, so habe nicht da nichts daran gedereht. Aber eigentlich müsste die Schwalbe trotzdem anspringen, wenn ich ihr so genung Gas gebe, oder?


    @ sven 1988
    habe die elektrozündung.
    was ist der Halbmondkeil?

    Hallo


    meine KR51/2 stresst! Bin am Ende mit meinem Latein.


    Bin dieses Jahr schon 900 km gefahren und jetzt habe ich ein Problem, sie ist mir während der fahrt nach kurzem Verschlucken ausgegangen und nicht wieder angegangen bis auf paar Sekunden mit viel Rauch und gezogenem Choke.


    Folgendes habe ich schon gecheckt:
    Benzinfilter gereinigt,
    geprüft ob der Vergaser Benzin kriegt. Ja, kriegt er
    Vergaser ausgebaut, gesäubert (war nicht viel zu säubern)
    die Elektrik scheint auf den ersten Blick zu funktionieren (funkt bei Zündungskabel an Masse halten)
    Zündkerze sieht gut aus.


    davor ist die Schwalbe gut gefahren, bis auf paar kleinste Aussetzer vorn paar Tagen. Das einzige ist, dass sie schwächer geworden ist, nur noch 55 kmh. Ausserdem hat aus dem Vergaser gesifft, was ich das wochenende beheben wollte.


    Was kann es noch sein?!!!

    Man müsste die Arme echt erlösen.
    Also wenn jemand sie sich tatsächlich für 3,50 € holt, dann bitte für alle zur Aufmunterung eine "DEPIMP my SCHWALBE" :bounce: doku hier reinstellen!!
    Es wird uns allen gut tun.


    Gruß

    Hi net-harry!


    Der Nick wurde auch auf die Schnelle gesucht und zwar in Anlehnung an son Comic, der irgendwo in Gallien spielt und die Namen aller Bewohner auf -ix enden. So gesehen ist Problemnix ein Typ mit nicht endenwollenden Probelemen :D , also passt!


    Die Schwalbe dreht im Stand ganz normal hoch, macht halt nur beim Anfahren diese Mätzchen. Und eigentlich sollte doch die Kupplung keinen Eifluß auf die Spritzufuhr haben? Wenn sie dann fährt, fährt sie auch ganz ordentlich (mit Sozius locker zwischen 55-60 kmH)

    Es ist schon anstrengend bei dem Wetter jetzt zu fahren, erkälte mich auch immer weil ich mit der Simme zur Arbeit heize und jetzt tut meine gute alte noch stressen:


    Anfahren, Kreuzung, ich stehe da, sie brummt, alles nett.
    Losfahren, kommt zwar los, aber dann ewig nicht richtig ausm A...
    Vollgas und sie kullert mit 10 kmh vor sich hin und ich muss die blöden Autofahrerblicke dulden.....


    Das seltsame ist aber, dass wenn ich mit der kupplung bisschen rumspiele: leicht drücken , loslassen, drücken, loslassen, scheint sie dann doch Sprit zu kriegen und fährt. (dabei die ganze zeit vollgas)


    Das ist doch nicht normal?

    Moin,


    Hat jemand schon eine Farbanalyse für die dunkelgrüne Schwalbe (glaube, es heisst Billardgrün oder so) gemacht?


    Oder wenigstens eine Farbe herausgefunden, die dem ähnlich ist?
    Wäre gut, da die meine schon bißchen arg nach Alltag aussieht :-(

    Mit dem Transport wird es jetzt doch alles langweilig, nix Bier, nix Abenteuer.
    Es schneit hier nämlich , ist kalt und ekelig. Da hilft literweise Bier nicht mehr.
    Ich hol mir einen Transporer und gut ist.


    Kann mich Idioten aber trotzdem jemand aufklären, welche die Simmerringe sind?
    z.B auf der Explosionszeichnung (danke isga):
    http://www.ostmotorrad.de/simson/s50/explo_m541.php


    Und wenn da jemand freundlicherweise schon dabei ist, was tun die denn?
    MfG

    Ich habe das Forum nach Simmerringe-Wechseln durchgeforstet, habe aber nichts zu KR 51/2 gefunden, wo es ohne Motorspalten geht, hat jemand vielleicht ein Link oder Thread zur Hand, wo es erklärt wird?


    Ich schaue auch gerade mal bei Robben&Wientjes nach einem Transporter, falls es am WE, wie vorhergesagt, schneit und unter null ist...

    Moin auch,


    Profil habe ich jetzt ergänzt, werde die Schaltung der alten (KR 51/2 ) einstellen,
    Teile des Frühjahrsputzes sind auch schon erledigt :-D , es macht nur nicht viel Spaß ohne garage bei 0°C.


    Zu meiner Frage, kann ich der neugekauften KR 51/2 E zumuten 100 km zu fahren, wenn Sie vorher jahrelang stand?
    Getriebeöl kann ich wechseln. Sonst essentielle Kleinigkeiten, die ich auf einer Tanke erledigen kann?


    Dank & Gruß

    Hey derFlo,


    hast du das Problem mit dem Schalten jetzt behoben?
    Ich habe nämlich ein ähnliches:
    Nach einem Getriebölwechsel (der Vorgänger hats wohl nie gemacht, es kam wie bei dir vielleicht 100 ml raus) habe ich Probleme mit dem Schalten, vorher keine!
    Beim runterschaltenm während der Fahrt rattert es und ide Gänge springen raus.


    Wäre nett, wenn du berichten würdest, wie du es gelöst hast.
    Danke

    Hallo,
    bin hier im forum neu, habe mir gerade die zweite Schwalbe gekauft (wird nicht lange bei mir bleiben, wird verschenkt).
    Sie ist wohl im guten Zustand springt gleich an, ist aber jahrelang nur gestanden.
    Kann ich ihr eine Nachhausefahrt von 100 km zumuten?
    Was soll ich vorher tun? Getriebeöl wechseln, Schmieren?


    Dann hätte ich gleich noch ne andere Frage zu meiner "alten" Schwalbe, die bei immernoch neu ist:
    Habe das Getriebeöl gewechselt, es war total wenig drin.
    Jetzt läßt sie sich während der Fahrt schlecht runterschalten (vor allem in den zweiten, dritten), es rattert und die Gänge bleiben ganz draußen. Bin vorher mit der nicht viel gefahren, aber die Gänge waren kein Problem